Geforce 8800 ultra auf Pal-G stellen....

ulla550

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
20
Hallo zusammen,
weiß jemand wie ich meine Geforce 8800 ultra auf PAL-G stellen kann.

wenn ich in der nvidia -systemsteurung auf auflösung gehe kann ich Pal deutschland auswählen aber nicht PAL-G oder PAL-D.

kurz zum problem:
ich würde gern mein PC mein TV anschließen.
wenn ich also ein s-video kabel anschließe und auf av gehe sehe ich zwar das bild aber extrem dunkel und in schwarz weiß./ oder mit total grellen farben.

mit meinem laptop hp dv6700 konnte ich ihn ohne probleme anschließen mit dem gleichen kabel und es hat einwandfrei funktioniert.

ich habe alle aktuellen nvida treiber geladen habe die einstellungen auf PAL deutschland gestellt.

aber das bild will nicht heller bzw in farbe kommen...

bitte um ein guten rat.
 

Zensai

Boba Fett
Administrator
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
11.769
wenn das Bild schwarz/weiß ist ist der fernseher normalerweise nicht in der Lage das s-video signal richtig zu dekodieren oder du hast den falschen eingang gewählt. das kommt nämlich raus wenn du ein s-video signal auf einen nicht s-video eingang gibst. schau mal in der config von deinem TV

P.S.: WIllkommen im Forum=)
 

ulla550

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
20
schon mal danke für die hilfe,

aber mit meinem laptop ging es doch auch? der eingang war der gleiche.

ich kann mich erinnern das ich was in den nvidia einstellungen ändern musste,
weil es beim laptop auch teilweiße in s/w bis ich das richtige pal eingeschaltet habe
 

KaraBenNemsi

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
182
die neueren NV-Treiber sind in der Hinsicht scheinbar wirklich was buggy. Hab selbst noch ne alte Röhre über S-Video auf Scart am TV angeschlossen. Der AV-Eingang am TV steht auf S-Video, aber das Bild ist S/W und in den NV-Systemeinstellungen steht das Format nicht auf Pal sondern auf NTSC (oder wie das heißt;) ). Wenn ich mit dem 266.58 Treiber auf Pal stelle, wird das Bild aufm TV bunt, verschwindet aber bei mir komplett vom PC-Monitor. Mit dem 258.96 hat es noch geklappt, hab aber selbst keine Lust momentan downzugraden, weil bald eh nen LCD-TV ansteht ;)

@ulla550: versuchs mal mit dem 258.96 Treiber von NV. Und probier dann eins von den Pal-Dingern aus, bin gespannt obs bei dir funzt.
 

ulla550

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
20
@KaraBenNemsi

also ich hab das jetzt alles versucht aber nix geht kein treiber von früher.

es muss doch irgend eine lösung geben diese sch**** graka auf PAL-G oder PAL-G

zu bekommen....



HILLFFFEEEE:(:(
 

KaraBenNemsi

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
182
hmm das ist blöd, wenn ich die Tage was Zeit finde, probiere ich vlt doch mal nen paar Sachen aus.

sonst kannst du vlt mal nen Screenshot posten, was du da für Auswahlmöglichkeiten hast, bzw. wie deine Einstellungen so aussehen?
Was für Auflösungen bietet der dir an? Ich hatte mal komischer weise nur durch das ändern der Auflösung buntes Bild bekommen. Verstehen tue ich es bis heute nicht, aber mit so ner alten Flimmerkiste guckt man heutzutage leider in die Röhre :(
 

ulla550

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
20
also ich bin jetzt alle auflösungen durchgegangen, aber es ändert leider rein gar nichts...

:mad: ich bin am verzweifeln.

hier der screenshot...
screen.jpg


hoffe irgendjemand findet eine lösung
 

hildefeuer

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
5.159
Also warum willst Du auf Pal-B oder Pal-G umstellen?
Der Buchstabe hinter Pal bezeichnet die VHF und UHF Norm. Das ist für S-Video völlig unerheblich, sondern nur für die Kanalnorm eines Tuners. Also Pal einstellen und gut.
Woran erkennt man auf einem Nicht NTSC-Empfänger ob es sich um ein NTSC-Signal handelt?
An lang gezogenen Köpfen, da NTSC mit 60Hz synchronisiert oder man sieht ein gekipptes Bild (Bild ist nicht zu erkennen) dann kann der TV nicht synchronisieren.
Wenn also Dein Bild s/w ist und die Köpfe nicht lang gezogenen sind wird wohl das Color-Signal fehlen, oder der Pegel ausßerhalb der Norm liegen.
Die zu geringe Helligkeit deutet in die Richtung zu wenig Pegel.
 
Zuletzt bearbeitet:

ulla550

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
20
@hildefeuer

erstmal danke.

das komische ist doch aber das ich mit dem selben kabel , meinen laptop verbinden konnte
und da hat es einwandfrei funktioniert.

liegt es also an der grafikkarte?(rechner) zudem kann ich auf av2 das bild in sehr grellen farben sehen aber auch extrem dunkel

oder wie soll ich das sehen?:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1
Hallo Leute!

Ich benutze nach wie vor einen alten Röhrenfernseher und fluche Tag für Tag über die besch... nvidia Treiber. Ich hatte schon immer kleinere Probleme mit den TV-Out Einstellungen der nv-Treiber, aber seit Win7 (das selbe bei Win8) könnte ich vor Wut manchmal meine Tastatur fressen.

Es ist immer das selbe Spiel (nach jedem Neustart oder wecken aus Standby): Der TV-Out verliert seine Einstellungen und gibt dem Fernseher ein Signal mit welchem dieser nichts anfangen kann - es ist zunächst alles grau.

Um ein anständiges Pal-Signal auf den Schirm zu kriegen muss ich jedes mal wie folgt vorgehen:

- In der nv-Systemsteuerung stelle ich bei "Auflösung..." den TV-Out auf Pal = Der TV wird zum primären Anzeigegerät und der Monitor kriegt kein Signal mehr.

- Ich reaktiviere den Monitor unter "Mehrere Anzeigen ...." = Der Monitor bleibt nach wie vor dunkel und der TV kriegt ein NTSC-Signal.

- Der letzte Schritt wird wiederholt = Der Monitor geht wieder an - der TV ist nach wie vor S/W.

- Ich gehe wieder auf "Auflösung ..." und stelle den TV-Out erneut auf Pal = Der Monitor wird wieder dunkel und der TV ist erneut die primäre Anzeige.

- Nun bleibt der TV beim reaktivieren des Monitors bunt = geschafft!

Es ist mir ein Rätsel wieso ich seit Jahren und zig neuen Treiberversionen (diese Vorgehensweise musste ich bei diversen geforce-Modellen anwenden) immer noch dieses hin- und her veranstalten muss. Da es funktioniert kann es ja nur ein "einfacher" Softwarefehler sein. Ich nehme an, dass man bei nvidia die TV-Out Funktionalität als obsolet betrachtet und dementsprechend auch nicht nachbessert.

Wer auf die Idee kommt im Bios der Graka das Std. TV-Format auf Pal zu stellen, kann sich das übrigens getrost sparen - es bewirkt nichts.

Ich hatte schon einige Nvidia Karten mit TV-Out und noch nie funktionierte dieser auf Anhieb wie er sollte. Einzig mit einer GF 5500 (oder 5200 - weiß nicht mehr) und WinXP war ich einigermaßen zufrieden - komischerweise funzte das (bis auf gelegentliche Bluescreens die sich auf nvxxxx.dll bezogen) rel. Problemlos.

Ich schaue generell kein TV, die Sat-Schüssel hängt unnütz am Haus und langweilt sich. Die Röhre wird nur am PC genutzt um gemütlich vom Bett aus glotzen zu können. Es ist auch nicht geplant eine neue Mattscheibe anzuschaffen, dafür besteht schlicht kein Bedarf. Um so mehr ärgert es mich, jedes mal wenn die Kiste aus war, dieses Gefummel praktizieren zu müssen.

Vielleicht gibt es ja noch andere Dinos wie mich die mit diesem "Workaround" etwas anfangen können.

In diesem Sinne: Prost! Auf Nvidia!
 
Werbebanner
Top