Geforce GTX 1060 - Energieverwaltungs Problem - BlackScreen

NoSolution88

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
9
1.
  • Prozessor (CPU): AMD-FX 6x3,5GHz mit Kühler Noctuar NH-U12P
  • Arbeitsspeicher (RAM): 16GB Corsair Vengeance DDR 3 1600
  • Mainboard: ASUS M5a97 EVO R2.0
  • Netzteil: Corsair TX750W
  • Gehäuse: Fractal Desine R5, gedämmt mit Sichtfenster
  • 5x 140mm Lüfter im Gehäuse
  • Grafikkarte: GTX 1060 ASUS STRIX OC Edition
  • HDD / SSD: 3 x SSD
  • Monitor: ASUS VX279Q 27"
  • Windows 10 Professional
  • Treiber ( neuester Nvdia Treiber gerade wenige Tage alt)


Mein Problem:

Hallo, liebe Computerbasegemeinschaft,
ich habe ein Problem mit der Geforce GTX 1060 ASUS Strix 6 GB OC Edition 6 GB bzw. eigentlich sämtlichen NVida Geforce Karten welche ich im System probiert habe.

Und zwar stürzt seit dem die alte Grafikkarte gegen die Geforce GTX 1060 getauscht wurde (vorher war eine Gygabyte Radeon HD7870 verbaut und das Problem gab es nicht) , unabhängig davon was man gerade tut, nach kurzer Zeit das komplette System, ohne Ankündigung, ab und rebootet sich. Das heißt das Bildschirm wird einfach schwarz und der PC startet neu. Keine Fehlermeldung oder ähnliches. Selbes passierte zuvor, als ich probierte eine Geforce 1050 TI zu installieren. Ich ging davon aus das die Geforce 1050TI einen defekt hatte und konnte sie zum Glück dem Verkäufer zurück geben. Darauf hin probierte ich es mit der GTX 1060, Resultat war allerdings das selbe.


3. Welche Schritte hast du bereits unternommen/versucht, um das Problem zu lösen und was hat es gebracht?

Es mit einer Radeon 5700XT im System probiert - Fehler taucht nicht auf. Läuft auch ohne Probleme.
Grafikkarte in einem anderem Computer ausprobiert - Fehler taucht nicht auf. Läuft auch ohne Probleme.

Zurück zum System um das es hier geht:

-Windows 10 neu installiert, Treiber installiert - wieder das selbe Problem mit der GTX 1060.
-Treiber komplett gelöscht, auch mit Zusatztools etc., danach wieder Treiber erneut installiert keine Besserung

- dann habe ich heraus gefunden, dass wenn ich in der "Nvdia Systemsteuerung" unter "3D Einstellungen verwalten" den Energieverwaltungsmodus auf Maximale Leistung bevorzugen stelle, dass Problem nicht mehr auftritt.

Allerdings verbraucht das denke ich relativ viel Strom oder sehe ich das falsch? Die Grafikkarte taktet ja so im Idle bzw. Desktopbetrieb auch nicht runter.

Hat irgendjemand eine Idee warum der Computer BlackScreened wenn der Energieverwaltungsmoduis der Graka nicht auf maximaler Leistung steht?

Vielen Dank im Voraus.
Beste Grüße in die Runde

NoSolution :-)

...
Ergänzung ()

Hier noch ein Paar Daten zum Netzteil falls das vielleicht wichtig ist:

Corsair TX750W Netzteil
750 Watt Gesamtleistung.
  • 180 Watt kombinierte Ausgangsleistung (+3,3 und +5 Volt).
  • 720 Watt (60 Ampere) kombinierte Ausgangsleistung (+12 Volt).
  • universeller Weitbereichseingang: 90-264 VAC für unterschiedliche Stromnetze.
  • maximale Belastbarkeit der einzelnen Strom-Schienen:
  • +3,3 Volt: 24 A
  • +5,0 Volt: 28 A
  • +12 Volt: 60 A.
  • -12 Volt: 0,8 A.
  • +5 Volt Standby: 3 A
  • ATX Version: 2.2 .
  • EMV-geschirmte Kabelstränge.
  • Aktiv PFC (99%).
  • 1x 140mm Lüfter (Yate Loon), kugelgelagert.
  • eloxierte Kühlkörper.
  • OVP (Over Voltage Protection) - Überspannungsschutz.
  • OCP (Over Current Protection) - Überstromschutz.
  • SCP (Short Circuit Protection) - Schutz vor Kurzschlüssen.

Hier gibts einen ausführlichen Test zum Netzteil
 

Anhänge

  • 1610231120061.jpg
    1610231120061.jpg
    131,1 KB · Aufrufe: 28
  • 1610231120068.jpg
    1610231120068.jpg
    418,2 KB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:

L@Zy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
469
Kann sein das der atx 2.2 Standard nicht mit den Power Stufen des neueren Karten klar kommt.. Die schalten gern mal hoch und runter wie es ihnen passt und neuere CPUs tun das auch... Das müsste man mal Google fragen. Ist nur schön spät
 

Luxmanl525

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
8.022
Hallo zusammen,

@ NoSolution88
Das von dir genannte Netzteil ist sehr, sehr, sehr alt. Aufgrund der enormen Lastwechsel, die bei heutigen Grafikkarten Standard sind, darf man davon ausgehen, daß dieses NT da nicht mehr Schritt halten kann.

Du kannst das relativ einfach Prüfen. Leih dir einfach von einem Kumpel / Freund / Bekanntem ein Netzteil modernerer Art ab 400 - 500 Watt aus. Bau das vorhandene aus, das ausgeliehene ein. Das ausgeliehene sollte nicht sonderlich älter als 3-5 Jahre alt sein.

Ich bin mir gleichwohl jetzt schon ziemlich sicher, daß dein Corsair NT von Anno dazumal - ist mindestens von ca. 2007, dortrum kam es auf den Markt - das Problem ist.

So long...
 

NoSolution88

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
9
Danke für die Antworten.

Welches Netzteil sollte ich den holen für das ASUS M5a97 EVO R2.0?

Ich brauche für mein Mainboard einmal einem 8 Pin Anschluss für die CPU und einen 24 Pin Anschluss für das Board.

Wäre dieses hier kompatibel?

https://www.mediamarkt.de/de/product/_aerocool-acpw-ar60aec-11-aero-white-2666876.html

NoName - Ich weiß. Aber ich habe nichts anderes brauchbares gefunden was eventuell später noch fähig ist in ein neues System mit umzuziehen...
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
59.471
@NoSolution88:
AeroCool ist nicht "noname", aber das teil ist einfach nur billig. nicht günstig, billig.

Focus GX 550W oder, wenn dir das zu teuer ist und du dich an ner kurzen garantiezeit nicht störst, Performance X 550W.
 

NoSolution88

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
9
@NoSolution88:
AeroCool ist nicht "noname", aber das teil ist einfach nur billig. nicht günstig, billig.

Focus GX 550W oder, wenn dir das zu teuer ist und du dich an ner kurzen garantiezeit nicht störst, Performance X 550W.
Danke, aber das Focus GX 550W hat einen 24 Pin Mainboard Anschluss und kann daher nicht mehr in ein neues System umziehen was dann nur 20 Pin hat. Darum hatte ich das Aerocool gesucht weil es 20+4 Pin hat.
 

NoSolution88

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
9
Ich habe bei Ebay Kleinanzeigen gerade ein Cooler Master SilentPro 600W gekauft für 30,00€. Das Problem mit den Black screens hat sich jetzt erledigt. Vielen dank an euch beide noch mal.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
59.471
@NoSolution88:
was soll das denn für ein "neues system" sein bei dem das MB nen 20pin statt nem 24pin hat? mal davon abgesehen dass der entsprechende stecker auch beim Focus GX als 20/24pin ausgeführt ist.

30€ für ein über 10 jahre altes gebrauchtes NT, na herzlichen glückwunsch. der typ ist seinen elektroschrott losgeworden und hat dafür auch noch geld von dir bekommen.
 

Luxmanl525

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
8.022
Hallo zusammen,

@ NoSolutions88
Ich habe bei Ebay Kleinanzeigen gerade ein Cooler Master SilentPro 600W gekauft für 30,00€.
Grundsätzlich sollte man gerade beim Netzteil nicht am Geld Sparen. Bei deinem ursprünglichen System hast du das ja auch nicht. Und ich habe nicht umsonst darauf hin gewiesen, daß dein Neues NT Maximal 3-5 Jahre alt sein sollte. Das welches du hier aufführst erfüllt diese Voraussetzungen nicht. Und es ist nicht unwahrscheinlich, daß du mit diesem Netzteil auch Probleme kriegst, im schlimmsten Fall fällt es nach ein Paar Tagen aus und nimmt das restliche System noch mit. In diesem Segment gibt es nichts, was es nicht gibt.

Die Cooler Master Silent Pro Serie kenne ich. Ich hatte mal eines in der Mache von denen. Da wirst du nicht lange Freude dran haben. Zumal es ja schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Wenn es ganz dumm kommt, zickt es auf die gleiche Art wie dein Corsairs, einfach weil es schon relativ alt ist und damals ganz andere Spezifikationen hinsichtlich der GPU`s herrschten. Aber jeder muß Wissen, was er macht. Wir können hier nur Ratschläge geben, was gut und was schlechter ist.

So long....
 

NoSolution88

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
9
Danke, aber es funktioniert jetzt alles einwandfrei und den Typen von dem der "Elektroschrott" kam kannte ich schon von Ebay-Kleinanzeigen und bin jedes Mal sehr zu Frieden gewesen mit unseren Deals. Habe das System heute ausführlich getestet und es gibt auch keine Abstürze mehr, wenn es Lastwechsel vollzieht weil die Grafikkarte hoch und runter taktet. So habe ich für 30€ ein modulares Netzteil mit Orginal Verpackung erhalten, was meine Anforderungen erfüllt. Dennoch vielen dank für die Tipps 💡. Wenn es in 2-3 Tagen dann Defekt sein sollte werde ich an eure Worte denken.
 

NoSolution88

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
9
@NoSolution88:

würde mich echt interessieren.

mir persönlich ist dieses geknausere beim NT echt unbegreiflich.
Zum Beispiel mein Mainboard in meinem Haupt PC mit i5 9600 k ( in diesem Beitrag ging es um den PC meiner Tochter). Dieses besitzt einen 20 Pin Anschluss und keinen 24 Pin Anschluss. Ist ein
MSI H310M PRO-VDH PLUS mit dem 20 Pin Anschluss.

Ich weiß nicht was genau daran so unbegreiflich ist, da es funktioniert, aber wie gesagt wenn es dann in wenigen Tagen nicht mehr funktioniert denke ich an eure Worte😇.

Übrigens hatte ich noch nie Probleme mit billig Netzteilen.

Ich habe in meinen System auch meine Radeon 5700 MSI MECH OC er mit Firmware von der 5700 XT geflasht. Da kann man sich auch Fragen warum ich mir nicht gleich eine 5700 XT gekauft habe. Aber ich wusste auch dabei nicht, warum ich mehr bezahlen soll, obwohl meine Karte jetzt auf dem selben Leistungsniveau einer NICHT OC 5700XT spielt.
 
Zuletzt bearbeitet:

NoSolution88

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
9
Hallo zusammen,

@ NoSolutions88

Grundsätzlich sollte man gerade beim Netzteil nicht am Geld Sparen. Bei deinem ursprünglichen System hast du das ja auch nicht. Und ich habe nicht umsonst darauf hin gewiesen, daß dein Neues NT Maximal 3-5 Jahre alt sein sollte. Das welches du hier aufführst erfüllt diese Voraussetzungen nicht. Und es ist nicht unwahrscheinlich, daß du mit diesem Netzteil auch Probleme kriegst, im schlimmsten Fall fällt es nach ein Paar Tagen aus und nimmt das restliche System noch mit. In diesem Segment gibt es nichts, was es nicht gibt.

Die Cooler Master Silent Pro Serie kenne ich. Ich hatte mal eines in der Mache von denen. Da wirst du nicht lange Freude dran haben. Zumal es ja schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Wenn es ganz dumm kommt, zickt es auf die gleiche Art wie dein Corsairs, einfach weil es schon relativ alt ist und damals ganz andere Spezifikationen hinsichtlich der GPU`s herrschten. Aber jeder muß Wissen, was er macht. Wir können hier nur Ratschläge geben, was gut und was schlechter ist.

So long....
Danke, das System habe ich vor ein Paar Tagen für nen schmalen Taler gekauft gehabt :-) und dabei soll es hält auch bleiben.
Ergänzung ()

@NoSolution88:
erstens: interessante kombination.
zweitens: pics or it didnt happen.
Hey du hast recht, tatsächlich auch 24 Pin. Da wäre dann tatsächlich so gut wie jedes Netzteil möglich gewesen. Naja x so mussten ich nun nicht bestellen und konnte es abholen. Verkäufer wohnte 5 Minuten zu Fuß von mir entfernt.
Ergänzung ()

@NoSolution88:
erstens: interessante kombination.
zweitens: pics or it didnt happen.
Von was möchtest du denn gerne ein Foto?
Vom 20 Pin Anschluss am Mainboard? Sorry, war mein Fehler 😅😖

Oder von der geflashten 5700er bzw. Sparfuchs XT? 😅
 
Zuletzt bearbeitet:
Top