GeForce MX330 FPS drops

awah

Newbie
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
3
Hallo liebe CB Community,

ich habe mir ein Acer Notebook geholt und mir ist nun aufgefallen, dass meine NVIDIA Grafikkarte enorme Framedrops während dem zocken hat. z.B. bei League of Legends hatte ich drops von 230 fps auf 60, bis auf 30 teilweise.

hier mal meine technischen Daten:
  • 12GB RAM
  • i5 1035G1
  • GeForce MX330
selbst wenn ich auf meine integrierte Intel UHD Karte wechsel bin ich konstant bei 70-80 ohne diese enormen framedrops.
Danke euch vorab für die Hilfe!

Edit: CPU Auslastung bei 30-40%
GPU Auslastung bei bis zu 100% während den drops

Temperatur hab ich mal gecheckt, die lag währenddessen bei 40-50 Grad, daran kann es kaum liegen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Viper1982

Captain
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
4.054
Wie hoch ist die Temperatur der CPU? Denke der Laptop wird zu warm mit dedizierter Grafik, so das es das Kühlsystem nicht schafft die CPU kühl genug zu halten und diese runtertaktet.
Man könnte in den Energieeinstellungen die maximale Prozessorleistung auf 99% stellen, dann taktet dieser nicht mehr so hoch, wird aber auch nicht so warm und man wird vermutlich konstantere Frameraten haben.
 

madmax2010

Admiral
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
7.903
Die Temperatur wovon lag bei 50-60 Grad?
Das klingt schon sehr niedrig.

Wenn die Grafikkarte zu 100% ausgelastet ist, wird sie der limitierende Faktor sein. Die mx330 ist auch eine eher Schwache Karte.
 

FGA

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
576
GPU-Z downloaden, und auf dem Tab Sensors die Daten während das Spielens auswerten. Evtl auch mal Energieeinstellungen checken. Im Taskmanager prüfen was noch Leistung zieht. Neuinstallation von Windows in Betracht ziehen, keine Backup von Acer einspielen (da sind Unmengen Zusatzprogramme dabei).
 

awah

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
3
Die Temperatur wovon lag bei 50-60 Grad?
Das klingt schon sehr niedrig.

Wenn die Grafikkarte zu 100% ausgelastet ist, wird sie der limitierende Faktor sein. Die mx330 ist auch eine eher Schwache Karte.

ist natürlich keine Gamer Grafikkarte. Ich habe vorher auf einem Intel Pentium Lenovo von 2014 gespielt, der mit jeglichen Programmen vollgemüllt war, der nichtmal SSD hatte, bei dem ich auf 30-40 FPS LoL gespielt habe. Und wie gesagt, mein Intel UHD lief nicht einmal unter 70 FPS, der ja trotzdem noch um einiges Leistungsschwächer ist als die MX330 Grafikkarte.

Daher muss da mehr dahinter stecken als die simple Erklärung, dass die Grafikkarte nicht Leistungsstark genug ist, wenn ich zeitweise auf 200 FPS spiele...
 

Viper1982

Captain
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
4.054
Prozessorleistung auf 99% nochmal.
 

madmax2010

Admiral
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
7.903
In der regel liegt sowas daran, dass man sich bewegt und im gesichtsfeld eine komplexere Scene als vorher hat. Ein einem bereich mit wenig bewegung, wenigen Objekten und geringer SIchtweite ist weniger zu berechnen als bei hoher Sichtweite.
AUch gibt es in GPUs verschiedene 'Arten von rechenwerken' - Je nachdem was zu berechnen ist werden da andere gebraucht. Und was zu berechnen ist hängt auch wieder am Spiel // an dem was du siehst
 
Top