Test GeForce RTX 2060 im Test: Schnelle GPU trifft 6 GB statt 8 GB GDDR6 für 370 Euro

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.262
#1
tl;dr: Mit der GeForce RTX 2060 bringt Nvidia die neue Turing-Architektur in die Mittelklasse. Zum UVP von 369 Euro erreicht sie im Test die Leistung der teureren GeForce GTX 1070 Ti und liegt nur knapp hinter der 150 Euro teureren GeForce RTX 2070. Mit 6 GB statt 8 GB Speicher opfert sie aber Zukunftssicherheit.

Zum Test: GeForce RTX 2060 im Test: Schnelle GPU trifft 6 GB statt 8 GB GDDR6 für 370 Euro
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
3.085
#2
Wow, das ging ja fix mit dem Test. Danke dafür. Jetzt erst mal in Ruhe lesen.
 

ZeXes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
487
#8
Die 6GB VRAM sind halt echt ein Skandal im Jahr 2019. Das ist einfach nicht zukunftsfähig. Da kann die Karte noch so leistungsfähig sein.

Für FHD ist die Karte Top. Drüber wirds dann halt eng mit dem VRAM und nicht mehr wirklich empfehlenswert.

Mal schauen was AMD in 2 Tagen so präsentiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.121
#9
Die frametimes sehen ja nicht so toll aus. Mehr Speicher und generell schnellere GPUs ohne Raytracing sind für die Massen wohl das beste. Schade, dass es sowas momentan nicht gibt.
 

stevefrogs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
410
#10
Wäre eine echt gute Karte ohne den Minispeicher. Tja, wäre...
 

cypeak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.135
#13
erinnert mich einwenig an die gtx770 in der 2gb variante - irgendwann war dann weniger die rohleistung, sondern der speicher ein problem...
dafür ist der preis dann auch ca. 15% zu hoch. (mMn.)

wer die karte nicht als "brückenlösung" (haha) bis zu den 7nm gpu's nutzen will, tut sich keinen gefallen. ausnahme dürften die spieler sein die hauptsächlich die beliebten multiplayer-titel spielen, welche in der regel keine krassen anforderungen an die hardware stellen...
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.832
#16
Die perfekte Karte für den nächsten Aldi Schrottrechner.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
7.424
#17
Der Abstand zur 2070 ist ja verschwindend gering.
 
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
198
#18
Mit der Vega 56 stimmt etwas nicht in 1440p, normalweiee fällt sie nicht zurück im Vergleich zu 1080p. Es ist ungewöhnlich dass sogar die GTX 1070 in 1440p näher an die Vega 56 heranrückt. 25% zwischen Vega 56 und Vega 64 in Battlefront 2 sind auch ungewöhnlich viel. Da steckt irgendwo der Wurm drin.

Edit: Häh, wieso fehlt die GTX 1070Ti? Ist sie 2-3 % schneller?
 

kingjongun1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2014
Beiträge
383
#19
und ich lebe immer noch mit den "4" GB VRAM meiner GTX970 :D

Ich bin echt auf übermorgen gespannt... 8GB müssen dann wohl doch bei der Konkurrenz gekauft werden :p
 
Top