News Nvidia: Die GeForce RTX 2060 mit TU106 und 6 GB ist offiziell

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.606
#1
Zweifel gab es nach den zuletzt immer eindeutigeren Gerüchten keine mehr, nur hinter dem Preis stand noch ein Fragezeichen. Mit der offiziellen Vorstellung der GeForce RTX 2060 zur CES 2019 ist jetzt auch dieser Punkt geklärt: Ab 349 US-Dollar respektive 369 Euro soll die Variante mit TU106-GPU und 6 GB GDDR6 im Handel stehen.

Zur News: Nvidia: Die GeForce RTX 2060 mit TU106 und 6 GB ist offiziell
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
4.361
#2
Sollte die Karte wirklich die Leistung einer 1070Ti bieten, wär das eigentlich relativ anständig. Nur erwarte ich einen Preis von mindestens 400€ für das Ding - und das wiederum wär bei nur 6GB VRAM ein schlechter Witz, denn DXR wird das Teil eh nicht ordentlich auf die Strasse bringen können, da wär ich also wirklich überrascht.

Aber schon ok. 6GB in 2019 kann man bei Nvidia ja machen, die Leute kaufen es sowieso.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.761
#4
Ich frage mich eher, wie das restliche Lineup bzw die Preise aussehen.
2060 fuer 350
2050ti fuer 300
2050 fuer 200
und alles darunter AMD? Oder sind dafuer die verkrueppelten VRAM-Varianten gedacht?
 

Esenel

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
786
#6
@Jan Gabs nicht mehr Infos zu DLSS Support?
Wann zB?
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
25.814
#7

Genius

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.749
#8
Naja, 6 GB in der heutigen Zeit sind für eine Grafikkarte im mittleren Preissegment doch 2 zu wenig, oder?

Vermutlich wäre mit 8 GB der Unterschied zur 2070 zu gering, dass sich der Aufpreis nicht mehr rechtfertigen lässt von Nvidia.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
567
#9
Die GPU wird der neue 1080p Tipp meinerseits. Vor Allem, da Nvidia jetzt auch Adaptive-Sync unterstützt.
 

OZZHI

Commodore
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
4.977
#10
Ich frage mich eher, wie das restliche Lineup bzw die Preise aussehen.
2060 fuer 350
2050ti fuer 300
2050 fuer 200
und alles darunter AMD? Oder sind dafuer die verkrueppelten VRAM-Varianten gedacht?
Wenn Konkurrenz aufkommen sollte, wäre es doch ein leichtes die MSRP um 50-100$ runterzusetzen und gleichzeitig als Helden dazustehen.
 

Oddyzeus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
83
#12
8GB sollten es heute mindestens schon sein.

Wenn ich überlege Black Desert Online im Hintergrund (Muss Grafik ganz runterstellen um VRAM zu sparen) und dann z.B. Final Fantasy 15 spielen mit Max Grafik und schon sind die 8GB Voll bei meiner GTX 1080 und laufe sogar in Mikro Ruckler aufgrund von zu wenig VRAM.
 
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
776
#13
ja, doch, respekt @ nvidia.

endlich mal wieder eine 60er, die den namen auch verdient und nicht eine bessere 50er ist. mit oc werden die 8tera rohleistung wohl fallen, dass für 300 euro (mitte diesen jahres hat der markt das geregelt) und für 1080p (zielgruppe) sind 6gb immer noch ausreichend. nicht unbedingt penisverlängerungsmäßiggigatoll, aber ausreichend.

ich bin auf real world benchies gespannt. die tec facts sehen erst mal gut aus.

mfg
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
828
#14
Dann wird es jetzt nun doch Zeit meine GTX 660 in Rente zu schicken, eh schon lange überfällig.
Ob 6 oder 8GB, nun ja kann man sich streiten, aber wenn man 8GB haben will, muss man sich eine 8GB Karte kaufen. Für meine Zwecke sind die 6GB ausreichend und da komme ich noch eine ganze Zeit mit hin.
Der Preis wird sich in den ersten Monaten sowieso wieder nach unten korrigieren... .
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
25.814
#15
Dabei seit
März 2012
Beiträge
737
#16
Und wieder haben sich alle geleakten Infos bestätigt: Der UVP von 349$, 6 GB Vram und geringere Speicherbandbreite

Punkten kann die Karte also nur noch mit der Leistung
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
567
#17
@Cool Master : AFAIK, Turing und Pascal werden unterstützt.
 

Mustis

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
11.276
#18
Wenn ich überlege Black Desert Online im Hintergrund (Muss Grafik ganz runterstellen um VRAM zu sparen) und dann z.B. Final Fantasy 15 spielen mit Max Grafik und schon sind die 8GB Voll bei meiner GTX 1080 und laufe sogar in Mikro Ruckler aufgrund von zu wenig VRAM.
Also is das jetzt so Standard, ein Game im Hintergrund ein anderes zocken? Das soll jetzt das Szenario sein, warum 6 Gb nicht mehr reichen? Ich persönlich finde es auch zu wenig, aber ich kaufe daher auch keine untere Mittelklasse, auch weil mir dort die Leistung generell zu wenig wäre...
 

Moriendor

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.900
#20
Naja, 6 GB in der heutigen Zeit sind für eine Grafikkarte im mittleren Preissegment doch 2 zu wenig, oder?
Warum? Mit der Karte wird man normal in 1080p oder 1440p unterwegs sein und die VRAM-fressenden Ultra-Details schon aus Performancegründen (Rohleistung) leicht reduzieren müssen.

Man kann die Spiele, die 6GB VRAM in diesen Auflösungen belegen (nicht unbedingt brauchen!) nach wie vor an einer Hand abzählen.

Ich spiele selbst in 1440p/144Hz und im Regelfall mit ultra Details und ich habe immer MSI Afterburner per Display meiner G19 Tastatur im Blick.

Die Spiele, wo 6GB eine "Gefahr" werden könnten, sind extrem selten. Dazu kommt, dass nVidia normal gute Treiberunterstützung haben und sehr wahrscheinlich schon bei Erkennen einer RTX 2060 je nach Spiel das Speichermanagement angepasst wird.

Wenn nächstes Jahr die neuen Konsolen rauskommen, werden die Karten eh neu gemischt (dann können wir alles jetzt aktuelle Zeug wegwerfen :D ), aber bis dahin reichen auch 6GB für die Gefilde, wo eine RTX 2060 unterwegs ist.
 
Top