Gibt es bald neue SoC-Boards?

larska

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
298
#1
Liebes Forum,
im "low"-budget Bereich der "SoC"-Mainboards ist ja z. Zeit z.B. das Asrock J3455 die aktuellste Wahl.
Ist in naher Zukunft in diesem Bereich eine Neuerung zu erwarten, oder lohnt sich die Anschaffung dieses Boards noch?
 
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.154
#2
Ich hoffe ja insgeheim immernoch darauf das wir Ryzen endlich Zeitnah für solche Consumerboards sehen werden... Wie sich das in abgetracht der Pro(sumer) Lösungen die nach und nach auftauchen entwickelt, bleibt wohl abzuwarten...

Aber nen ~1,x-2Ghz 4core8threads Ryzen mit 4xsata und mit <15w dürfte interessant werden...

Und die dinge die ein Ryzen als SOC mitbringt reichen für sowas ja eig allemal..
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.924
#3
Ja gibt was neues bzw. kommt gerade auf den Markt. Beispiel:
https://www.asrock.com/mb/Intel/J4105-ITX/index.us.asp

Mit Gemini Lake statt Apollo Lake und deutlich flotter:
https://www.heise.de/ct/artikel/Intel-Celeron-J4105-Gemini-Lake-legt-eine-Schippe-drauf-3962770.html

Ist auch schon gelistet:
https://geizhals.de/?cat=mbson&xf=11832_Gemini+Lake~3760_Intel

Ich hoffe ja insgeheim immernoch darauf das wir Ryzen endlich Zeitnah für solche Consumerboards sehen werden... Wie sich das in abgetracht der Pro(sumer) Lösungen die nach und nach auftauchen entwickelt, bleibt wohl abzuwarten...
Ist das Segment von Stoney Ridge und den noch älteren Jaguar/Puma SoCs. AMD hatte hierfür als Nachfolger eine native 2C/4T Zen APU mit 3CUs auf der Roadmap (Low Cost/Low Power und Embedded). Ist nur leider nicht sicher ob die tatsächlich noch kommt. Zeitnahe sowieso nicht da frühestens 6 Monate nach Raven Ridge (analog zu Bristol Ridge - Stoney Ridge).
 
Zuletzt bearbeitet:

larska

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
298
#4
und wie kann man dann das J4205 ITX dazu einordnen? Ist das 4105 ITX schwächer? Die Bezeichnungen sind echt irreführend... Als Kunde würde ich denken das J4205 ITX ist das Update von J4105 ITX.... ?
 

YforU

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.924
#5
Der Name beschreibt die eingesetzte CPU:

Intel Celeron Processor J4105 -> Gemini Lake mit Goldmont+ CPU Architektur
https://ark.intel.com/products/128989/Intel-Celeron-Processor-J4105-4M-Cache-up-to-2_50-GHz

Intel Pentium Prozessor J4205 -> Apollo Lake mit Goldmont CPU Architektur
https://ark.intel.com/de/products/95591/Intel-Pentium-Processor-J4205-2M-Cache-up-to-2_6-GHz

Der Celeron auf Gemini Basis (J4105) ist trotz 100Mhz weniger schneller als der ältere Pentium (Apollo Lake). Und ja, die Bezeichnungen sind in dem Segment totaler Mist.
 
Top