Gigabyte GA-870A-UD3 Start aus Standby

GigaBreit

Newbie
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
6
Hallo Gemeinde,

neu hier und gleich 'ne Frage. Das sind die Richtigen :)

Folgendes: Habe meinem Compi vor einigen Tagen ein HW Update mit:
- Gigabyte GA-870A-UD3 2.1
- AMD Phenom II X4 955 Prozessor Black Edition (Sockel AM3, 3.20GHz, 8MB L2+L3 Cache)
- Kingston ValueRAM KVR1333D3N9K2/4G PC3-1333 Arbeitspeicher 4 GB (Non-ECC, 1333 MHz, CL9, 240-polig, 2 x 2 GB) DDR3-SDRAM Kit
gegönnt.

Nach dem Einbau lief auch alles gut, Win7 Prof 32Bit erstmal so gelassen wie es war, also auch die Einstellungen fürs EnergySaving.

Nur genau damit gibt es massive Probleme: Er startet nicht mehr aus dem Standby! Netzkabel ziehen, PW Kabel vom MB lösen, und nachdem dies mehrmals gemacht wurde startet er dann irgendwann wieder. Und dann läuft er auch?!

Woran liegt das? Speicher lt. Page von Kingston mit dem MB kompatibel?!

thx schonmal & grüssle :)
 
Zuletzt bearbeitet:

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.274
Zitat von GigaBreit:
neu hier und gleich 'ne Frage. Das sind die Richtigen :)

So mögen wir das ;) Ein herzliches Willkommen...

Bios Version ist aktuell? Ebenso Chipsatz- und Grafikkartentreiber?

Betriebssystem wurde nach dem Hardwarewechsel nicht neu installiert, wenn ich das richtig gelesen habe?
 

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.846
ich denke mal stark das das ein standby wake-up fehler ist,

deinen ram kannst du eigentlich auschließen, wenn du aber sichergehen willst dann teste ihn mit dem programm memtest,

auch von mir ein herzliches willkommen
 

GigaBreit

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
6
Zitat von simpel1970:
So mögen wir das ;) Ein herzliches Willkommen...
Danke :)

Zitat von simpel1970:
Bios Version ist aktuell? Ebenso Chipsatz- und Grafikkartentreiber?
Werde ich kontrollieren, Treiber von beiliegender CD

Zitat von simpel1970:
Betriebssystem wurde nach dem Hardwarewechsel nicht neu installiert, wenn ich das richtig gelesen habe?
Noch nicht, nächste Woche etwas Urlaub, dann werde ich es mir wohl antun müssen.


grüssle :)
 

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.274

GigaBreit

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
6
Zitat von simpel1970:
Dann sind die Treiber sicherlich nicht aktuell.

Chipsatztreiber (Win7 32-bit) hier: http://sites.amd.com/us/game/downloads/Pages/integrated_win7-32.aspx#3 (Southbridge Treiber).
Werde ich heute noch testen.

Zitat von simpel1970:
- PNY nVidia GeForce 9400 GT Grafikkarte (PCI-e, 512MB GDDR2 Speicher, DVI-I / TV-Out, 1 GPU)

grüssle :)
 

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.274
Zuletzt bearbeitet:

GigaBreit

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
6
Sodele,

hab jetzt mal alles neu installiert, Win 7, Treiber( jew. die aktuellsten ), Software, Tools, alles eben, und siehe da: es hat sich nichts geändert! :mad:
Eine Stunde Standby ist offensichtlich kein Problem, aber über Nacht ist nicht möglich. Kein WakeUp, elendes Kabelgezerre - alle Kabel, die irgendwas mit Strom zu tun haben - min. 20mal raus und wieder rein, und irgendwann nach > 5 Minuten ging dann wieder was.

Noch jemand ne Idee, was ich machen könnte?


grüssle :)
 

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.274

GigaBreit

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
6
mal nur die Fehler:

USB-Standbymodus:USB-Gerät wechselt nicht in Standbymodus
Das USB-Gerät wechselte nicht in den Standbymodus. Die Prozessorenergieverwaltung kann verhindert werden, wenn ein USB-Gerät bei Nichtverwendung nicht in den Standbymodus wechselt.
Gerätename USB-Root-Hub
Hostcontroller-ID PCI\VEN_1002&DEV_4397
Hostcontrollerspeicherort PCI bus 0, device 22, function 0
Geräte-ID USB\VID_1002&PID_4397
Portpfad
USB-Standbymodus:USB-Gerät wechselt nicht in Standbymodus
Das USB-Gerät wechselte nicht in den Standbymodus. Die Prozessorenergieverwaltung kann verhindert werden, wenn ein USB-Gerät bei Nichtverwendung nicht in den Standbymodus wechselt.
Gerätename USB-Verbundgerät
Hostcontroller-ID PCI\VEN_1002&DEV_4397
Hostcontrollerspeicherort PCI bus 0, device 22, function 0
Geräte-ID USB\VID_046D&PID_C517
Portpfad 4
 
Werbebanner
Top