News Gigabyte GeForce GT 520 bringt den TurboCache zurück

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
17.403
In einer Pressemitteilung hat Gigabyte zwei neue GeForce-Produkte angekündigt, die auf der Einsteigerlösung GT 520 basieren. Während das eine Modell auf herkömmlichen DDR3-Speicher vertraut, wird ein zweites Modell mit halber Speichermenge und TurboCache beworben.

Zur News: Gigabyte GeForce GT 520 bringt den TurboCache zurück
 

pmmd

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
96
nicht schon wieder turbo-speicher. das war der größte schrott überhaupt...
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
15.071

grandcharles

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.058
turbo und low end

passt gut !
_________________________
 

fox40phil

Commodore
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
5.012
...er kann zu einem Teil als Quasi-Grafikspeicher angesehen werden, erreicht aber logischerweise nicht die Leistung von herkömmlichem Speicher direkt auf der Grafikkarte.

das widerspricht sich doch mit der Bezeichnung "TurboCache" ?!
Dann ist die angebliche TurboCache-Version langsamer als die normale, richtig? :freak: bescheuert...
 

panopticum

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.479
passiv! bitte!
 

zogger CkY

Commodore
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
4.492
Lässt sich der vermintliche Turbo auch deaktivieren? eventuell wäre die Karte dann was für nen HTPC da die karte dann nicht so viel kostet... Aber so wie ich das marketing kenne wird der preisunterschied marginal ausfallen....
 

SubNatural

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.659
Und ich dachte sie hätten "Turbo"Cache aus Vernunft auslaufen lassen, aber da sier jetzt wieder anfangen.
Pfuiiii
 

xocr

Banned
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.515
Geil, schade das meine grafikkarte kein TURBO CACHE besitzt :(

:o
 

sse3

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
721
Warum man einer solchen Karte schon 512mb gibt ist immer noch Fraglich... Zocjen kann man mit der so oder so nur Uralt Spiele welche nicht so viel Speicher brauchen. Die taugt nicht mal als PhysX Karte.
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.981
Ich war eigentlich ganz froh, dass der "Turbo"-Cache
verschwunden ist.
 

Arikus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
460
Naja, TurboCache klingt auch wesentlich besser als "shared memory", wie es bei Laptops genutzt wird.
 
M

MixMasterMike

Gast
In dem Low End Bereich kann man doch eh nur Radeon Karten kaufen, wenn man was vernünftiges will mit niedrigem Stromverbrauch.
 

marfelg

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
118
Manche Tricks zum Abverkauf müssen halt nur entsprechend beworben werden, dann verkauft sich auch der größte Unsinn... ;)
 

iron_monkey

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.271
Ich denke, der Begriff Turbo bezieht sich auf das zuschalten des PC Arbeitsspeichers als zusätzlichen Cache. Somit erhält man einen gewissen Leistungszuwachs. Dieser wird wahrscheinlich nur eine geringe Leistungssteigerung gegenüber echtem Videospeicher darstellen, aber immerhin mehr als ohne echtes Mehr an Videospeicher und Turbo Cache “Speicher“ im Adressraum des Hauptspeichers.

Bei der Menge an Hauptspeicher heutiger PCs, die nicht genutzt wird, kann das ein durchschnittlicher PC durchaus verkraften. Wenn der Preisunterschied und das Anwendungsprofil passen, ist es sogar noch eine clevere Ausnutzung von ggf. “brach“ liegenden Ressourcen.



Hatte mal solch eine Turbo Cache Karte zum Übergang. Die Leistung war sogar für das ein oder andere ältere Spiel durchaus brauchbar.



Geil, schade das meine grafikkarte kein TURBO CACHE besitzt
Mich würde interessieren, wie viel Mehrleistung eine potente Grafikkarte durch diese Technik erreichen könnte. Am besten noch, das Spiel liegt auf einer SSD, die Grafikkarte hat 2 GB Videospeicher und man kann z.B. zusätzlich 4 GB Turbo Cache seines schnellen OC DDR3 Speichers nutzen. Wenn man so brauchbare Leistungszuwächse in extremen Settings (Monitorgröße, Bildverbesserungen, High Settings etc. ...) erreichen könnte, warum nicht? Für Umme nehme ich sowas mit...


gruß
[FONT=&quot]monkey

p.s.: Mir ist schon klar das bei den Einstiegskarten die Menge an VRam durch die Leistungsfähigkeit der GPU eh unnütz ist...
[/FONT]
 
Zuletzt bearbeitet:

miagi

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.015
Zitat von MixMasterMike:
In dem Low End Bereich kann man doch eh nur Radeon Karten kaufen, wenn man was vernünftiges will mit niedrigem Stromverbrauch.

Und was ist mit den nvidia gt2*0s ? sidn die nicht gut?
ich hab eine radeon 3450 im media&office pc, wobei ab und zu, trotz diverser angeblicher bugfixes, wird manchmal der cursor riesen gross und ohne witz das nervt so der massen das man rebooten muss ._. und manchmal will ich in dem moment ueberhaupt nicht rebooten >.<

@TurboCache
dreister name, eine unverschaemtheit, haltet euch bloss fern von shared memory und turbo chache...
 

Magellan

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
20.084
Zitat von fox40phil:
Dann ist die angebliche TurboCache-Version langsamer als die normale, richtig?

Ja - anfangs nannte man sowas noch shared memory. TurboCache war von Anfang an nur ein Marketingbegriff um etwas schlechtes was Leistung kostet (im Vergleich zur selben Menge echten Speichers) so zu verpacken als wäre es etwas tolles...
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbebanner
Top