News Globalfoundries: Auftragsfertiger steht vor schwieriger Zukunft

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.400
#1

mRcL

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
641
#2
Moin,

auch hier bleibt für mich wieder der Satz: Konkurrenz belebt das Geschäft.
Wäre letztlich Schade, wenn sich Samsung und TSMC den Markt zu sehr unter sich aufteilen- Alternative Anbieter sind sowohl für den Fortschritt, als auch die Verfügbarkeit und Preise immer sinnvoll aus Sicht des Kunden.

Bleibt zu hoffen, dass sie sich weiterhin am Markt behaupten und halten können.

Grüße,
mRcL
 

motul300

Lt. Commander
Dabei seit
März 2016
Beiträge
1.377
#3
Wird sehr interessant werden.
Meine Glaskugel sagt dass als nächstes Globalfoundries abdankt dann fliegt Intel raus und zum Schluss wird nur noch TSMC führend sein.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.261
#5
Samsung ist die weltweite Nummer 1 was Waferfertigung angeht. Die werden die Position so schnell nicht mehr abgeben. Intel wird die wohl nicht mehr einholen können.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.773
#7
Oh dabei dachte ich und glaub viele andere dass der 7nm Vega Shrink von GF käme... Soviel dazu.

Damit ist der 7nm TSMC Prozess aber schon ganz schön weit. Möglich dass die nächsten SOC und Grafikkarten dann bei Nvidia wie AMD von TSMC kommen, und das schon in 7nm oder zumindest dem Prozess der sich so schimpft.

Find ich gut. Wer weiß wie schnell und effizient eine Vega im jetzigen TSMC 14nm wäre.

Edit: vllt kauft Samsung oder TSMC ja iwann die GF auf. Dürfte vergleichen mit manch anderem nur peanuts kosten.
 
Zuletzt bearbeitet:

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.899
#9
Ist halt irgendwo auch das Problem mit dieser Chipfertigung. Mal eben einsteigen ist da nicht, die vorlaufzeiten und investitionen bis so eine Fab auch nur losrennt sind gigantisch und die Entwicklung schreitet so schnell voran dass man sich hier im stetigen Wandel befindet. Stell mir das echt schwer vor als kleiner Player in dem Becken zwischen Intel, Samsung und TSMC. Die haben ganz andere Finanzielle mittel um in den schnellebigen Märkten mit aktuellerster Technik immer aufzufahren.

Ich kann nur hoffen dass sie sich fangen und es schaffen am Ball zu bleiben, was für ein krampf das ist wenn es kaum konkurrenz gibt sieht man ja bei Intel und wie sich plötzlich erstarkte Konkurrenz sehr positiv für die Kunden auswirkt.
 
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.100
#10
Naja, GF investiert zwar nicht sooo viel wie Samsung oder TSMC in die Weiterentwicklung.
Aber so klein sind die nicht.
Haben eben erst die IBM Fertigung geschluckt und zukünftige
IBM PPC werden bei GF in 12NM FD SOI gemacht.

Also glaube ich nicht dass sie so schnell ein gehen.
Auch sind sie bei der Samsung/IBM Forschungsgruppe dabei.
Man könnte also evtl. auch wieder Samsung Prozesse lizensieren.
Und damit als Samsungs Lückenbüsser herhalten.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.929
#11
Die werden die Position so schnell nicht mehr abgeben. Intel wird die wohl nicht mehr einholen können.
What ? :D

Die haben dieses doch erst im letzen Quartal Intel überholt und das auch nur minimal. Selbst die Analysten sagen, dass Intel in Absehbarer Zeit wieder vorne stehen wird, aktuell dominiert Samsung nur wegen dem Speicherboom und den irrwitzigen Preisen die auf einen Brand zurückzuführen sind :D
 

HOT

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.643
#12
GloFo gehört Abu Dhabi. Ein solches Statement kann eigentlich nur heißen, dass die nicht mehr bereit sind Geld zu liefern, um GloFo weiter konkurrenzfähig zu machen. Man darf nicht vergessen, die starteten quasi bei 0 mit GloFo und das ist erst 11 Jahre unabhängig. Grade in dem Business muss man einen echt langen Atem beweisen. 7nm wird gut laufen bei Glofo, aber die Zukunft ist ungewiss. GloFo kann halt keine aktuellen Smartphone SoCs vorweisen, das ist einfach ein Problem.
Jedoch muss man da die Kirche auch im Dorf lassen, der Smartphonemarkt ist gesättigt und geht jetzt in eine Konsolidierungsphase. Die fetten Zeiten sind auch da vorbei und damit auch für TSMC.
 

value

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.991
#13
Schön, wie AMD einfach die eigenen Zulieferer und ehemaligen Mitarbeiter einfach aushungert.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.261
#15
Schön, wie AMD einfach die eigenen Zulieferer und ehemaligen Mitarbeiter einfach aushungert.
Kein Unternehmen das sich absichern möchte stützt sich nur auf einen einzigen Zulieferer. Das AMD seine Fertigung auf mehrere Foundries aufteilen möchte ist doch aus Unternehmersicht komplett logisch. Die alten Knebelverträge mit Globalfoundries waren für AMD ja in der Vergangenheit ein riesen Problem das sie zu Bulldozer Zeiten mehr CPUs bestellen mussten als sie verkaufen konnten. Kein Wunder das sie sich nun davon lösen.
 
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
4.730
#16
Schön, wie AMD einfach die eigenen Zulieferer und ehemaligen Mitarbeiter einfach aushungert.
Naja, wenn du ein Elektriker bist und dein "Zulieferer" kann keine passenden Kabel für deine Zwecke liefern - würdest du dann deinen Job aufgeben oder dir nen anderen Zulieferer suchen?


Die "eigenen" Zulieferer ist auch falsch - es gibt Zulieferer und daraus werden die ausgewählt, die ein passendes Angebot machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

tokad

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
308
#17
Wieso dieser Artikel? Die Fab8 ist noch nicht so alt und die modernste Halbleiterfabrik in den USA. Fab11 in China soll dieses Jahr starten und 2019 mehr Wafer als die Fab8 produzieren. Auch die Fab in Sreseden soll massiv ausgebaut werden. Sehe jetzt nicht unbedingt große Probleme. 7nm Massenproduktion soll in der Fab8 mit Beginn 2019 starten.
 
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
644
#18
Schön, wie AMD einfach die eigenen Zulieferer und ehemaligen Mitarbeiter einfach aushungert.

Soll jetzt AMD auch noch einen Chiplieferanten durchfüttern? Und ehemalige Mitarbeiter sind das auch nicht, sondern Geschäftspartner. Und wenn der Geschäftspartner nicht liefern kann, dann muss man sich eben einen anderen Partner suchen.
Das ist doch kein Familienunternehmen mit Tradition... :rolleyes:
 

Conqi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
442
#19
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
199
#20
och ich denke die Chinesen stehen schon Geld bei Fuß - falls die Araber nicht mehr möchten...
 
Top