News Google beendet Nexus-Q-Projekt

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.430
Mit dem Nexus Q wollte Google Android auch in die Wohnzimmer seiner Nutzer bringen. Doch so recht wurde das Entertainment-Projekt nie angenommen. Nach einigen Verschiebungen hat Google das Projekt nun anscheinend erst einmal beendet.

Zur News: Google beendet Nexus-Q-Projekt
 

Silveran

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.709
autsch,.. wieder nix ,...;) die million dollar möchte ich haben die damit in den sand gesetzt haben
 

itsDNNS

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.529
Keine Sorge Google hat genug und die Erkenntnisse die sie mit diesem Projekt gewonnen haben werden dem Nächsten zu Gute kommen.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.531
Mal überlegen: Asus oplay mini für 60 oder Nexus Q für 300 Dallar/Euro ?
Haben die da echt ne Marktlücke zu sehen geglaubt ? Google ist doch ansonsten recht zielsicher bei sowas.
 

Sive

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
776

Morphy2k

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.663
Schade, bis auf den Preis fand ich das Teil sehr cool, hatte es schon auf meiner Einkaufsliste.

Es hätte mir eine ganze Musikanlage ersetzt, denn den PC will ich auch nicht ständig für Musik laufen lassen.
Hoffe Google wird eine Alternative bieten, möchte auf lange Sicht gerne die Musik in Google Music auf meine Heimanlage streamen und das via Android Smartphone/Tablet steuern.
 
T

Telesto

Gast
Braucht man so etwas heutzutage noch? Eigentlich haben doch alle modernen Fernseher und Receiver DLNA-Support. Fehlt nur noch Miracast-Support für alle Displays und man kann sich solche Zusatzgeräte sparen.
 

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.883
Der Nexus Q hatte einen integrierten Stereoverstärker, der locker für kleinere Regalboxen ausgereicht hätte. Natürlich waren $299 trotzdem zu teuer.
Das is aber auch immmer so eine Sache... Das ganze Nexus Zeug wird von Samsung gebastelt und wenn die soundmäßig so gute Komponenten verbauen wie in ihren Smartphones, dann reicht alleine das aus, um das in die Tonne zu treten. Ich bezweifle auch, dass google genug Ahnung von der Materie hat um da was vernünftiges abzuliefern. Wenn ich mir die aktuellen Androiden so ansehen -ganz besonders mein Samsung Note- kommt mir das Grausen. Ich synce meine Music-Library auf mein Note und mein iPod Touch 4G. Unter Verwendung der Original Samsung Kopfhörer (die nicht sooo schlecht sind) und der gleichen Audio-Files, liefert der iPod Touch einen satten Klang, gute Dynamik und es wirkt alles viel klarer.
Darum kann ich auch die Leute, die immer behaupten "sowas wie einen MP3-Player braucht man doch heute nicht mehr" nur müde belächeln. Wenn die Smartphones (mit Ausnahme des iPhones) vernünftige Audio-Chips drinnen hätten, könnte ich dem zustimmen, aber meine persönlichen Tests (und ich bin nicht "audiophil" oder so) zeigen da schon gravierende Mängel auf.
Wenn google da noch hinter eine grottige Soundkarte einen grottigen Verstärker platziert, dann taugt das Nexus Q bestenfalls als Spielball für die Katze.
Ich bin mir sicher, dass Apples Pendant in der Disziplin ziemlich gut abschneidet...

MfG, Thomas
 

VinylBunkerUH

Commodore
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
5.107
Schade um diese Projekt von Google.

Hatte interessante Ansatzpunkte.Allein die Optik hat mir sehr gefallen.Da aber Apple dem*TV* mit besseren technischen Specs aufwarten konnte,wird diese Projekt wohl leider für immer verschwinden.Schade !
 
Zuletzt bearbeitet:

EiRoGGe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
261
Die Idee fand ich sehr gut, den geplanten Preis nicht so sehr. Ich denke aber es wird bald ähnliche Geräte geben – ob von Google oder nicht. Als Nexus wäre es natürlich am besten.
 

Novocain

Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
2.353
Das ganze Nexus Zeug wird von Samsung gebastelt....
Nicht ganz :freak:, ich zitiere mal Wikipedia:

Nexus (Google), eine von Google Inc. vertriebene Geräte-Serie:

Nexus One, von HTC hergestellt und im Januar 2010 veröffentlicht
Nexus S, von Samsung hergestellt und im Dezember 2010 veröffentlicht
Galaxy Nexus, von Samsung hergestellt und im Dezember 2011 veröffentlicht
Nexus 4, von LG hergestellt und im November 2012 veröffentlicht
Nexus 7, (7"-Tablet) von Asus hergestellt und im Juni 2012 veröffentlicht
Nexus 10, (10"-Tablet) von Samsung hergestellt und im November 2012 veröffentlicht
Nexus Q, Ein Streaming-Player von Google im Juni 2012 vorgestellt
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Nexus

B2T:

Mich hätte das Gerät sehr interessiert, da XBMC drauf und ich wäre glücklich... allerdings war der Preis echt nicht so der Hit, aber dafür nicht irgendwo in XY gebaut. Design der Bowling-Kugel gefiel mir sehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

live@1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.609
nun ja - gibt ja mittlerweile genug alternativen. nicht so tragisch. aber für nexus fans war es sicher ein nettes gadget. etwas günstiger und ich hätte sofort eins gekauft. aber egal - heute haben fast alle tv wlan
 

.fF

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
987
Ich verstehe das ständige Wiederholen des Vorwurfs das Produkt wäre zu teuer nicht ganz. Wie angemessen der Preis ist, steht und fällt bei so einem Gerät doch mit der Qualität der DA-Wandler und der ganzen Audioausgangsschiene. Und genau dazu ist doch noch gar nichts bekannt?
Überzogen wäre der Preis, wenn der Ausgang Handy-Qualität hätte, und selbst dann könnte man noch streiten, ob das
außergewöhnliche Design das Geld wert ist...
 

optikks

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.985
Ich bleib da doch lieber bei meinem sonos System. Einzig das Design hat mir hier besser gefallen
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
8.712
Das Design fand ich auch toll, aber letzten Endes kann das Ding eins doch wieder nicht: DVD-Wiedergabe, das gehört im Wohnzimmer m. E. dazu. Dann wird es eben ein HTPC auf AMD Trinity-Basis. Der Stromverbrauch ist minimal und spielen kann man damit auch noch.
 
Top