News US-Handelskrieg: Google beendet Zusammenarbeit mit Huawei

Apocalypse

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.180
Da sind die Smartphone Hersteller aber selber schuld.

Apple macht ihr eigenes Ding und da kann niemand etwas abstellen oder ändern. Deshalb tut mir niemand leid der sich ein Handy kauft um sich gleich von mehreren Herstellern abhängig zu machen.
Also zum einen, das Leben ist kein Null-Summen Spiel, also ist die Strategie komplett sein eigenes Ding zu machen und nicht mit anderen zu kooperieren selten erfolgsversprechend und auch Apple kooperiert mit anderen Unternehmen. Zum anderen ist das hier ein direkter Eingriff and Angriff der Trump Regierung. Der kostet die Partner von Huawei wahrscheinlich sogar mehr, als Huawei selbst. Ob Huawei oder Xiaomi (etc) jetzt das Android Produkt für den Internationalen Markt ist wird in China am Ende wohl wenig interessieren.

Anderseits lässt genau dieses Problem darauf schließen das weitere Schritte folgen werden. Und da Apple von China abhängig ist … stellt sich die Frage wie lange der Unsinn weiter geht.

Am Ende wird Huawei noch geadelt mit dem Prädikat garantiert frei von US Spionage zu sein und Apple garantiert frei von chinesischer Spionage. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Apocalypse

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.180
Im Gegenzug zu google maps bietet Apple mit Karten eine Alternative.. zwar nicht so gut aber trotzdem. Bietet Huawei etwas an? Nein.
Glaubst du die Nutzen Google Maps in China oder kommen ohne Navigation, wenn Google aus dem chinesischen Markt größtenteils ausgesperrt sind? Besonders in ihrem eigenen Betriebssystem das ja im chinesischen Markt angeboten wird.

Die Alternative werden sie wahrscheinlich schon haben, nur halt wohl aktuell nicht für den globalen Markt.
 

kristwi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
994

iNFECTED_pHILZ

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.311

knacker3

Ensign
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
134
Und wo stellt Apple seine Eier-Fons her? Genau - in China bei Foxconn, TSMC & Co. Denke, dass es ein guter Zeitpunkt für China ist kurz vor der Vorstellung des neuesten Eier-Fons die Zulieferer zu "instruieren".
das sollen sie mal schön machen und china ist von heute auf morgen in der rezession
meinst du irgendeine firma würde noch irgendwas in china produzieren lassen wenn sie das machen würden?
 

K-BV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
6.701
Nebenbei bemerkt, ist Foxconn ein taiwanesisches Unternehmen und damit erst mal unabhängig von direkten staatlichen Einflüssen der chinesischen kommunistischen Partei. Produktionsstätten dürften aber u.a. auch auf dem Festland liegen.

L.G.
 

K-BV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
6.701
In Hongkong würde man vermutlich gerne mit denen tauschen.

Und da wird immer behauptet, Drachen seien ausgestorben oder hätt's nie gegeben......!? :cool_alt:
 

Dalira

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
39
Laßt das dochmal mit Taiwan, ist doch völlig uninteressant für diesen Konflikt. China erhebt Anspruch auf Taiwan, sie werden es auch irgendwann wiederbekommen, die Sache ist ganz klar. Im Moment ist Taiwan aber souverän.

Viel interessanter ist

a) wie China regieren wird und

b) wie die Wirtschaft reagieren wird, ob da vielleicht auch mal Kontra seitens der amerikansichen Unternehmen gegenüber Trump kommt. Gut für die ist diese Eskalation auch nicht. in der seriösen deutschen Presse kann man in den letzten tagen immer wieder lesen, dass es hier weniger um die vorgeschobenen Spionagevorwürfe geht, als vielmehr die Weichenstellung für die technologische Dominanz im 21. und 22. Jahrhundert.

Das sehe ich ganz ähnlich. China hat mit Huawei einen Betrieb aus den Angeln gehoben, der die Weltwirtschaft innerhalb von kürzester zeit erschüttert hat. Samsung ist "weg" , Apple sowieso wenn man die direkten Marktanteile und vor allem die Zuwächse von Huawei sieht.

Das ist auch wenig überraschend. CHina, und seine Manpower von 1.400.000.000 Menschen (das sind mehr als doppelt so viele Mensche wie in USA + EU zusammen....) hat enorme Ressourcen aufzuweisen. Nicht nur an Bodenschätzen, sondern eben auch an Brainpower.

Das beunruhigt die USA (etwas spät...). Jetzt keilt man also.

Alles "gut", alles "ok", aber ich bin super angefresssen, dass das auf dem Rücken unbeteiligter Konsumenten geschieht.
 
Zuletzt bearbeitet:

knacker3

Ensign
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
134
Das beunruhigt die USA (etwas spät...). Jetzt keilt man also.
ich gebe dir in allem recht
auch ich habe mich auch lange gefragt warum sie dass so spät tun
aber selbst die amis haben vom aufschwung in china stark profitiert
es gab zeiten da hat man mit so ziemlich jeder investition 10-15% rendite im jahr gemacht
und davon haben auch viele amerikaner profitiert
 

Cris-Cros

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.678
Wie sieht es eigentlich mit Lenovo aus?
Im Smartphone Sektor zwar nicht so stark vertreten, aber im PC-Server Geschäft ja doch ein großer Player.
 

K-BV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
6.701
Laßt das dochmal mit Taiwan, ist doch völlig uninteressant für diesen Konflikt
Ganz im Gegenteil! Die Rolle Taiwans wird in dem Konflikt deutlich an Bedeutung gewinnen. Es ist nun Mal ein Unterschied, ob Unternehmen direkte Befehlsempfänger der KP sind oder nicht. Und auch, ob sie von Trumps Bannstrahl getroffen werden oder nicht. Rein praktischen Nutzen könnten taiwanesische Firmen auch aus der Tatsache ziehen, dass Aufträge offiziell über die abgewickelt werden, um Blockaden zu umgehen.
Ich geh eher Mal davon aus, dass wie aktuell Samsung, auch deren Aktienkurs kräftig anhebt.
Acer und Asus z. B. sind aus Taiwan...!

Lenovo wäre auch ne heftige Hausnummer, wenn Microsoft, denen keine Lizenzen mehr gibt. Die könnten schlicht und ergreifend einpacken oder/und müssten in kürzester Zeit Linux großflächig am Markt etablieren.

L.G.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hylou

Captain
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
3.134
 

knoxxi

Kleines Recherchen
Moderator
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
6.393
Für diejenigen die sich Fragen wieso weshalb amerikanische Sanktionen auch für deutsche Unternehmen relevant sind, aus einer aktuellen Publikation

4E21024C-D72D-466F-BF44-A164204F8DAD.jpeg

Hier die Folgen wenn man es ignoriert...

94C8A0D1-4854-4A70-95B1-9A08C39F7A2E.jpeg
 
Top