GPU für eGPU Gehäuse/Notebook

noSub84

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
548
Was ich wohl schon gelesen und gehört habe, am besten klappt das, wenn man dann nicht über den integrierten Monitor spielt sondern über einen externen Monitor.
 

sikarr

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.672
Bei den meisten GPUs liegt der Leistungsverlust beim Wechsel von 16 PCIe Lanes zu 8 PCIe Lanes im Bereich der Messgenauigkeit. 4 PCIe Lanes ist aber schon ein bisl wenig für eine Highend CPU.

Ich glaube mehr als eine NV 1060 oder AMD 580/590 lohnt nicht.

Wenn man wissentschaftliche Berechnungen über die GPU laufen lässt ist der Unterschied bei weniger Lanes aber durchaus beachtlich, Spiele gehören aber nicht dazu.
 

mironicus

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
789
Der Leistungsverlust ist sogar je nach Spiel sehr verschieden, aber es gibt noch Optimierungsmöglichkeiten. Es ist auch ein wenig abhängig von den Treibern und wie aktuell das Bios des Laptop und die Firmware des Thunderboltinterfaces ist. Der Hersteller meines Laptop (Dell) hat bei den letzten Updates z.B. Probleme mit externen GPUs behoben.

Zumindest ist ein externes Gehäuse eine sinnvolle Anschaffung, die GPUs kann man wechseln aber das Gehäuse dürfte so lange nutzvoll sein, bis es eine schnellere Anbindungsmöglichkeit gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bretze90

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.231
Kostenfaktor für eGPU ist bekannt ?
Soll das ganze für unterwegs sein oder für zuhause ?
Wird auf einem externen Monitor gespielt oder auf dem Laptop ?
 

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.850
Denke bei dem System wird eher die lahme DualCore U CPU schnell mal bremsen - die 60 - 70 fps bei aktuellen Spielen (also ich mein jetzt nich Tetris 2019 sondern BF5 z.B.) halte ich für komplett unrealistisch - egal bei welcher Auflösung.
Ob sich da die Investition in eine eGPU Lösung lohnt, würde ich mir in dem Fall sehr gut überlegen - oder mit dem gesparten Geld (so ein eGPU Gehäuse ist ja noch recht teuer) + Verkauf des bisherigen Geräts gleich ein neues Notebook mit min. QuadCore, 8 besser 16 GB RAM und GTX 1060 holen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top