Grafikkarte zu schlecht?

Danekkk

Cadet 2nd Year
Registriert
Mai 2021
Beiträge
25
Moin an alle Hardware Experten. Ich besitze jetzt schon seit paar Jahren die GeForce GTX 1050Ti in meinem PC. Jedoch lassen sich die meisten Spiele (GTA 5, Warzone) selbst auf den niedrigsten Grafikeinstellungen nicht mehr flüssig spielen. Nun frag ich mich: Liegt das an der Grafikkarte? Ist sie echt schon so schlecht geworden? Oder könnte das auch an anderen Komponenten meines PCs liegen. Hier wären nochmal ein paar Daten zu meinem PC:
Prozessor: Intel Core i7-2600
Installierter Arbeitsspeicher: 16 GB
Welche Komponenten könnte ich austauschen, um die meisten Spiele wieder ruckelfrei spielen zu können? Ich bin momentan noch Schüler, weswegen ich mir leider keinen komplett neuen PC leisten kann.
Ich bedanke mich schon mal im Voraus für jegliche Hilfe!
Mit freundlichen Grüßen Danekkk
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Danekkk und frost21
Warzone ist schon recht Hardware hungrig, aber auf Low sollte es eigentlich noch ausreichend schnell laufen.
Wievioele FPS bekommst du den im Schnitt? Grafikkartenauslastung?

Gängigster Fehler neben XMP überhaupt, der RAM läuft nicht im Dual Channel, hast du das schon geprüft?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Danekkk
Sorry aber für diese Games reicht deine CPU einfach nicht aus, besser gesagt ist beides nicht Sahne aber der 2600er ist in Warzone die absolute Bremse.
 
PeacemakerAT schrieb:
Warzone ist schon recht Hardware hungrig, aber auf Low sollte es eigentlich noch ausreichend schnell laufen.
Wievioele FPS bekommst du den im Schnitt? Grafikkartenauslastung?

Gängigster Fehler neben XMP überhaupt, der RAM läuft nicht im Dual Channel, hast du das schon geprüft?
Ich habe mal eben nachgeschaut. Aber dieser Fehler ist bei mir nicht der Fall. Danke trotzdem für den Hinweis!
 

Anhänge

  • qwfqwfqwfqfqw.PNG
    qwfqwfqwfqfqw.PNG
    18,1 KB · Aufrufe: 256
Lass dir von @nicK-- kein müll erzählen. CPU packt das spiel. es wird die grafikkarte sein. Wir müssten aber noch wissen welche festplatte du hast , HDD oder schon eine SSD (mind. 10% frei, sonst einbrüche)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: urkent
Bei nem 2700 und ner 1050ti braucht man den Fehler für low fps nicht beim RAM suchen ;)

Arbeite den link von nilson durch, alles andere ist Rätselraten.
 
Der RAM scheint aber nur mit 666 bzw. 1333 MHz zu laufen. Sind das nur DDR3-1333 Riegel?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: urkent
vizu schrieb:
Lass dir von @nicK-- kein müll erzählen. CPU packt das spiel. es wird die grafikkarte sein. Wir müssten aber noch wissen welche festplatte du hast , HDD oder schon eine SSD (mind. 10% frei, sonst einbrüche)
Moin, danke dir erstmal für die Hilfe. In meinem PC ist sowohl eine HDD als auch eine SSD verbaut. DIe SSD ist jedoch schon ziemlich voll. Es sind derzeit nur noch 14,5 GB von 231 GB frei.
 
Nilson schrieb:
Der RAM scheint aber nur mit 666 bzw. 1333 MHz zu laufen. Sind das nur DDR3-1333 Riegel?
was für eine 2600er Intel Normaler Takt ist ... solange kein Z-Board auch kein RAM OC ... achja oder P Board.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nilson
Also die Hardware sollte eigentlich für halbwegs flüssiges Spielen langen.

Ich hatte in Warzone mit dem i7 4770 allerdings auch FPS Drops auf 40FPS oder weniger.

Warzone is da eben sehr eigen.


Den Treiber für die GTX hast du installiert?

Wärst nicht der erste, der zwar die Karte verbaut aber die iGPU benutzt weil ein Treiber fehlt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Danekkk
Das ist ein uralter i7 2600. Was soll der denn noch reissen ? Stell die Auflösung runter, auf ein minimum und teste, reichen die FPS ? Dann ist die Graka zu langsam. Reichen die FPS nicht ? CPU zu langsam
 
Bruzla schrieb:
Also die Hardware sollte eigentlich für halbwegs flüssiges Spielen langen.

Ich hatte in Warzone mit dem i7 4770 allerdings auch FPS Drops auf 40FPS oder weniger.

Warzone is da eben sehr eigen.


Den Treiber für die GTX hast du installiert?

Wärst nicht der erste, der zwar die Karte verbaut aber die iGPU benutzt weil ein Treiber fehlt.
Sehr gute Frage. Ich meine nein. Ich müsste dafür einfach die CD, die bei der Grafikkarte dabei war, laufen lassen oder?
 
Wenn, dann den aktuellsten Treiber von der Nvidia Seite laden.
Aber warum weiter im dunklen stochern, wenn du mit meinen Link in Post #2 selbst Licht ins dunkle bringen könntest?
 
Seien wir doch einfach mal ehrlich, das System als solches hat die Besten Tage hinter sich.
Es ist veraltet und nicht mehr Zeitgemäß. Dazu kommt, das die SSD Randvoll ist und wahrscheinlich auch ihr "Bestes" dazu beiträgt. - Jedenfalls macht diese SSD mit einem Füllgrad von 98%?! das System nicht schneller.

Bis auf die Grafikkarte, muss das komplette System neu - Grafikkarte deswegen nicht, wegen der aktuellen Situation. Hier was aufzurüsten lohnt nicht und ist raus geschmissenes Geld. So einfach.

Nur zum Mitschreiben, die CPU ist 10 Jahre alt.. und noch in 32nm gefertigt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PeriQue1337
Für aktuelle Spiele aktuelle Hardware, sonst musst du Abstriche in Kauf nehmen. Um einigermaßen flott mit sehr hohen Details dabei zu sein, musst du alles tauschen und bist mit ca. 1500 Euro dabei (für WQHD). Für FullHD reicht auch etwas weniger. Bei 4K etwas mehr, ca. 2000 Euro.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nilson schrieb:
Wenn, dann den aktuellsten Treiber von der Nvidia Seite laden.
Aber warum weiter im dunklen stochern, wenn du mit meinen Link in Post #2 selbst Licht ins dunkle bringen könntest?
Ich bin schon dabei mir diesen Beitrag durchzulesen. Für jemanden der aber nicht viel mit PC Hardware am Hut hat ist das dann doch sehr kompliziert. Naja ich geb mein Bestes. Danke für den Link!
 
Zurück
Oben