Graka im Eimer? Saphire 290 Tri-X OC

onitsuka

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
39
Servus zusammen,

befürchte meine Grafikkarte ist von jetzt auf gleich kaputt gegangen.
Will es allerdings noch nicht ganz akzeptieren und hoffe auf neuen Input.

Mein System:
https://geizhals.de/?cat=WL-535838
2015 so gekauft. Nachträglich nur um eine SSD erweitert und auf 16 GB RAM erhöht.

Was ist passiert?
Beim stardew valley zocken auf einmal schwarzer Monitor. Nach Neustart immer noch schwarz, musste auf onboard switchen.
Ich hatte vorher absolut keine Probleme mit der Graka. Keine "falschen Farben", keine Schlieren etc.

Was habe ich bisher gemacht.
-Graka ausgebaut und Staub rausgepustet
-Im Gerätemanager habe ich die Karte nur mit der Option "Ausgeblendete Geräte anzeigen" gesehen
-Im Gerätemanager nach Treiberupdate gesucht. Nichts gefunden, da aktuellster Treiber installiert war
-Gerät deinstalliert, danach nicht mehr wieder gefunden
-zweiten PCIe Slot getestet (laut BIOS sind die Slots jeweils leer)
-BIOS Update gemacht
-Wenn ich den PC starte drehen die Lüfter überhaupt nicht an. Weiß leider nicht ob das vorher auch schon so war.

Was kann ich noch probieren? Oder muss ich mich damit abfinden, dass ich eine neue Karte brauche.

VG
 

los3r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
264
Hört sich schwer nach defekt an. Zur absoluten Sicherheit kannst du die Karte in einem anderen System testen. Das bringt dir die letzte Gewissheit.
 

Mrs. Merciless

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
499
Das ist leider so eine Tücke der Technik. Kommt ja auch vor, dass Leute ihren PC ohne Auffälligkeiten nutzen, herunterfahren und am nächst fährt die Kiste nicht mehr hoch. Kann also wirklich sein, dass die Karte von jetzt auf gleich und ohne Vorwarnung abraucht.
Muss natürlich nicht zwingend sein.
Die Karte in einem anderen System zu testen, wenn die Möglichkeit besteht, ist sicher tatsächlich hilfreich.
 

onitsuka

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
39
Hab gerade mal meinen alten Rechner ausm Keller geholt. Der hat aber leider nur 6-Pin Stecker, die Graka braucht 2x 8-Pin. Platzmäßig würde das auch eng.
Kann dann also erst in den nächsten Tagen bei nem Kumpel in einem anderen System testen.

Die Lüfter bei der Karte laufen immer.
Evtl. mal Netzteil noch überprüfen.
Wie mache ich das am besten? PC fährt noch ganz normal hoch und mit onboard Grafik funktioniert alles.
 

onitsuka

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
39
Okay, vielen Dank schonmal.

Ich hänge die Karte am Wochenende mal bei nem Kumpel ran um endgültig Bescheid zu wissen.

Sollte die Karte kaputt sein brauche ich natürlich Ersatz. Welche Modelle wären hier zu empfehlen?
Bin kein Fan von gebrauchter Hardware, da man ja nie weiß was der Vorbesitzer damit getrieben hat und wie lange die Karte noch hat.

Ich wollte mir eigentlich Anfang nächstes Jahr einen neuen Rechner für Cyberpunk 2077 holen.
Jetzt ist die Frage: Direkt ne dicke Graka und nächstes Jahr den Rest nachziehen oder erst nochmal was gleichwertiges zur 290 zum überbrücken.

edit: Für den Übergang müsste doch sowas ausreichen oder? https://www.computerbase.de/preisvergleich/sapphire-pulse-radeon-rx-570-4g-g5-11266-67-20g-a1995995.html?hloc=at&hloc=de
 
Zuletzt bearbeitet:

Discovery_1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.190
Ich habe mir eine gebrauchte Graka (Nvidia) GTX 1060 geholt, zum Überbrücken sollte eine gebrauchte Graka völlig ausreichen. Wer weiß, wie der Graka-Markt nächstes Jahr aussehen wird. Übrigends bekommst du die RX 570 für ein paar Euros mehr auch schon in der 8 GB Variante.
 

Ja_Ge

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
120
Erkennt denn ATI Flash die Karte noch?
Eine GTX1060 oder RX480/580 gebraucht, liegen in etwa auf dem Niveau deiner 290 nur in Leise.
Wenn du jetzt schon „dick“ kaufst beachte, dass du bei 3D ggf. ins CPU Limit rennst, Stichwort Frametimes.
 

onitsuka

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
39
So, habe heute den Crosscheck bei nem Kollegen gemacht. Graka scheint im Eimer zu sein.
Evtl. probiere ich nochmal backen aber bin da wenig optimistisch.

Von "dick kaufen" habe ich mich erstmal wieder verabschiedet.
Möchte mich trotzdem, falls möglich, etwas verbessern aber weiß nicht in wie weit das Sinn macht und ab wann ich durch die CPU ausgebremst werde.

Die 570 8GB ist schwächer als meine alte 290?
Eine Vega 56 ist wahrscheinlich überdimensioniert oder?

Habe einen 24" FHD 144hz Monitor (BenQ XL2711Z).

Spiele hauptsächlich CSGO und Rocket League. Sonst immer mal wieder Battlefield V, Overwatch, GTA V, Witcher 3. BF und Overwatch waren in letzter Zeit nicht mehr wirklich spielbar. Bei BF hatte ich dauerhaft low fps und bei OW in fights häufig drops. Ansonsten lediglich Office und surfen, nix aufwendiges.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nickel

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.844
Eine Vega 56 ist wahrscheinlich überdimensioniert oder?
Nein ist sie nicht, da kannst du ruhig eine Rx VEGA56 nehmen..
Limit hin, Limit her, wird einfach oft überbewertet.
Übrigens könntest du deine CPU auch mal ein wenig übertakten, wenn schon Z-Board und eine K CPU.
Ergänzung ()

Fragt sich nur ob dein Netzteil von 2013 bei der Vega56 mitmacht aber das würdest du ja dann sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

onitsuka

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
39
Die CPU hatte ich zwischenzeitlich mal auf 3,9 oben, ist aber sehr heiß geworden und hatte kaum erkennbare Mehrleistung. Werde da aber nochmal einen neuen Anlauf wagen.

Gibt gerade RX 590 Red Dragon für 169€ im Mindstar. Wenn es die zum Midnight shopping noch gibt werde ich wahrscheinlich zuschlagen.

War der Prime day in der Vergangenheit für gute Hardware Angebote bekannt?
 
Top