Graka passt nicht auf Mobo!

Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
518
hab ein asrock : k7vt4a pro das eigentlich auch agp 8x unterstützt

nun wollte ich meine neue 6800 (asus v9999 nongt agp) einbaun und siehe da, im agp-slot is noch an der stelle wo die graka durchgängig mit kontakten versehen is, noch eine plastebrücke , damit passt die graka nich dort rein. ich dachte das is ein relativ neues mobo, alles total komisch
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
AW: Graka passt nicht auf mobo!! hilfe

Mach mal ein Bild von deiner Graka und dem AGP-Slot. Das muß doch da rein passen. :D
 

Sebush McChill

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
518
Zuletzt bearbeitet:

Tiguar

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.815
Versuche doch mal, diese Plastikbrücke hochzuklappen oder zur Seite zu schieben, dann die Graka einzusetzen und anschließend die Plastikbrücke wieder in die alte Position zu bringen. Die Graka hat in der Anschlussleiste eine Aussparung, da sollte das Plastikteil dann einrasten und die Graka zusätzlich sichern. ;)

Viele Grüße, Tiguar
 

Sebush McChill

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
518
nee die is ya fest, und darunter demzufolge auch keine kontakte im agp-slot
rausbrechen hab ich schon überlegt aber die kontakte sind ya dann nicht da
es sind halt 2 solche "brücken" in dem agp-slot und nicht eine, kuckt euch die links ma an, die eine würde passen die zweite halt nicht
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Mich würd jetzt aber schon interessieren, wie der AGP-Port an deinem Motherboard ausschaut, denn normal hat da ein k7vt4a pro nur eine Kerbe im Slot.
 
G

G-Star1079

Gast
Mal so schnell gesucht.

AGP steht für "Accelerated Graphics Port" und ist ein auf Grafikkarten optimierter Slot-Steckplatz. Er bietet bisher vier maximale Geschwindigkeiten von 1x (266 MB/s), 2x (533 MB/s), 4x (1 GB/s) und 8x (2,1 GB/s) und ist mit 66 MHz getaktet. Es gibt zwei Slot-Arten (AGP und AGP Pro) und verschiedene, teilweise inkompatible Spannungsversorgungen. Beim Erwerb einer AGP-Karte muß daher darauf geachtet werden, ob sie auf dem gewünschten Mainboard auch einsetzbar ist.

AGP-Pro ist eine Weiterentwicklung des Standart AGP 2x bzw. 4x/8x Ports und wird unbedingt von den Grafikkarten, die als AGP-Pro gekennzeichnet sind benötigt!
Mit dem AGP-Pro Port wird nur dem höheren Stromverbrauch der Hochleistungsgrafikkarten Rechnung getragen.
AGP-Pro hat nichts mit der Performance der Schnittstelle zu tun!
Der AGP-Pro Port verfügt über eine größere Menge von Kontakten vor und hinter den “normalen” AGP Grafikkartenlänge. Es ist deshalb einfach mit einem Lineal festzustellen welchen AGP Port das eigene Mainboard besitzt: 70mm lang ist der Standart AGP - und 110mm Länge misst der AGP-Pro 4x/8x Port.



Wirst wohl den Pro haben und die Karte brauch aber nur AGP ohne Pro oder anders rum.
 
Zuletzt bearbeitet:

yakuza

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.099
ja ein bild vom agp slot wäre net schlecht am besten ein selbst geschossenes.
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Das Asrock k7vt4a pro hat keinen AGP-Pro Slot.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

G-Star1079

Gast
Nur komisch das es bei Ihm net passt. Sollte AsRock nen Pro verbaut haben und als normalen ausgeschrieben haben?
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Wir können da erst helfen, wenn wir von Sebush ein Bild oder eine einigermaßen stimmige Zeichnung vom AGP-Slot sehen.



So wie im Anhang sollte der AGP-Slot ausschauen.

Oder haste dir doch eine PCIexpress Karte gekauft? :D
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
G

G-Star1079

Gast
Die Plastikbrücke is eigentlich dafür da das man keine AGP Grafikkarten reinsteckt die für 3,3V ausgelegt sind. Steht so im Handbuch. Also müste man mal auf die Verpackung von der Graka guggn und mal schaun was se verbraucht.

Oder hat doch ne PCIe *:D
 

an.ONE

Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
2.984

yakuza

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.099
der hintere zipfel ist ja entweder bei agp (non pro) zur zusätzlichen halterung da und ne4 pro hat dort kontakte zwecks mehr spannung.
und agp pro ist meiner kenntsnis nach abwärtskompatibel zu den non pro karten es werden die kontakte ja einfach nur nicht belegt aber umgekehrt geht nicht.
ich glaube fast er hat wirklich ne pci-e karte :)
 
G

G-Star1079

Gast
Komisch das von diesem Herren, der dieses Thema aufgemacht hat, nix mehr zu hören ist.:(
 

<-|Chiller|->

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
976
also ich hab en nonpro agp aufm board gut zu wissen danke^^
 

yakuza

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.099
evtl. ist ihm etwas peinlich wahr geworden aber die löung würde mich schon interessieren.
 

DarkMole

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
451
Er hat doch schon die 2 ebay-Links gepostet. Wenn man da genau hinsieht fällt auf, dass die MSI-Karte 3 "Einschnitte" hat

und die Leadtek nur 2


Das Mainboard hat wohl einen Slot mit 3 Brücken, also passt nur die MSI.
Dem Threadersteller wird wohl nichts anderes übrigbleiben, als entweder eine andere Karte oder ein anderes Mainboard zu kaufen.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.815
anscheinend nicht, oben wurde ma nen pic vom board gepostet
ausserdem ist der via kt400a nicht so alt als dass er nur mit 3,3V grakas umgehen kann

aber da wird wohl nur der threadersteller selber licht ins dunkle bringen
 
Top