gtx 285 - Probleme in Spielen

Snubee

Newbie
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7
Hallo,

Ich habe nun seit einiger Zeit das Problem, dass mein Bildschirm in Games schwarz wird und danach in den Stormsparmodus wechselt, wenn das der Fall ist hilf nur noch ein Neustart.
Das Problem tritt ausschließlich beim zocken von Spielen auf. Normalerweise geht mein Bildschirm nur in den Stormsparmodus, wenn mein PC aus ist, Bildschirm aber noch an.

Meist spielt sich das ganze so ab, dass mein Bildschirm zunächst, nach ca. 2 Stunden spielzeit (mal mehr mal weniger), schwaz wird für 3 Sekunden und danach in den Stromsparmodus wechselt, wärend der Rest vom PC noch für eine Weile ganz normal weiter läuft, ich höre noch Spielsounds etc., wobei es auch vorkommen kann, dass sich der Sound einfach aufhängt, was aber seltener der Fall ist.

Manchmal schaffe ich es in der "Anfangsphase" des schwarzen Bildschirms Alt+Tab/Windowstaste zu drücken, um auf den Desktop zu kommen, dann kann es sein, dass alles wieder funktioniert und unten in der Taskleiste nur eine Fehlermeldung kommt: "Der Anzeigetreiber konnte wiederhergestellt werden".

Wenn das Problem einmal da war, egal ob PC-Neustart oder "Desktopfehler", tritt es meist kurz danach wieder auf (10-20min), erst wenn ich länger nichts am PC gemacht habe hält es meist länger.
Außerdem habe ich das Gefühl, wenn ich die Grafikeinstellungen in spielen drossel, dass sich das Problem damit etwas verzögern lässt.



Meine Daten:

Betriebssystem: Vista 64 Bit
Mainboard: Asus P5E Deluxe
CPU: Intel® Core™2 Duo Processor E8500
Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 285
Arbeitsspeicher: 4049MB RAM
Netzteil: Sharkoon Silent Strom 560W
Monitor: LG Flatron W2353V



Den neusten Treiber(266.58) habe ich drauf und auch schon ein paar mal neuinstalliert, meinen Rechner habe ich auch schon einmal komplett platt gemacht, was allerdings auch nichts geholfen hat.
Eine komplette PC-Enstaubung hat mich auch nicht weiter gebracht.
Ich habe auch schonmal den 2. DVI-Stecker der Grafikkarte ausprobiert und die Steckdose ausgewechselt - alles ohne Erfolg.
Laut "Speedfan" wird meine Grafikkarte mit 50-70°C auch nicht zu heiß.
Habe jetzt auch mal ein neues DVI-Kabel besorgt und angeschlossen, glaube aber auch nicht, dass das die Lösung ist und tippe eher auf meine Grafikkarte, die wie es mir scheint sich einfach "abstellt".
 

Lucky Str1ke

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
411
Nimm mal den originalen Treiber von der CD oder ältere als 266.58 und teste mal…der neuste muss nicht immer der beste sein ;)
 

Snubee

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7
Hey,
danke für den Tipp, habe jetzt mal einen älteren Treiber(258.96) installiert, bei dem ich mir eigentlich sicher bin, dass mein Problem damit noch nicht aufgetreten ist. Mal schauen, ob's hilft.
 

Snubee

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7
Hey, hab jetzt die letzten Tage den 258.96er Treiber ausprobiert und das scheint echt geholfen zu haben, denn bisher war ich nicht mehr gezwungen meinen Rechner neu zustarten.

Allerdings hatte ich einmal noch das Problem das kurz der Bildschirm schwarz wurde und auf dem Desktop dann wieder das Fehlerfeld kam "Der Anzeigetreiber wurde wiederhergestellt".

Was aber jetzt auch schon wieder länger nicht passiert ist, normalerweise kam das recht kontinuierlich.
 

Snubee

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7
Hey,

nach dem ich nun keine schwarzen Bildschirme mehr hatte, sondern nur noch den Anzeigefahler habe ich heute ein Spiel mit etwas höheren Grafikansprüchen gespielt und zack mein Bildschirm wurde nach 10 Minuten schwarz und mein PC hat sich aufgehangen -> Neustart.

Habe jetzt nochmal einen anderen Treiber drauf gehauen aber alle 40-50 Treiber die es da gibt immer wieder durch zutesten ist echt mühselig.

Der Windows-Problembericht sagt außerdem folgendes:


Beschreibung
Aufgrund eines Videohardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähig.

Problemsignatur
Problemereignisame: LiveKernelEvent
Betriebsystemversion: 6.0.6002.2.2.0.768.3
Gebietsschema-ID: 1031

Dateien zur Beschreibung des Problems
WD-20110405-0258.dmp
sysdata.xml
Version.txt

Temporäre Kopie dieser Dateien anzeigen
Warnung: Wenn das Problem durch einen Virus oder ein sonstiges Sicherheitsrisiko verursacht wurde, kann der Computer durch das Öffnen einer Kopie der Dateien beschädigt werden.

Weitere Informationen über das Problem
BCCode: 117
BCP1: FFFFFA8004FD84E0
BCP2: FFFFFA600231CCF8
BCP3: 0000000000000000
BCP4: 0000000000000000
OS Version: 6_0_6002
Service Pack: 2_0
Product: 768_1


edit: Hatte jetzt auch mal den Beta-Treiber(270.51) drauf, hat ganze 5 Minuten im Spiel gehalten. Jetzt habe ich mal den 197.45, weil es angeblich der letzte Treiber ist der speziell für die 200er Serie von Nvidia-Karten produziert wurde.

edit2: Mit dem 197.45 Treiber hat's zwar etwas länger nun gehalten aber führte letztendlich doch wieder zum Zwangsneustart.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kagee

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
425
wenn die Fehlermeldung kommt, schließt sich die 3D-Anwendung?
Ist danach Windows im richtigen Anzeigezustand (Auflösung /Farbtiefe)?

Ich hatte mal bei einer 7900 Gt einen Hardwaredefekt, der dazu führte, dass die Grafikkarte sich nach einiger Zeit der Beanspruchung in die Notabschaltung rettete, was natürlich dazu geführt hat, dass die 3D-Anwendung abgestürzt ist. Windows hatte dann nur noch eine Auflösung von 640x480 und 256 Farben. Die Karte wurde repariert und funktionierte dann korrekt.

Da bei einem Spiel mit höheren Grafikansprüchen das Problem führer auftritt würde ich spontan auf ein Hardwareproblem schließen.

wie heiß wird die Karte
- im Windows idle
- in einer 3D-Anwendung
- kurz vor dem Absturz ?
 

Snubee

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7
Also, bevor ich die Fehlermeldung sehe wird mein Bildschirm für ca. fünf Sekunden schwarz und dann ist auf dem Desktop wieder alles ganz normal, die Auflösung ändert sich nicht. Das einzige was kommt ist halt, wie gesagt die Fehlermeldung.

Temperaturen sind:
- im idle 40-50°C
- in Spielen 60-70°C
- vor den Abstürzen auch meist um die 60-70°C


Um mal Beispiele zu nennen:

Mit dem 258.96 und dem 197.45 Treiber hatte ich in League of Legends, welches ja nun keine hohen Anforderungen hat gar keine Abstürze mehr, bei denen ich gezwungen war den PC neu zustarten, nur ab und an mal noch den schwarzen Bildschirm und die darauf folgende Fehlermeldung.
Mit dem neustem Treiber 266.58 hatte ich in League of Legends aber noch Abstürze bei denen nur noch ein Neustart geholfen hat.

In Rift kommen die Abstürze recht zuverlässig wobei es hier wiederrum länger bis zu den Abstürzen dauert mit den beiden älteren Treiber als mit dem aktuellstem.

Und wie gesagt, wenn es zu den Abstürzen kommt läuft für einige Zeit noch alles normal weiter. Nachdem mein Bildschirm in den Stormsparmodus geht, kann ich in Skype noch für 10-15 Sekunden alles hören und auch noch reden bis alles ausfällt.
 

Constronov

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
72
Falls die Karte ab Werk übertaktet ist (oder von dir) probiere den Standardtakt (648). Hatte das gleiche Problem mit einer 9600GT von Leadtek. Bei mir auch das gleiche Phänomen mit den Spielen.
Habe Leadtek 3 Mail geschrieben (eine nette, eine ernste und eine nicht nette) und habe bis heute keine Antwort erhalten.
Was auch sein könnte - das Problem hatte ich mit einer GTX460 - , dass dein Bios ein Problem darstellt. Hatte ein Beta-Bios von Asus (m2n - 1804) mit der meine Karte Spiele entweder nicht gestartet hat oder einfach Grafikfehler geworfen hat/abgestürzt ist.
Auch möglich wäre eine zu schwache 6Pin Anbindung von deinem Netzteil.

Da dein Problem ziemlich speziell klingt schließe ich mal die Standardfehler aus (DirectX, ...)
 

Snubee

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7
Ich gehe einfach mal nicht davon aus, dass die Grafikkarte übertaktet ist, weil ich mir den PC auf Alternate zusammengestellt und fertig zusammengebaut zu mir hab schicken lassen, das ist jetzt gut 2 Jahre her. Selbst habe ich auch nie was in irgend einer Form dran rumm gefummelt.
Wie gesagt das Problem hab ich erst seit ein paar Monaten, davor hatte ich eigentlich nie irgendwelche Probleme mit dem Rechner, hat ohne Probleme immer alles funktioniert, kann mir einfach nicht erklären woher das plötzlich kommt.
 

ap0k.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.342
Ich hatte das gleiche Problem mit 3 gtx 260 vor etwa einem Jahr. Da lags am OC-Setup vom Rivatuner. Entweder beim Raustaben oder nach einer bestimmen Zeit wurde der Energiesparmodus gefahren.
Nach dem Wechsel auf EVGA Precision und Afterburner und den neusten Treiber hat sich das Problem behoben.
 

Snubee

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7
Also ich muss sagen ich habe jetzt nicht die größte Ahnung von der Materie, desshalb habe ich bisher auch nie meine Grafikkarte übertaktet o.Ä. aber ich habe mal nachgeschaut und sie läuft auf jeden Fall auf 648, also wie oben gesagt Standardtakt.
Ich weis jetzt nicht, würde es etwas bringen wenn ich sie runtertakte? Weil das Problem ja nur bei Belastung auftritt.
Wie gesagt ich habe echt kein Fachwissen aber ich bin langsam echt am verzweifeln.
Kann es eventuell auch sein, dass meine Grafikkarte beschädigt ist? Wobei ich nicht wüsste wodurch das passiert sein könnte außer normaler verschleiß.
Ich weis echt nicht mehr weiter und das Problem ist echt nervig.


P.S.: Danke auf jeden Fall an jeden für die Hilfe
 

ap0k.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.342
Also an den Temps liegts schonmal nicht, da musst du dir definitiv keine Sorgen machen. Die g200b koennen auch ueber 100 ab, sofern es nicht zu Regel wird.

Runtertakten kannst mal ausprobieren, ich glaube aber nicht, dass es hilft, da die Karte locker den Standardtakt haelt. Ohne Vcore Aenderung wirst sogar noch mindestens 60 Mhz rausholen koennen.

Was hast du eigentlich fuer ein Netzteil?
Daran koennte es auch liegen.
 
Werbebanner
Top