GTX 460 bei Absturz 255°C

SCFan

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8
Hi!

Habe beim Spielen von Starcraft2 Abstürze, das Bild bleibt hängen und der PC lässt sich nur durch den Powerknopf wieder starten. Ich habe mal Daten der Grafikkarte aufgezeichnet und zum Zeitpunkt des Absturzes liegt die Temperatur bei 255°C. Vorher lief sie konstant bei 65°C über 20Minuten. Ich habe den Log angehängt, jedoch musste ich einige Zeilen entfernen um die Größe zu mindern. Deshalb sieht man lediglich die letzten 10 Minuten.

Ist die Grafikkarte kaputt oder kann es auch andere Gründe wie Treiber oder ähnlichem haben?

Hoffe ihr könnt helfen.

Mein System:
AMD Phenom II X4 955
MSI 770-C45
Scythe Mugen 2
Kingston 4096MB DDR3-1333
GeForce GTX 460 1024MB
be quiet! 550Watt
Thermaltake Element S

Gruß

SCFan :)
 

Anhänge

  • GPU-Z Sensor Log.txt
    144,2 KB · Aufrufe: 333
Zuletzt bearbeitet:
P

phelix

Gast
255 Grad, ja klar. Der Lüfter lief ja auch mit 1966050 RPM laut dem Log, wahrscheinlich hat der so schnell gedreht dass die Luft anfing zu glühen. Ich mein, is doch ne viel logischere Erklärung als ein Auslesefehler, oder? :freak:

Ist die Grafikkarte kaputt oder kann es auch andere Gründe wie Treiber oder ähnlichem haben?

Hier hilft Selbstdiagnose. Stürzen andere Spiele ab? Einfach mal nen anderen Treiber getestet?

Und generell: Grafikkarte bzw. alternativer Kühler? OS? Treiberversion? :stock:
 
Zuletzt bearbeitet:

Kai85

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
436
255° und der plötzliche Sprung von 65°C können für mich eigentlich nur ein Auslesefehler sein, denn sonst würde deine Karte einfach wegschmelzen. Ist der neueste Treiber installiert?
 

zenturio xy

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.718
ist bestimmt ein Fehler, die Temperatur kann doch nicht plötzlich von 65 grad auf 255 in nur 1. sec. sich erhöhen.
 

Klapperstorch

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
46
ich sag nur ein Wort "Kernschmelze"
 

SaulSilver

Ensign
Dabei seit
März 2011
Beiträge
204
Hallo,

also nur so zu den 255°C würde ich sagen, dass das einfach der Maximalwert ist, der angezeigt, oder eben gespeichert werden kann. In der Liste steht ja auch dass die Umdrehungszahl bei 1966050 rpm liegen...Bei knapp 2 mio umdrehungen wird die Graka niemals so heiß :)

Hatte mal ähnliche Probleme. Bei mir lags aber dann am Netzteil, dass einfach manchmal die Spannung nicht mehr ausgereicht hat.
 

-Geist-

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
59
Hallo!

Temperaturansprung von 190° in einer Sekunde. Eher unwahrscheinlich.
255 == 0xFF
--> sieht für mich danach aus dass gar keiner oder ein falscher Temperaturwert der Software mitgeteilt wird.

Ich vermute dass ich sich um einen Softwarefehler (Treiber oder Starcraft2) handelt und nicht um einen Hardware defekt.

Hast du dieses Problem bei anderen Grafikkartenbelastenden Anwendungen auch oder ausschließlich bei Starcraft2?
Schon mal einen anderen Treiber probiert?

Gruß
 

Zitterrochen

Commodore
Dabei seit
März 2011
Beiträge
4.135
Also bei 150°C müsste sie sich automatisch abschalten und 150 erreichst du nur wenn du den Lüfter abschraubst.
Also Anzeige Fehler ;)
Hast du noch Garantie auf der Karte ?
 

F_GXdx

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
4.028
Hast du SC2 gepatcht? Das Spiel ist doch bekannt dafür, Grafikkarten zu killen oder nicht? Da würde ich mal nicht scherzen, nicht, dass die Karte Schaden genommen hat.

Ich nehme an, 255 ist einfach der Höchstwert, den die Karte anzeigen kann, 1 Byte hat nämlich 256 Werte, minus 1 Wert für 0 = 255. Heißt einfach, Überlastung.
 
P

phelix

Gast
Hast du SC2 gepatcht? Das Spiel ist doch bekannt dafür, Grafikkarten zu killen oder nicht?

Gefährliches Halbwissen ;) am Anfang gab es einen Bug, der bei ATi-Karten zu einer Auslastung von 100% im Hauptmenü führte. Bei schlechter Kühlung hat dies bei wenigen Usern zum Absturz geführt, ja.

Und SC2 kann man nicht wirklich ungepatcht spielen, da dies automatisch passiert.
 

XRJPK

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
813
Das dieser Wert nur 1 mal auftritt, und das Log danach zu Ende ist, gehe ich davon aus, das vielleicht GPU-Z beendet wurde. Ansosten kann es nur ein Auslesefehler sein.

Wie kamm der Absturz überhaupt zu stande ? Bluescreen, lag es an der Grafikkarte ?
 

SCFan

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8
Hi!

Schonmal Danke für das viele Feedback ;)

Der Burn In Test von Furmark in Vollbild und 1920 1080 endet nach 1-2mins in einem schwarzen Bildschirm. Gab auch Ausnahmen mit ner Laufzeit von 5-10 mins. Auch da hilft nur Power um zu resetten.

Als Netzteil habe ich ein beQuite 550W.

Gibt es noch Tests die mir weiterhelfen könnten?

Edith meint:
Es gab keinen Bluescreen. Das Bild ist eingefroren. Keine Ahnung ob es relevant ist, aber ich kann den Rechner nur über den Power button neustarten. Über resett bleibt er beim booten hängen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rasgard

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
56
Auch ich spiele SC2 mit GTX 460 (Win 7 64bit) und mir war auch die Lüfterdrehzahlkontrolle der GTX 460 viel zu schwach ausgelegt, da hatte man wohl Lautstärke als oberste Priorität.

Standard läuft der Kartenlüfter nur mit 40% und das bis über 60°C, das mag für die GPU reichen, aber dem Speicher-RAM kann es bei so wenig Wind schon zu heiss werden.

Mit meinem Lieblingsprogramm EVGA-Precision ( http://www.chip.de/downloads/EVGA-Precision_44632238.html ) habe ich für den Lüfter ein Profil erstellt, das mit 50% Leistung anfängt und dann alle 5 °C um 10% gesteigert wird (Configuration-Button / Fan).
Mein Profil passt sehr gut zu SC2, weil der Lüfter erst hörbar wird, wenn er vom Kampfgetümmel übertönt wird :) und die Karte keine 60° mehr erreicht.
 

Anhänge

  • GTX460-Lüfterprofil-EVGA-Precision.gif
    GTX460-Lüfterprofil-EVGA-Precision.gif
    48,6 KB · Aufrufe: 140
Zuletzt bearbeitet:

SCFan

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8
Danke Rasgard, werde das mal testen. Ich glaube aber nicht das es wirklich ne überhitzung ist.

Gibt es denn sonst kein Programm welches mir bei der Fehlersuche helfen kann?
Aktuelle Treiber sind installiert...
 

Attackman

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.577
ich würde mal fast auf ein treiber problem tippen schon verschiedene treiber ausprobiert?
 

SCFan

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8
Habe erst die Treiber der mitgelieferten CD installiert (Version habe ich nicht im Kopf, sitze auf Arbeit), danach über die Systemsteuerung aktualisiert und zum Schluss die aktuellsten Treiber von der nvidia homepage Version 266.58.

Bei allen Treibern das gleiche Problem....
 

Attackman

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.577
mhm ich weiß nicht genau wie das ist aber dir schaltet sich ja ab wenn es zu warm wird^^ evtl hat der sonsor nen macken dein system bekommt falsche infos und schaltet sich folglich aus sicherheitsgründen ab
 

Rasgard

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
56
Und nochmal mein Hinweis SCFan, man sieht doch in deinem Log, dass der Lüfter die ganze Zeit bei 40% bleibt, also benutze EVGA-Precision, um die Drehzahl zu erhöhen. Mit 40% Lüfterleistung bleibt SC2 auch bei mir stecken über kurz oder lang.
 
Werbebanner
Top