GTX 560 Ti Stromversorgung

Stefan1207

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
239
Hallo liebes Forum. Habe mir gestern für wenig Geld eine 560 Ti gekrallt. Leider hab ich nicht daran gedacht wie ich das mit der Stromversorgung mache, da meine davor genutzte GraKa nur einen 6pin Anschluss brauchte und die neue eben 2 dieser Abschlüsse. Aber ich wollte schon mal testen ob die neue wenigstens funktioniert und Bild gibt. Also schaute ich ob meine alte (9600GT) ohne 6pin abläuft. Funktionierte reibungslos! Rechner dann gleich wieder runtergefahren. Dann habe ich sie gegen die neue (560er) getauscht und siehe da, ich bekomme kein Bild. Der Rechner läuft aber reibungslos hoch. Denn, wenn ich ihn ausschalte (über den Knopf) geht er nicht sofort aus. Er braucht ein paar Sekunden bis er ausgeht. Also nehme ich an er fährt runter. Selbst wenn ich den einen 6pin dran stecke den ich zur Verfügung hab, startet die Karte eben so nicht. Gibt es einen Adapter dafür? Muss ich ein neues Netzteil kaufen? Ein Chinaböller hab ich schon mal nicht - glaub ich zumindest. :D

Hier mal paar Daten zu der alten Mühle:

Phenom 2 X4 840@stock
ASRock N68S-UCC
8GB DDR3
Corsair CX430
Windows 10 Pro x64
 

Theobald93

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
6.741
Zuletzt bearbeitet:

SaiJhen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
485
Es gibt Adapter, wenn dein Netzteil nur 1x6pin hat.
4Pin Molex zu 6 Pin
4pinm6pin.jpg

Beim Netzteil kann es gutgehen, muss es aber nicht.
Die 560 ti wird ja immerhin schon mit 170W TDP angegeben.
Und da kommen dann auch noch Spikes dazu, die diesen Wert auch mal überschreiten.

Ich habe Beispielsweise mal eine GTX 970 mit nem 350W Bequiet mit eben diesem adapter befeuert. (zusätzlich noch OC)
Nach 3 Monaten war das Netzteil hin.

Testen kannst du es aber ruhig erstmal mit dem Adapter. Bild sollte ausgegeben werden.
 

Stefan1207

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
239
Danke ihr zwei für die schnelle Antwort. Genau solche Adapter hab ich gesucht. Hab es am Anfang beim suchen glaub falsch eingegeben. Kann ich auch SATA auf PCIe nehmen? Die Molex meide ich eigentlich immer so gut wie es geht. Die sind so blöd zum stecken weil manchmal die Stifte wie blöd hin und her wackeln.
https://m.ebay.de/itm/Adapter-Stromkabel-20cm-SATA-Strom-Stecker-auf-PCI-Express-6-Pin-Buchse-1-1-/222572552401

Was mich aber so irritiert dass meine 9600GT sofort Bild gibt obwohl diese eigentlich auch zusätzlich Strom benötigt...

Und wenn ich schon mal frag, gibt es einen Weg diese automatische Treiberinstallation von Windows 10 auszuschalten? Kaum hatte ich die 9600GT drin, schon hatte er, obwohl ich nicht zugestimmt hatte den Grafiktreiber installiert sowie 3D Vision und noch irgendwelchen Mist von nVidia... 😡
 

wahli

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
5.950
Wieviel hat die gekostet?
Evtl. wieder verkaufen und eine GTX 660Ti/750Ti holen?

Alternativ ein stärkeres Netzteil holen:
Bei Alternate gibt es gerade das Seasonic FOCUS Plus 550 Gold im Angebot für 65€. Vermutlich gibt es auch billigere, aber 50€ solltest du schon ausgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan1207

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
239
Wieviel hat die gekostet?
Evtl. wieder verkaufen und eine GTX 750Ti holen?
35 Euro auf eBay Kleinanzeigen.

Dann werde ich so doch lieber wieder verkaufen. Ich wollte auch nicht mehr all zu viel Geld hineinstecken, da ich mir sowieso, wenn es das Geld hergibt einen neuen zusammenstellen wollte. Bevor ich das Netzteil kille muss ich dann doch bei meiner alten Karte bleiben. 35 Euro haben mich halt dann doch gejuckt obwohl das dann auch zugleich meine Schmerzgrenze war und nicht dran dachte dass das so schwierig wird mit der Stromversorgung...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top