Gute Angebote von Dell?

offspringer20

Newbie
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
5
1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Hauptsächlich als Desktopersatz im Wohnzimmer. Also surfen und streamen.

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
99,9% Stationär.

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
Zum Spielen wird die PS4 genutzt. Muss kein Grafikmonster sein.

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
Nein

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
17" sollten es schon sein, bin ich jetzt seit über 10 Jahren gewohnt.




3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
Ist nicht wichtig, da er eigentlich nur über Netz betrieben wird.


4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
Betriebssystem sollte Windows 10 Home dabei sein. Keine Lizenz vorhanden.

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
Verarbeitung sollte schon gut sein. Farbe bevorzugt dunkel.

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
Festplatte sollte größer sein als 250GB. Aktuell habe ich eine 1TB, von der allerdings nur 300-350 gebraucht werden. 500GB sollten also ausreichen. Am besten SSD.

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
800-900€. Gerne auch günstiger ;)


Habe aktuell einen Dell Inspiron mit i7-3610QM, 6 GB RAM, 1 TB HDD und GeForce 650M. Der Gute ist schon 7,5 Jahre alt und soll bald ersetzt werden. Da ich mit dem Dell sehr zufrieden war, habe ich mich auch da zuerst umgeschaut und aktuelle Angebot entdeckt die allerdings morgen enden. Hab auch schon etwas hier im Forum gelesen, allerdings wird Dell da ja eher selten empfohlen. Hat das einen Grund?

Wichtig wäre mir halt, dass er wieder ein paar Jährchen hält. Hatte vorher einen Acer, der allerdings kurz nach der Garantiezeit den Geist aufgegeben hat.

Finde zb diese beiden Angebote recht interessant:

https://www.dell.com/de-de/shop/lap...n-17-3000/spd/inspiron-17-3793-laptop/cn37903

https://www.dell.com/de-de/shop/lap...n-17-3000/spd/inspiron-17-3793-laptop/cn37906

Gibt es da vom Preis-Leistungsverhältnis bessere Angebote? Oder kommen vielleicht in den nächsten Wochen noch bessere Angebote (BlackFriday, Weihnachtsgeschäft), sodass sich das Warten lohnt?
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
9.046
Willst für das Anwendungsgebiet wirklich über 800 Euro ausgeben?
Und warum muss der alte ersetzt werden?
 
Zuletzt bearbeitet:

offspringer20

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
5
Willst für das Anwendungsgebiet wirklich über 800 Euro ausgeben?
Und warum muss der alte ersetzt werden?
Wollen nicht, aber hab mich halt einfach im bisherigen orientiert und weil ich mit dem sehr zufrieden war, wieder eine ähnliche Kategorie anvisiert. Wenn ich mit einem 500€ Gerät genauso zufrieden sein kann, ist das natürlich auch okay.
Er muckt halt schon öfter mal rum. Wird teilweise sehr warm und laut, reagiert sehr träge und braucht beim booten und runterfahren sehr lange. Das öffnen einer Fotodatei von der Festplatte dauert mindestens 1 Minute... Daher denke ich, dass er nicht mehr allzu lange mitmacht.
Ergänzung ()

Kommt ein Tablet für Dich nicht in Betracht?
Nein, Tablet möchte ich ausschließen.
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
9.046
Das hört sich eher so an als bräuchte dein Notebook ne Reinigung und ne SSD.
Ein neues Gerät bringt keine Mehrleistung, zumindest nicht in deinem Anwendungsgebiet.
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
13.135
Wärmeleitpaste erneuern, Lühler reinigen, SSD rein falls noch keine drin ist, Windows sauber neu aufsetzen --> glücklich sein

ansonsten gibts wenig wirklich tolle 17" Geräte. Wenn dir also nach 17", jo kann man machen.
 

Model

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.117
Dell hat im Gegensatz zu HP und Lenovo keine unkompliziert zu erreichenden Bildungsrabatte - da grobe 50% der Beratungen hier für Leute gemacht werden, die Zugriff auf diese Rabatte haben, wird Dell seltener empfohlen. Grundsätzlich sei aber gesagt, dass jeder Hersteller Plastik-Schrott-Geräte im Angebot hat - die Qualität der Geräte hängt in erster Linie vom Preis ab und nicht vom Hersteller.

Zu deiner eigentlichen Frage: spar dir das Geld und kauf für ~100€ eine 1 TB-SSD. Dort dann Windows (10) frisch installieren und glücklich sein.
 

kachiri

Captain
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.783
... wenn 99,99% stationär würde ich persönlich immer einen Rechner vorziehen. In deinem Fall halt irgendwas kleines, was ich gut verstecken kann. Und so ein Monitor fällt auf einem Schreibtisch nicht auf, wenn ich die Peripherie bei Nicht-Nutzung dann eben auch in eine Schublade stecke.
 

offspringer20

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
5
... wenn 99,99% stationär würde ich persönlich immer einen Rechner vorziehen. In deinem Fall halt irgendwas kleines, was ich gut verstecken kann. Und so ein Monitor fällt auf einem Schreibtisch nicht auf, wenn ich die Peripherie bei Nicht-Nutzung dann eben auch in eine Schublade stecke.
So leider nicht möglich. Es ist ein kleines Wohnzimmer, ohne sperate PC-Ecke mit Schreibtisch. Der Rechner würde dauernd neben dem Sofa stehen und der Monitor dauernd auf dem Couchtisch. Das möchte ich nicht.
 

kachiri

Captain
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.783
Dann eigentlich das Tablet. Aber da ausgeschlossen. Ich denke mit Dell macht man grundsätzlich in der Regel nicht viel verkehrt. Die Frage ist halt nur, inwieweit ist ein neues Gerät überhaupt notwendig, wenn es das alte scheinbar noch tut.
 

offspringer20

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
5
Dann eigentlich das Tablet. Aber da ausgeschlossen. Ich denke mit Dell macht man grundsätzlich in der Regel nicht viel verkehrt. Die Frage ist halt nur, inwieweit ist ein neues Gerät überhaupt notwendig, wenn es das alte scheinbar noch tut.
Es tut es halt nicht so, wie es eigentlich sollte. Von Wärmeleitpaste erneuern oder Festplatte tauschen hab ich leider keine Ahnung und wusste auch nicht, dass es sich lohnt, bei einem fast 8 Jahre altem Gerät noch Teile zu wechseln. Deswegen Frage ich ja hier nach :)
 

o_dosed.log

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2019
Beiträge
502
Definitiv nur eine SSD einbauen und evtl. den Arbeitsspeicher erweitern, dann bist du wieder 5 Jahre lang glücklich mit dem Teil.
 
Zuletzt bearbeitet:

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
13.135
Die Chance kann man ihm noch geben.

müsste der sein, oder?
https://www.notebookcheck.com/Test-Dell-Inspiron-17R-SE-7720-Notebook.79255.0.html
Hab den gleichen bei ner Tante, der tut noch tadellos seinen Dienst.

Zu der Zeit waren die auch noch relativ problemlos auseinander zu nehmen.
https://www.dell.com/support/home/de/de/dedhs1/product-support/product/inspiron-17r-se-7720/docs
hier gibts das Handbuch, inklusive Anleitung zum auseinander nehmen.
bzw. gibt auch Erklärvideos dazu, z.b.

Also mit einer SSD, z.b. einer MX500 in gewünschter Größe ist man für 500GB mit 60€ / 1TB für 100€ dabei.
ne gute Wärmeleitpaste kostet 3/4/5/6€
https://geizhals.de/arctic-mx-4-actcp00007b-a1950802.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/noctua-nt-h1-3-5g-a294393.html
 

offspringer20

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
5
Die Chance kann man ihm noch geben.

müsste der sein, oder?
https://www.notebookcheck.com/Test-Dell-Inspiron-17R-SE-7720-Notebook.79255.0.html
Hab den gleichen bei ner Tante, der tut noch tadellos seinen Dienst.

Zu der Zeit waren die auch noch relativ problemlos auseinander zu nehmen.
https://www.dell.com/support/home/de/de/dedhs1/product-support/product/inspiron-17r-se-7720/docs
hier gibts das Handbuch, inklusive Anleitung zum auseinander nehmen.
bzw. gibt auch Erklärvideos dazu, z.b.

Also mit einer SSD, z.b. einer MX500 in gewünschter Größe ist man für 500GB mit 60€ / 1TB für 100€ dabei.
ne gute Wärmeleitpaste kostet 3/4/5/6€
https://geizhals.de/arctic-mx-4-actcp00007b-a1950802.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/noctua-nt-h1-3-5g-a294393.html
Genau der ist es. :) Dann werd ich mir mal ne SSD bestellen und hoffen, dass ich das alles so hinbekomm. Vielen Dank für die schnelle und vorallem kompetente Hilfe. Ein tolles Forum :)
 
Top