News Hama rüstet Shutter-Brillen mit Clip für Brillenträger auf

Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
#1
Brillenträger kennen das leidige Problem: Schutzbrillen oder Shutter-Brillen für 3D-Fernsehen passen eher schlecht als recht über die bereits vorhandene Brille. Hama bietet nun für Shutter-Brillen einen abnehmbaren Clip an, der an die individuelle Sehschärfe angepasst und einfach an vorhandenen Shutter-Brillen befestigt wird.

Zur News: Hama rüstet Shutter-Brillen mit Clip für Brillenträger auf
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
517
#2
Halte ich für eine sinnvolle Idee (bin Brillenträger). Leider bietet dieser Clip nur Verbesserungen von max. +/- 6 dpt. - ich hab -10 dpt ^^

@ kaderekusen: Ich bin leider für Kontaktlinsen nicht geignet. Bin Kurzsichtig und habe eine Hornhautverkrümmung, was das Einsetzen von Kontaktlinsen schwierig macht. Klar, es gibt welche dafür auch in meiner Stärke, jedoch haben die einen Pfeil und müssen richtig sitzen. Ich empfinde dass als sehr viel umständlicher und habe es mit Kontaktlinsen auch noch nicht geschafft wieder 100% zu sehen - hatte immer eine leichte unschärfe. Für die meisten Menschen sollte das zwar kein Problem darstellen, bin jedoch froh, dass auch an andere Gedacht wird. :p
 
Zuletzt bearbeitet: (kaderekusen kommentieren)
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.103
#3
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.044
#4
DAS ist doch mal ne Idee!

Ich trage zwar keine Brille (mehr), aber ich kenn genug Leute, die sich Kontaktlinsen nicht antun wollen/können.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.635
#5
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.335
#6
hmmm eigentlich könnten alle Hersteller so einen Klipp samt abmassen jeder 3D Brille beilegen können!

die passenden Gläser kann man sich dann bei seinem Optker für paar € anfertigen lassen, er braucht ja nur die abmasse plus die Befestigung.


aber an sich gute idee :)
 
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
899
#7
es gibt auch kontaklinsen (nutze sie selber seit 7 jahren) die man getrost 30 tage lang im auge lassen kann, danach wird ein neues paar eingesetzt, wieder für 30 tage und Nächte. ja ihr habt richtig gelesen man darf sogar mit ihnen schlafen. 2 Kartons Rechts und Links für 6 Monate 40euro. wer genaueres wissen möchte mich anschreiben.
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.684
#8
Wenn manche Leute keine Kontaktlinsen tragen wollen, dann ist das doch deren Entscheidung. Ich bin auch Brillenträger und weigere mich Kontaktlinsen zu tragen. Erstens ist die Brille mittlerweile zur Gewohnheit geworden und Zweitens hat es auch ästhetische Aspekte. Ich seh damit besser aus, als ohne Brille.

Also nicht immer seine eigene Meinung als Standard festlegen. Danke.
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.874
#9
Ganz gute Sache für Brillenträger, wenn man denn auf Shutterbrille setzt. Polfilter ist das bessere Verfahren, diese Brillen passen auch Problemlos über die normale Brille.
 
E

etheReal

Gast
#10
Also ich kann nur für mich sprechen, aber das Experiment Kontaktlinse hatte bei mir kein gutes Ende: harte Linsen gingen gar nicht, beim Probetragen nach über 30 Minuten dachte ich immer noch, ich hätte Rasierklingen im Auge.
Also weiche Linsen.
Ging auch einigermaßen gut, wobei es nie wirklich angenehm war. Nach einem Urlaub mit langen Tragezeiten hat dann die Augenärztin festgestellt, dass ich knapp an einer Hornhautverkümmung vorbeigeschrammt bin, und mir das mit den Linsen doch nochmal überlegen sollte (Augen sind ein bisschen zu trocken).

Ihr glaubt gar nicht, was das für eine Freiheit war, als ich wieder auf die Brille umgestiegen bin! :D

Von dem her: nix fail Produkt, gut Produkt!
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.948
#11
sehr sehr SEHR gute sache.
für mich fällt 3d im heimbereich genau deshalb komplett flach.
1-2 stunden im kino 2 brillen tragen, OK, aber dauernd? zuhause? now way
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.044
#12
Können wird wohl der geringste Teil sein und für das Wollen solltest du die Leute wirklich überreden. Ich habe den Schritt auch gewagt und habe es nie bereut, im Gegenteil, so eine Freiheit hatte ich lange nicht mehr.
Einer hats ma versucht! Er meinte die Teile brennen, wie Feuer in seinen Augen (lol :freak:?).
Die meisten Anderen sind zu konservativ dafür ^^. Meine Mutter z.B. bekommt n Rappel, wenn sie sich die Dinger einsetzen muss und ist daher bei der Brille geblieben.
 

Nyix

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
749
#13
Manche warten hier etwas mit Halbwissen zum Thema Kontaktlinsen auf. Nicht jeder Brillenträger KANN Kontaktlinsen tragen, auch wenn er gerne welche tragen würde. Das ist aus verschiedenen Gründen:
1. Man kann Kontaktlinsen nicht mit mit solchen Werten herstellen, wie Brillengläser. Zur Verdeutlichung eine einfache Anschauung: Ein Brillenglas deckt die Breite 0-10 ab. Kontaktlinsen schaffen nur 0-5. Also alle Leute, die 6-10 benötigen, können keine Kontaktlinsen tragen.
2. Überempfindlichkeit.
3. Preis.
Aus eigener Erfahrung: Ich habe eine Hornhautkrümmung (mittel stark). Bis vor ein paar Jahren konnte ich gar keine Kontaktlinsen kaufen, da man diese nicht mit meinen Werten herstellen konnte. Mittlerweile ist dies möglich, ABER der Preis. 12 Paar (also Monatslinsen für 1 Jahr) kosten rund 700 Euro. Ich habe 349 Euro für 6 Paar bezahlt. Das ist ein ganz schöner Brocken, wenn man bedenkt, dass eine SEHR GUTE Brille für (mich für) 400 Euro machbar ist. Und eine Brille hält meistens 3-5 Jahre oder länger. Aber zurück zu den Linsen. Ich habe mir zum Testen 6 Paar gekauft. Der Optiker warnte mich zwar, aber ich wollte nicht hören. Da die Linsen nicht stabil auf dem Auge sitzen, sondern leicht auf der Augenflüssigkeit schwimmen, drehen sie sich immer um ein paar Grad hin und her. Das musste ich am ersten Tag direkt selbst feststellen. ( Bei geringen Werten fällt dies nicht auf, leider habe ich keine "geringen Werte".) Selbst nach den 6 Monaten hat sich das nicht geändert und ich konnte mich auch nicht dran gewöhnen, da ich sobald die Kontaktlinse sich minimal bewegt hat nicht mehr klar sehen konnte. Es gab zwar den Vorteil, das im Winter keine Brille mehr beschlägt und z.B. 3D Brillen ohne Probleme aufsetzen kann, aber zu welchem "Preis"...
Von daher trage ich nun doch wieder Brillen.

Nun zum Tehma:
Finde die Idee nicht revolutionär, da es diese Systeme schon lange für andere Brillen gibt. Trotzdem finde ich es gut von Hama dies auch für 3D Brillen anzubieten. Allerdings hoffe ich noch immer auf 3D ohne Brille...
 
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.617
#14
Also erstmal an diejenigen die die Dinger Tag und Nacht im Auge lassen (Kontaktlinsen). Eure Augen werden sich bedanken. Egal welche Kontaktlinsen es sind, das geht nicht und die Augen bekommen zu wenig Sauerstoff. Irgendwann bekommt ihr die Quittung dafür.

Ich zum Beispiel kann Kontaktlinsen tragen, erreiche aber mit Ihnen nur maximal 80% Sehstärke. Mit Brille 140%. Also stellt sich für mich nicht die Frage ob Kontaktlinsen oder Brille. Für Menschen die auf Shutterbrillen setzen, sicher eine sinnvolle Sache um angenehm Filme schauen zu können.
 

JendrixXx

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
66
#15
Können wird wohl der geringste Teil sein und für das Wollen solltest du die Leute wirklich überreden. Ich habe den Schritt auch gewagt und habe es nie bereut, im Gegenteil, so eine Freiheit hatte ich lange nicht mehr.
Was du unter "Können" verstehst, verstehen andere unter unangenehm in diesem Teil.

Ich kenn egenug Leute, die eine Brille tragen und sich z.B. nichts ins AUge fassen können um diese rein bzw. rauszutun.

Nur weil "DU" diesen Schritt gewagt hast und es auch kannst, können es ander enoch lange nicht. Genauso wie die einen Blut sehen KÖNNEN und andere wiederum NICHT. Das kann man also so pauschal von einem selber niemals auf andere ableiten.

Wie dem auch sei ... eine sinnvolle Idee, obs gut umgesetzt ist, müssen Brillenträger bewerten ;)
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.528
#16
Zitat von panzerstricker:
Also erstmal an diejenigen die die Dinger Tag und Nacht im Auge lassen (Kontaktlinsen). Eure Augen werden sich bedanken. Egal welche Kontaktlinsen es sind, das geht nicht und die Augen bekommen zu wenig Sauerstoff. Irgendwann bekommt ihr die Quittung dafür.
Kannst du das irgendwie belegen?
Ich habe - auf Empfehlung meines Augenarztes - Monatslinsen (Air Optix Night & Day) und komme super damit klar.
Bis jetzt haben die meinen Augen nicht geschadet. Ich lasse auch regelmäßig kontrollieren, ob noch alles im Lot ist und bis jetzt gabs keine Probleme.
Würde mich wirklich interessieren ob das nur Panikmache von dir ist, oder ob ich mir damit wirklich mehr schade als nütze.
 
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.617
#17
Vor Kurzem habe ich mit einem bekannten darüber gesprochen. Er ist ein bekannter Brillenhersteller und Verkäufer. Er hat in seinem Sortiment natürlich auch Kontaktlinsen. Er teilte meinem Bruder mit, welcher Kontaktlinsen haben möchte, dass die besten Linsen (2 Wochen-Linsen einer bestimmen Marke) auch über Nacht drinnen bleiben können. Aber nur im Notfall, da selbst diese die Augen auf Dauer nicht genug mit Sauerstoff versorgen können.
Der werte Mann hat in diesem Bereich studiert und ist sehr erfolgreich und er wie seine Arbeitnehmer werden regelmäßig geschult.

Meine Freundin hat auch den Fehler gemacht, dass sie ihre Kontaktlinsen (auch sehr gute) auch viel zu lange in ihrem Auge gelassen hat und das über Jahre. Nun vertragen ihre Augen keine Linsen mehr. Selbst die besten harten Linsen, die über 800€ gekostet haben verträgt sie nur noch für sehr wenige Stunden. Nun ist sie regelmäßig bei einem Arzt, der ihre Augen behandelt.

Ich kann dir leider keine Belege zeigen, weder ausm Internet (hab nun auch nichts gesucht) noch auf dem Papier. Ich kann dir lediglich das wiedergeben.

Schöne Grüße
 
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
4.936
#18
Vielleicht macht ihr im Offtopic mit eurer Kontaktlinsendiskussion weiter, das ist hier nun wirklich total am Thema vorbei.

Zu dem Aufsatz für Shutterbrillen:

Ich finde es eine super Idee. Na klar, zur Zeit ist das ein Produkt mit einem sehr kleinen Käuferkreis. Wenn sich aber Hama als erste mit dieser Idee am Markt etabliert, dann schaffen sie sich so vielleicht einen Marktvorteil. Denn 3D Fernseher mit Shutterbrille werden in den nächsten Jahren in immer mehr Haushalten stehen. Bald wird (hoffentlich zusammen mit ordentlichem HD) auch 3D ausgestrahlt. Dann werden immer mehr Leute zu Hause mit Shutterbrillen sitzen.
Auch den Preis für diese individuelle Anfertigung finde ich nicht übertrieben. Günstig ist es nicht, aber durch die Monopolstellung angemessen.

Ich bin Brillenträger und mich stört es nicht so sehr, da die Shutterbrillen im Allgemeinen so groß sind, dass es kaum auffällt.
 

quixot

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
29
#19
Ich für meinen Teil habe früher täglich Kontaktlinsen getragen, aber mittlerweile nach mehreren Bindehautentzündungen kann ich diese nur noch zum Sport tragen, da meine Augen einfach zu empfindlich geworden sind.
Daher ist das in meinen Augen schon ein sinnvolles Produkt ;)
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
10
#20
Es kommt bei kontaktlinsen immer auf die Person an die sie Trägt und wie sie mit den Dingern umgeht. Wie schon gesagt wurde, nicht jeder verträgt die Dinger! So war auch bei mir in der Familie ein fall von kranke Augen durch Kontaktlinsen.

Und jetzt zum Thema,
ich finde den Preis für diesen Clip viel zu Teuer, da ja schon eine Shutterbrille sehr viel Geld kostet und denn noch mal fast das gleiche für den Clip.
Bei Sport Brillen (Sonnen brillen fürs Radfahren und so) kostet son Clip ~20€(je nach Hersteller und für welche Brille). Das Glas für den Clip lass mal auch rund 20€ kosten (bei normalen Gläsern ohne spezielle techniken).

So und wo ist der Unterschied zwichen diesen beiden Clips?
Denn ich kann keinen erkennen, sondern sehe nur eine Abzocke bei den Brillenträgern.
 
Top