Hardtzubes richtig anschließen

Diablo87

Lieutenant
Registriert
Sep. 2007
Beiträge
872
Hardtubes richtig anschließen

Hallo Leute,

ich bin derzeit dabei, meine erste Wasserkühlung zu bauen und fummle derzeit an den Hardtubes rum. Das biegen habe ich mittlerweile ganz gut hinbekommen nur bei einem (sehr komplizierten) Stück, bin ich mir nicht 100% sicher. Ich habe mal ein paar Bilder von meinem Problem angefügt, auf dem ihr sehen könnt, dass das Rohr ganz leicht versetzt auf dem Fitting aufsitzt. Die Dichtung und Verschraubung passen aber drauf. Mir fiel aber auf, dass bei jedem Fitting die Rohre exakt in der Mitte (und zwar wenn sie genau gerade reingesteckt werden) ein halber mm das Rohr einrasten, was in diesem Fall nicht so ist.

Leicht schräger Aufsatz
Aufsatz auf Pumpe.JPG

Rohr normalerweise
Fitting (Rohr gerade).jpg

Rohr wie es an der Stelle ankommt
Fitting (Rohr leicht schräg).jpg

Das verflixte Rohr...
Rohr.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
So eine Abweichung kannst du mit dem Fitting ausgleichen. O-Ring und Tüle biegen das Rohr ein wenig, sodass es passt. Allerdings mußte du es bis zum Anschlag hinein drücken. Dadurch biegst du das Rohr in den Fitting und dieses passt.

Ps: Schaut interessant aus. Kannst ja mal Bilder indem dem Sammelthread posten sobald er fertig ist.
 
Genau da liegt ja meine Frage, wie definiere ich nun "richtig reindrücken" also das Rohr stößt hinten an den Fitting (an der Kannte) an aber würde ich z.B. ein gerades Rohr nehmen und ganz genau die mittig ansetzen, bekomme ich das Rohr ca. einen halben mm weiter rein gedrückt, so als würde ich das Rohr durch die Aufnahme schieben (was natürlich nicht geht)

PS:
Die Grafikkarte wird erst beim nächsten Grafikkarten- und Gehäusewechsel in den Kreislauf eingebunden. Ich hab 1. einfach kein Platz für einen zweiten Radiator in der Front und zweitens habe ich beim Kauf der 1080 nicht daran gedacht, das ich jemals alles unter Wasser setze, sonst wäre es eine FE geworden :D Für die MSI Gaming gibt es leider keinen Kühlblock von Watercool und der von EK gefällt mir nicht, da sie kein FullCover hat.

Anhang anzeigen 617220

Das Rohr von der Pumpe zur CPU wird parallel zum jetzigen verlaufen (und bei der ersten Durchführung dann nach hinten verschwinden). Die Kabel werden noch alle "gekämmt".
 
Zuletzt bearbeitet:
Sobald das Rohr über den O-Ringen drüber ist sollte eigentlich nichts mehr passieren. Ist dies der FALL und das Rohr so weit wie möglich drinnen sollte nichts passieren.
 
Okay danke :)
 
Habe gehört man kann das Rohr im verbauten Zustand (vorsichtig) ein wenig erwärmen, damit die Spannung genommen wird? :)
 
Wird schwierig überall dran zu kommen :D
 
Ja stimmt habe ich auch schon gemacht einfach mit dem Heißluftfön vorsichtig erwärmen
 
Zurück
Oben