News Hauppauge stellt neue PCIe-TV-Karten vor

sdooM

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
118
Ich kann dem Grundtenor hier nur zustimmen. Hauppauge hatte bisher immer nur eine sehr schlechte Software, welche auch keine wirklichen Verbesserungen erfahren hat. Würde mir von dieser Firma daher auch nie wieder eine Karte kaufen. Aktuell habe ich eine Terratec-Karte und dort ist der Support wirklich Klasse auch wenn es die Technik vielleicht nicht ist.
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199

Ryoga

Newbie
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1
Wieso gibt es keine DVB-C PCIe Karten? Bis jetzt gab es nur Ankündigungen (z.B. NetUP Dual DVB-T/C-CI und DViCO FusionHDTV7 Dual Express) aber die stammten alle noch aus 2009 bzw. 2008 und bis jetzt kann man die Karten noch nirgends kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Twachti

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
65
Die Karten sind ja ganz "nett", aber warum lese ich hier nie News über so einzigartige Produkte wie die die Digital Devices DuoFlex S2 mit miniPCIe Anschluss, oder eines der ersten Multi Transponder Decrypting CI-Module, mit dem man mit einer Smartcard VIER DVB-S2 Streams gleichzeitig entschlüsseln kann??

Die Digital-Devices / Media-Pointer CineS2 oder Mystique SaTiX-S2 Dual laufen anscheinend mit dem Windows 7 Media Center super und unter MediaPortal anscheinend auch...

Zusätzlich werden die Dinger auch noch in DE produziert :daumen: und Linux-Unterstützung gibt auch!


Darum: Weiter so mit der unabhängigen Berichterstattung...
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jodd

Gast
@ Twachti

Schreibe eine News, reiche sie ein. Ist doch ganz einfach und geht ganz schnell.
 

Twachti

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
65
@jodd

Hast ja Recht, hätte ich mal machen können bevor ich hier losmecker.


@Thema

Warum sind bei den TV Karten eigentlich immer so minderwertige Fernbedienungen dabei?

Ich glaube nämlich, wenn man am PC mit TV-Karte sitzt, kann man die Maus benutzen und wenn ich ein Mediacenter habe, benutze ich bestimmt eine andere Fernbedienung, also hätte man sich die Fernbedienung sparen können, um sie in qualitativ besserer Form als Zubehör anzubieten.


@Ryoga

Das mit den DVB-C Karten liegt wahrscheinlich mit an der mangelnden unterstützung im Windows Media Center, an der Smartcart-Gängelung der Kabelanbieter und bestimmt auch an der Einstellung der Nutzer, denn die Bereitschaft der DVB-S User in Technik zu investieren ist am Allgemeinen größer als bei den "Kabel an den Fernseher Steckern" was sich im laufe der Zeit und der weiteren Verbreitung von HD-Inhalten im Kabel ändern wird.

Schlimmerweise kenne ich einige leute, die Ihren FullHD-LCD ans analoge Kabel anschließen und sich hinterher über das bild ärgern ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.832
Ich besitze die HVR-4000, prakisch der Vorgänger. Sie kann alles, was die 4400 kann, nur benötigt mehr Platz und hat noch den alten PCI Anschluss.
Wie es in Sachen Stromerbrauch ausieht, würde mich interessieren, denn die 4000 zieht im Stand-By <10 Watt , im Betrieb 15 Watt. Vorallem im Stand-By lässt sich alo viel einsparen.

Mit der Software bin ich auch nicht glücklich. Mal geht sie, mal nach eienr Neuinstallation von Windwos dann kein Empfang. Es unterscheidet sich immer zwischen den aktuellen Treibern. Power DVD Cinema und das Windwos Media Center sind nette Alternativen. DIe Konnektivität funktioniert leider auch nicht immer.
Und Support??? Nicht vorhanden.
Ich gucke noch altes DVB-C, wenn ich auf S2 umsteige, wird sie die Funktion bieten, klappt irgendetwas nicht, kommt ein Player dran.
Die Karten sind ja ganz "nett", aber warum lese ich hier nie News über so einzigartige Produkte wie die die Digital Devices DuoFlex S2 mit miniPCIe Anschluss, oder eines der ersten Multi Transponder Decrypting CI-Module, mit dem man mit einer Smartcard VIER DVB-S2 Streams gleichzeitig entschlüsseln kann??

Die Digital-Devices / Media-Pointer CineS2 oder Mystique SaTiX-S2 Dual laufen anscheinend mit dem Windows 7 Media Center super und unter MediaPortal anscheinend auch...

Zusätzlich werden die Dinger auch noch in DE produziert :daumen: und Linux-Unterstützung gibt auch!


Darum: Weiter so mit der unabhängigen Berichterstattung...
Hauppauge bietet ein externes CI Modul via USB2.0 an.
 

Twachti

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
65
Hauppauge bietet ein externes CI Modul via USB2.0 an.
Da bräuchte ich aber bei mehreren Empfängern mehrere, USB-CI-Module, mehrere CAMs und mehrere Smartcards.


Ich habe vor mir in absehbarer Zeit einen TV-Server auf Basis von MediaPortal einzurichten und da wird wohl ein Atom-Board mit miniPCIe und zusätzlichem PCIe Slot wie z.B das ZOTAC NM10-ITX Board benutzt - WLAN-Karte raus DuoFlex S2 und CI-Modul rein (kann man nämlich beides an eine Platine hängen) und dann später noch eine Cine S2 in de PCIe 16x Slot und das noch per Unicable mit nur einer Strippe zur Schüssel :D
 
Zuletzt bearbeitet: (Deutsch Sprache...)

vander

Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.739
Also zumindest die HVR3300 wird schon seit längerem in OEM PCs verbaut. Hat sich Hauppauge jetzt also entschieden die Dinger auch auf dem normalen Markt anzubieten .... aber zu dem Preis?
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.399
Ganz ehrlich? Die Firma ist bei mir sowas von unten durch. Meine gute und noch gar nicht so alte HVR 1300 zickt immernoch rum, bzw. der Treiber ist echt nicht das Wahre. Erst gab es unter Vista div. Probleme (größtes war das 4GB Problem) und das aktuelle ist auch immernoch ein Graus. Entweder ich nehme einen sehr viel älteren Treiber und kann damit TV gucken UND mit der Fernbedienung bedienen, DABEI stürzt aber willkürlich das gesamte System ab. ODER ich nutze die neueren Treiber, ohne Abstürze und OHNE Möglichkeite die Fernbedienung zu nutzen (Fernbedienung reagiert nicht, Support meint das wäre Blödsinn und es würde laufen - habe das in einem anderen PC getestet und gleiche in grün). Ich habe mich für letzteres entschieden und eine gesonderte Fernbedienung gekauft.

Ob dieser Mängel hat Hauppauge mich als Kunde definitiv nicht gewonnen, sondern verloren und in meinem Freundeskreis habe ich von diesen Produkten (auch wegen der Unverschämtheit des Supports) abgeraten. So nicht. Ein verlorengegangener unglücklicher Kunde kommt so schnell nicht wieder zurück.

Soll jetzt nicht heißen, dass andere Hersteller da keine Probleme haben (im Gegenteil, aber das ist nicht Thema), aber mir geht so eine Philosophie gegen den Strich. Was bitte hat diese Karte jetzt so viel neues ausser PCIe? Die sollten mal lieber ihre Software überarbeiten und vor allem an den Treibern arbeiten!
 
Zuletzt bearbeitet:

Mike Lowrey

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.978
Ich frage mich regelmäßig wofür Hauppauge Pinnacle übernommen hat.

Die 7010i ist neben der Digital Devices die beste Karte die es so gibt und das schon seit Jahren, aber ein Update für DVB-S2 kommt einfach nicht...

Kann man echt nur boykottieren...
 

klaus818

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
36
Keine Ahnung, was ihr alle gegen Hauppauge habt. Ich finde die Hardware klasse. Unter Linux funktioniert die extrem gut, gibt es auch tolle Programme für. Auch für Windows gibt es Alternativen. Die mitgelieferte Software am besten gar nicht erst installieren.

Aber irgendwie sind TV-Karten etwas, was noch nie ohne Probleme gelaufen ist. Irgend etwas hakt da immer.
 

Froschkönig

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.216
wenn die endlich mal ne win 7-kompatible software rausbrigen würden, wäre ich glücklicher!

aber wie klaus818 schon sagt: es geht auch ohne... ;)
 

Senfbohne

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
38
hallo,

@cyrezz:

nutze die HVR-1700 und muss sagen, nur mit ATI CF oder einer hochwertigen Graka kann die neue Software W 7 genutzt werden. Alles andere ist Banane. Senderwechsel enorm langsam. Nach dem Einbau der 2ten Graka war die Performance deutlich besser und flüssiger. Die Software - hätte ich nicht gedacht - unterstützt ohne Zusatztools MGPU. :D:D

Reicht erstmal. Hatte aber auch einen stolzen Preis von 99 EU. Für einen PC ist es denke ich nicht so wichtig, eine Highend Karte zu verbauen, da die Bildqualität beim normalen TV Gerät einfach besser ist. Aber jedem Nutzer sei dies überlassen.:p

Gruss Senfi
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.399
@Senfbohne
Ich nutze deren Käsesoftware WinTV 7 nicht. Bei mir geht das über das Windows Media Center. Komme damit bestens zurecht. Der Senderwechsel geht auch orgendlich schnell. Nutze aber nicht die analoge Variante sondern DVB-T, da ist das Bild echt sehr sehr gut! Doch der Treiber für die HVR ist unter aller Sau. Wie gesagt, mit Fernbedienung geht es nicht (in zwei unterschiedlichen PCs getestet).
 

Mike Lowrey

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.978
@klaus818
Ganz einfach, Hauppauge hat einen miserablen Treibersupport, ein undurchsichtiges Produktsammelsurium und kauft schön Konkurrenz ein ohne deren überlegenen Produkte weiter zu entwickeln.
 

Dr.Pawel

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.204
Ehrlich gesagt wären mir die Hauppage zu teuer..... DVB-C ist schön und gut wenn man es braucht, mich persönlich interessiert nur DVB-S & S2. Als Software ist meiner Erfahrung nach nur der DVB Viewer wirklich geeignet, alles andere ist mehr schlecht als recht.
Ich denke der wirkliche Knackpunkt ist halt der Preis, der ist ja nicht von schlechten Eltern. Da gibt es mMn (zumindest für DVB-S) deutlich interessanteres. Ich persönlich habe mich aus verschiedenen Gründen für eine TV-Karte entschieden. Als meine alte Röhre verreckt hatte ich weder das Geld noch den Platz für einen 40+ Zoller mit Reciver etc., deshalb habe ich mich für einen guten PC Monitor entschieden, mir halbwegs gute Boxen dazu gekauft und halt ne TV-Karte (+ DVB-Viewer), mit dem netten Nebeneffekt das ich alles Aufnehmen kann. Derzeit hat das Ganze noch den gravierenden Nachteil, dass ich nicht gleichzeitig Fernsehen und Spielen kann, allerdings wird mein jetziger PC mit dem Neukauf eines Gamingrechners 2011 auch zum HDPC umgebaut.
Alles in allem "nette" News, aber nichts was mich umhauen würde.
Mfg
 
Top