HD 4870 - 3 LEDs leuchten, System bootet nicht

h1rschi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
270
Hallo,

System:

Phenom X4 9850
4GB DDR2
Asrock A770CF
HD 4870

Das System lässt sich leider nicht booten, seit dem 3 von 4 LEDs an der Grafikkarte leuchten. Die LEDs bedeuten entweder Überhitzung oder zu wenig, gar kein Strom.
Beides trifft nicht zu.

Ich habe mittlerweile eine andere 4870 getestet mit gleichem Ergebnis. Eine HD 3450 brachte keine Änderung mit sich.
Am Netzteil kann es auch nicht liegen, da ich kurzerhand 5 andere getestet habe - mit gleichem Ergebnis.

Gestern lief alles normal nur Heute Früh trat das Problem mit den LEDs an der Grafikkarte auf, obwohl dies nicht zutrifft.

Ich bin ziemlich ratlos...


---

Lösung: Mainboard ausgetauscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

JensG77

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
110
genau.nullmethode.vielleicht liefert auch das board auf dem pci-e steckplatz zu wenig strom.
 

h1rschi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
270
Hi Leute,

habe ich alles schon versucht - eben nur das nötigste aufs Board. Die LEDs der Grafikkarten blinken dauerhaft, das ist das Problem. Im zweiten Slot war(en) die Karte(n) auch schon, jeweils.

Ich hole mir kurz noch einen Speaker und dann melde ich mich nochmal.


EDIT: Speaker angeschlossen: nichts, gar nichts gibt er von sich.

Ich denke, dass das auch mit dem Board zusammenhängen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

JensG77

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
110
denke ich nach wie vor, grafikkarten gehen seltener kaputt als boards. lass da mal nur nen elko spinnen scnhon geht nix mehr. teste die grakas mal in nem anderen rechner. Ansonsten kann ja noch der Arbeitsspeicher defekt sein.
 

h1rschi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
270
Der Ram kanns auch nicht sein, habe ich schon mit einem anderen versucht. Und die Grakas gehen auch alle, die ich getestet habe.

Ich habe mir gerade einen BIOS Chip bestellt, vielleicht hilft das was, ansonsten muss ich mir genau das gleiche Board nochmal kaufen.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.131
Unterhalb des ATX-Anschlusses ist der "SLI / XFIRE Power Connector" - ist hier der +12V- Stecker aufgesteckt ?

Auf dem MB ist "Switch Card Retention Slot" das Modul richtig gesetzt ?

RAMs sind 4x1Gb-RAM oder 2x2 Gb RAM ?

bei 2x2Gb "DDRII_3 & DDRII_4" nutzen -

"MA Timing" = 2T im BIOS einstellen, wenn es denn startet -
 
Zuletzt bearbeitet:

h1rschi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
270
@chris

Vorher war auch eine 4870 drin. Habe keine Gewähr. mehr.

Ja und Nein, habe beides versucht.

Die Switchkarte wurde auch mit beiden Möglichkeiten getestet.

Ich habe 2x2 GB Ram von A-Data. Habe aber auch schon 2x1 GB von Kingston getestet - ohne Änderung
in den jew. Slots.

"MA Timing" = 2T im BIOS einstellen, wenn es denn startet -
Ich komme leider nicht mal ins BIOS, deswegen habe ich mir einen BIOS Chip bestellt - vielleicht liegt es daran. Ansonsten muss das gleiche Board nochmal her.

Danke euch für die Hilfe ich halte euch auf dem Laufenden.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.131
Setze das BIOS mittels Jumper / Schalter auf "default" und versuch den Start des MB mit zunächst nur einem RAM-Modul - wenn es dann startet, die Einstellungen vornehmen - Datum Bootreihenfolge auch überprüfen / einstellen - zweites Modul / alle einsetzen -
 

h1rschi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
270
Danke für eure Hilfe - das Mainboard war defekt. Nun läuft wieder alles.
 
Top