Headset, Soundkarte, Lautsprecher benötigt - Request

Coci

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
69
Headset, Soundkarte, Lautsprecher benötigt - Request

Guten Tag liebes Computerbase Community TEAM!

Es ist mal wieder Zeit und ich benötigte Rat beim Kauf von Gerätschaften. Mein PC wurde nun bisschen aufgerüstet, es fehlt aber noch am Sound. (okay das ist knapp 2 Jahre her.. )

Derzeitige Ausstattung beim Thema Sound:

Lautsprecher:
Multimedia Speaker System von AROWANA - Model: PS-30Ta 5Watt, 4Ohm


Headset:
Speedlink NX Medusa Stereo


Soundkarte:
Onboard Sound vom Gigabyte H87-HD3


Preisvorstellung?
Headset: 100-200
Soundkarte: offen, habe keine Ahnung was das so macht
Lautsprecher: 100-200

Wünsche:
Voice-Chat
Streaming
Gaming

Durch Freunde kam ich bis dato an das:
Corsair VOID
beyerdynamic MMX 300

Könnt Ihr mir hier weiterhelfen? Vielen Dank Euch noch einmal für ein paar Meinungen und etwaige Antworten.

Beste Grüße
Coci
 

Bourischer Bou

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
125
Von Teufel gibts n 2.1 System für den Desktop, das kannst dir mal angucken, hab die inzwischen ältere Version, bin sehr zufrieden damit.
Kannst halt keinen großen Raum damit beschallen, aber wenn de vor dem PC hockst hast ne ziemlich guten Sound und nen ordentlichen, voluminösen Bass.

Bei Kopfhörern bin ich mit meinen Beyerdynamic dt 770 sehr zufrieden. Sitzt gut, auch bei längeren Session, jedes Teil einzeln austauschbar wenn kaputt und für meine Bedürfnisse toller Sound. Am Besten mal probehören, wenns irgendwo geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bunshichi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
494
Ich würde beim Headset auch zu beyerdynamic raten. Bin mit meinen zwei Custom One Pros echt zufrieden.

Für di eLautsprecher werfe ich mal die Nubert nuPro A-100 in den Raum. Habe die größeren davon und die machen schon eine ziemlich gute Figur.
 

Terrschi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.768
Bei den KH die üblichen Empfehlungen:

-Beyerdynamic DT770 (geschlossen - das MMX 300 basiert auf dem KH), Allrounder
-Beyerdynamic DT880 (Premium) - offen (halboffen gibt es nicht wirklich), neutraler als der DT990
-Beyerdynamic DT990 (Premium and Pro) -offen, mehr Bass als der DT880

Die 3 Beyerdynamic kann man je nach persönlichen Vorzügen bedenkenlos kaufen.
Sie bieten alle super Qualität, Support und Ersatzteil-Verfügbarkeit. Mich persönlich stören nur die nicht ohne weiteres austauschbaren Kabel und der Höhen Peak beim DT990.

Wenn es neutraler & die Soundstage breiter sein soll, gibt es noch die AKG Modelle:
-AKG K701 / AKG K702 - sind am neutralsten
-AKG K712 Pro -hat mehr Bass
-AKG K7xx (Massdrop Version), basiert auf der AKG 702 65th Anniversary Version mit K712 Ohrpolstern -guter Kompromiss zwischen K702 und K712

Desweiteren ist der Philips Fidelio X2 zu Empfehlen. Ein offener basslastiger Kopfhörer, der dennoch für competitive Gaming geeignet ist. Allerdings gibt es keine Ersatzteile und die Verarbeitung kann nicht mit AKG oder Beyerdynamic mithalten.

Wenn du wirklich streamen willst, musst du wohl auf ein Kondensatormikrofon setzen.

Edit:

Für deine Bedürfnisse würde wahrscheinlich schon ausreichend sein:

-Superlux HD-681
-Beyerdynamic Custom One Pro
 
Zuletzt bearbeitet:

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.317
Kopfhörer: Beyerdynamic DT 880 Edition:


Als Lautsprecher würde ich gebraucht schauen oder beispielsweise die Mackei CR4 kaufen.
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.781

Coci

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
69
Hey Leute,

Vielen Dank für die Antworten.

Ich denke im Bereich SoundSystem bin ich bedient und die Empfehlungen der reinen Kopfhöherer stehen auch.

Was mir nun wichtig war, ist eben das Mikrophon. Ich bin im Augenblick sehr unzufrieden mit meinem. Wohl kaputt, oder einfach grundlegend von schlechter Qualität.

Die Vorgeschlagenen Artikel waren ja bis auf das Hyper X alles Kopfhöherer, ohne Mikrophon. Gibt es da kein Headset mit guter/genialer Soundwiedergabe und wenigstens einem Microphon mit annehmbarer Qualität/guter? Ich laß in den bisherigen Threads immer nur "und als Mic kaufste dir das Ansteckding hier für 6 oder 7 Euro".

Reichen diese "preiswerten" Ansteckmikros da wirklich und bringen gute Aufnahmen wie es mein schändliches Speedlink NX Medusa leider nicht tut?

Beste Grüße
Coci
 

Bourischer Bou

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
125
Kann jetzt nur von mir sprechen, hab als Mic n Ansteckding hier für 6 oder 7 Euro und laut meinen Gesprächspartnern gute Gesprächsqualität.
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.317
Reichen diese "preiswerten" Ansteckmikros da wirklich und bringen gute Aufnahmen wie es mein schändliches Speedlink NX Medusa leider nicht tut?
Das Medusa ist selbst unter den HEadsets noch eines der ganz schlechten. Du kannst selbst mit einem günstigen MIkro nur gewinnen.

Und ein DT 880 wird dagegen eine völlig neue Welt eröffnen. Das ist so, als hättest du dein ganzes Leben lang Watte und Oropax in den Ohren getragen und jemaand zieht sie dir heraus.
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.781
Ich würde das Budget etwas anders verteilen. Bzw., wenn ich das richtig sehe, soll es so 400-500 Euro insgesamt ausmachen?

Headset -> Hyper X Cloud
Soundkarte -> Asus Xonar DX (intern), Creative Play! (extern)
Lautsprecher -> Swissonic ASM7 (2.0) / Edifier S530D (2.1) / M-Audio AV32.1 (2.1)
Ja so ist das, da habe ich die Hälfte vergessen zu schreiben.
Das o.g. ist für ein auf die Lautsprecher bezogenes Setup.
Alternative, wenn du eher auf die Kopfhörer mehr Wert legst:
Kopfhörer -> Beyerdynamics DT 880
Mikrofon -> Samson Go Mic
Soundkarte -> SMSL M3
Lautsprecher -> Wavemaster Cube / Mackie CR4
 
Top