Gaming Sound, Headset + Soundkarte

Stensebär

Newbie
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
3
Hallo zusammen,

da ich mit meiner aktuellen Gaming-Sound-Situation nicht zufrieden bin, möchte ich aufrüsten.
Kurz am Rande, ich zocke am liebsten Shooter (Esacape form Tarkove,... aber auch z.B. ein Battlefield 5) und höre elektronische Musik sowie Hip Hop.
Mein aktuelles Mainboard ist ein ASUS Prime Z270-A

Vorab was ich mir davon erhoffe:
- Verbesserte räumliche Wahrnehmung.
- Töne zu hören, die einfach aufgrund meiner aktuellen Kopfhörer untergegangen sind.
- Im Allgemeinen einen klaren Sound (wenn man das so sagen kann?).
- Beim Zocken z.B. kleinste Bewegungen wahrnehmen.

Geplant war, dass ich mir ein BeyerDynamic Headset kaufe, eventuell das MMX300.
Da stellt sich bei mir schon die erste Frage, soll ich lieber eins mit 32Ohm nehmen oder das mit 600Ohm?
Ich habe gelesen, dass viele Soundkarten mit 600Ohm Probleme haben und dies nicht nutzen können.
Oder sollte ich doch lieber nur Kopfhörer kaufen mit 80Ohm (also ein DT 770)?

Kommen wir zur meiner nächsten Frage:
Soll ich mir noch eine Soundkarte kaufen? Wenn ja, intern oder extern?

Derzeit liebäugle ich mit dem Gerät von Sennheiser (GSX 1000)
(Sry ich steh einfach auf solche Spielereien:D)
Ich bin mir aber auch unsicher, ob es sich bei diesem Gerät um eine richtige externe Soundkarte handelt!?!
Zudem geht es nur bis 150Ohm.

Ich muss ehrlich sagen, ich bin etwas überfordert!
Was würdet ihr mir empfehlen?
Gibt es weitere Sachen, auf die ich achten muss?
Sollte ich ein falsches Bild von etwas haben oder sogar Fehlinformation, bitte klärt mich auf!
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
42.111
Hm, brauchst du ein Headset das geräuschtechnisch abschirmt? Wenn nicht würd ich eher was (halb-)offenes nehmen, die klingen im allgemeinen noch räumlicher was bei Spielen hilft. Mein Vorschlag wäre ein Beyerdyamic DT880 und dazu eine SoundblasterX G5 (hat auch nette Spielereien und einen guten Klang, benutze sie selber)
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
42.111
Der DT880 ist noch n bissl detailreiche als der DT770(MMX300) oder DT990 und weniger Bassbetont. Bei Spielen hört man da mehr Details raus. Wenns bei der Musik doch zu wenig Bass sein sollte kann man ja etwas mit dem EQ nachhelfen
 

-Spectre-

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.395
Kannst ja mal das Astro A40 mit MixAmp probieren. Der Support von Astro ist zwar fürn A... aber ich bin mit dem Headset sehr zufrieden. Vor allem in escape from tarkov merkt man wie detailliert der Sound ist. Und bei Explosionen spürt man auch die Wucht, ohne dass es nach überladener Basskiste von Razer klingt.
 

micha`

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.990
Was nutzt du denn aktuell? Das sehr gute Hyper X Cloud II ist aktuell bei MediaMarkt für 65€ im Angebot. Für den Preis ziemlich unschlagbar. Ich würde es aber nicht über die mitgelieferte USB-Soundkarte, sondern direkt per Klinke anschließen. LINK zu MM

Grüße
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.975
Kannst ja mal das Astro A40 mit MixAmp probieren. Der Support von Astro ist zwar fürn A... aber ich bin mit dem Headset sehr zufrieden. Vor allem in escape from tarkov merkt man wie detailliert der Sound ist. Und bei Explosionen spürt man auch die Wucht, ohne dass es nach überladener Basskiste von Razer klingt.

Das Astro A40 ist Plastikschrott mit schlechtem Klang...

Jesterfoxs Ideen sind da deutlich besser
 

-Spectre-

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.395
Das Astro A40 ist Plastikschrott mit schlechtem Klang...

Jesterfoxs Ideen sind da deutlich besser
Gut, dass jeder andere Ohren hat und das anders empfindet, nicht wahr? ;) mit entsprechendem Soundprofil kommt für mich ein richtig guter Sound.
Außerdem habe ich von niemandem die Empfehlungen infrage gestellt, sondern nur eine Alternative geliefert.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
42.111
Dann kann man aber nicht 7.1. aktivieren ? oder irre ich mich da ?
Das 7.1 des Cloud II ist ein Feature der USB Soundkarte (die tatsächlich nicht besonders toll sein soll), ja. Aber es gibt auch andere Möglichkeiten für Surround. Entweder hat die schon Vorhandene Soundkarte was, manche Spiele bieten es von sich aus an oder man nutzt eine Software die unabhängig von der Hardware funktioniert (z.B. Razer Surround oder APO eq + hesuvi)

Das Cloud II ist für den Preis ne gute Sache. Da der TE aber mit dem MMX300 ankam bin ich mit meinen Vorschlägen in ähnlichem Budgetrahmen geblieben.
 

micha`

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.990
Das MMX 300 ist imho einfach keine 300€ wert - insbesondere, wenn man in Sachen Preis/Leistung in Richtung Hyperx Cloud schielt.
Der TE kann ja mal beide probehören und dann entscheiden ob er A ) einen gravierenden Unterschied zwischen Cloud und MMX 300 hört und B) ob ihm dieser über 200€ Aufpreis wert ist.

Kopfhörer + Mikrofon Kombination aus Einzelteilen ist natürlich prinzipiell immer eine Option mit der man viel rausholen kann - wär für mich persönlich jedoch nichts.
 

DuckDuckStop

Bisher: ChotHoclate
Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.238
Im bereits verlinkten Sammelthread wird exakt dieses Thema doch alle 2-3 Seiten durchgekaut.....
 

-Spectre-

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.395

DuckDuckStop

Bisher: ChotHoclate
Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.238
Ist ja auch so, deshalb passt es auch hervorragend zu rtings.com.
 
Top