High-End Gaming-Multimedia PC ( Erster Versuch einer Zusammenstellung)

DerDara

Newbie
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6
Hallo zusammen! Mein jetziger PC hat mittlerweile 7 Jahre auf dem Buckel und ich möchte mir jetzt endlich mal etwas vernünftiges gönnen. Es ist das erste mal, dass ich mir einen PC selbst zusammenbauen möchte und wollte euch gerne frage, ob meine Zusammenstellung in Ordnung ist.

Vorab noch meine Wünsche/Ansprüche bzw. was ich überhaupt mit dem PC vor habe.

- Sämtliche aktuellen Titel wie BF4, CoD Ghosts etc. flüssig auf Ultra spielen.
- Während ich diese Titel flüssig auf Ultra spiele möchte ich diese nebenbei aufnehmen mit Fraps o.ä.
- Selbstverständlich würde ich auch gerne auf Full HD streamen mit Programmen wie OBS. (Passender Upload vorhanden)
- Videobearbeitung von Full HD Videos mit Sony Vegas.

Hier meine Zusammenstellung:

- Mainboard: Asus Maximus VI Hero Mainboard Sockel 1150
- Prozessor: Intel Core i7 4770K Prozessor (3,5GHz)
- Arbeitsspeicher: Corsair Dominator Platinum 16GB (2x8GB) DDR3 1866 MHZ (CL9)
- Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 10 Netzteil (750 Watt)
- GPU: Asus GTX780TI-DC2OC-3GD5
- HDD: Seagate Barracuda ST2000DM001 interne Festplatte 2TB
- SSD Samsung 840 Pro Series interne SSD-Festplatte 128GB
- CPU Kühler: Corsair Hydro Series H110 280mm Extreme Performance CPU Wasserkühler
- Gehäuse: Coolermaster HAF-X RC-942 PC-Gehäuse mit Sichtfenster

Ich danke schonmal im voraus für eure Hilfsbereitschaft. :)
 

MOS1509

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.804

Baceolus

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
58
Möchtest du nur spielen, ist die CPU deutlich zuviel für die Grafikkarte ^^ die wird immer limitieren.

Möchtest du gleichzeitig noch Aufnehmen und Streamen ... oje, die arme CPU ;)
 

oelchenpoelchen

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.347
Nimm lieber Xeon 1230 V3 und nen H87 Board. Sparst 100€ hast aber die genau gleiche Leistung, nur kein OC mehr... Aber das lohnt bekanntlich sowieso nicht so richtig beim Haswell...

16GB sind zu viel, 8 reichen, aber deine Entscheidung... Tut nicht weh!

500 Watt Netzteil reicht, außer du willst iwann SLI

SSD bei den Sachen mit 250GB !!!

H110 ist nur ein kleines bisschen besser als der Thermalright Macho und kostet das 3-fache, dh: Lohnt nicht!

FRAPS wird wohl immer ruckeln, hab ich das Gefühl, sau schlecht programmiertes Dingen, meiner Meinung nach...
 

Mojo1987

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.489

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.957
1 x Western Digital WD Black 2TB, 4KB Sektoren, SATA 6Gb/s (WD2003FZEX)
1 x Samsung SSD 840 EVO 250GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TE250BW)
1 x Intel Xeon E3-1230 v3, 4x 3.30GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31230V3)
1 x G.Skill Ares DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (F3-1600C9D-16GAR)
1 x Gigabyte GeForce GTX 780 Ti WindForce 3X OC, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (GV-N78TOC-3GD)
1 x ASUS H87-Pro (C2) (90MB0E90-M0EAY5)
1 x LG Electronics BH16NS40, SATA, retail (BH16NS40.AUAR10B)
1 x EKL Alpenföhn Brocken 2 (84000000094)
1 x Cooler Master HAF X schwarz mit Sichtfenster (RC-942-KKN1)
1 x be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.4 (E9-CM-480W/BN197)
~1600€

Finde das Gehäuse recht teuer, 16GB RAM sind eigentlich auch unnötig, kann man aber machen wenn das Geld da ist.
Ich hab da jetzt mal noch nen BluRay-Brenner reingepackt, aber da lässt sich auch noch 50€ sparen, wenn einem ein DVD-Brenner reicht.

Edit:
Wieviel Upload hast du denn? 4-5 Mbit sollten es schon sein für 1080p mit mindestens 30FPS.
 
Zuletzt bearbeitet:

AboveUsOnlySky

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.089
Ich glaube auch, dass da in Sachen Preis/Leistung noch was geht. Man kann es natürlich auch so lassen, dafür muss man später z.B. den Arbeitsspeicher nicht mehr nachrüsten.

In Sachen SSD würde ich auch zu einer Kapazität von 240GB-256GB raten. Da bietet die Samsung 840 PRO aber nur geringen Mehrwert. Die Crucial m500 wäre deutlich preiswerter zu bekommen.

Das Datengrab scheint mir ganz gut bedient.

Es sind halt diese Kleinigkeiten in Sachen Preis/Leistung die einen etwas hellhörig werden lassen. Das System an sich hat Power genug.
 

Mr.Smith

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
würd eher nen etwas kleineres Netzteil nehmen.. 530W-580W reicht mehr als locker aus und hast noch Reserven..

Denk mal du wirst den 4770k noch gut übertakten.

Zu bedenken geb ich aber, dass du da auch gleich einen 4930k kaufen kannst.. die 200€ mehr im Vergleich zum 4770k^^ Dafür 2 Kerne 4 Threads mehr.. Quad-Channel.. (aber ->4*4GB Ram od 4*8, grad bei Videobearbeitung kann man ned genug Kerne/Threads und Speicher/Speicherbandbreite haben ;) )


SSD!! 240-256GB auf JEDEN.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Smith

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
Nimm lieber Xeon 1230 V3 und nen H87 Board. Sparst 100€ hast aber die genau gleiche Leistung, nur kein OC mehr... Aber das lohnt bekanntlich sowieso nicht so richtig beim Haswell...

16GB sind zu viel, 8 reichen, aber deine Entscheidung... Tut nicht weh!

500 Watt Netzteil reicht, außer du willst iwann SLI

SSD bei den Sachen mit 250GB !!!

H110 ist nur ein kleines bisschen besser als der Thermalright Macho und kostet das 3-fache, dh: Lohnt nicht!

FRAPS wird wohl immer ruckeln, hab ich das Gefühl, sau schlecht programmiertes Dingen, meiner Meinung nach...
naja.. genau gleiche Leistung :/ 6% mehr Takt!! + zusätzlich OC das er auf jeden Fall machen wird…
16GB find ich für Gaming momentan auch zu viel, aber kennst du das, nennt sich lesen ;) -> Videobearbeitung!
Wasserkühlung und SSD geb ich dir teilweise Recht, vorallem wenn er nicht übertaktet.
 

DerDara

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6
Wow. Danke für die vielen Antworten und Alternativen!

Möchtest du nur spielen, ist die CPU deutlich zuviel für die Grafikkarte ^^ die wird immer limitieren.

Möchtest du gleichzeitig noch Aufnehmen und Streamen ... oje, die arme CPU ;)
Was genau ist damit gemeint? Reicht die CPU nicht aus wenn ich während es spielens noch streamen möchte?

@Gorby: Dank dir spare ich jetzt echt richtig Kohle! Vielen Dank für die Vorschläge!

Ich werde mir auf jeden Fall einen nutzen von OC machen. Sonst wäre der 4770K auch unsinn. Die 16GB RAM sind wegen der Videobearbeitung gewählt, ansonsten würde ich natürlich nur 8 nehmen.

Zu der Kompaktwakü: Ich habe mich für die entschieden, da der RAM den ich verbauen wollte ziemlich hoch ist. Zuerst hatte ich überlegt http://www.mindfactory.de/product_info.php/Noctua-NH-D14-Tower-Kuehler_632137.html zu verbauen, hatte dann allerdings sorge, dass es mit dem RAM nicht passen würde und ein kleinerer Luftkühler für die CPU nicht ausreicht. Ist das so? oder kann ich auch sorglos einen kleineren Kühler verbauen, der ziemlich leise ist und unter volllast die CPU nicht zu warm werden lässt?

Danke nochmal an alle! Das Forum ist klasse!
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.957
Was genau ist damit gemeint? Reicht die CPU nicht aus wenn ich während es spielens noch streamen möchte?
Qutasch, sowohl der Xeon als auch der i7-4770K können locker beides gleichzeitig.

Ich werde mir auf jeden Fall einen nutzen von OC machen.
Also wenn du übertakten willst brauchst du ein Z87 Board und den i7-4770K, denn nur die Prozessoren mit dem K kann man übertakten. Mit dem Xeon kannst du also nicht übertakten, brauchst dafür aber dann kein teures Z87, keine teure Kühlung und keine teure K-CPU. Übertakten lohnt sich einfach nicht mehr so wirklich, weil die Dinger einfach zu schnell heiß werden, beim OC. Das heist, falls du das trotzdem machen willst ist die AiO-WaKü nicht verkehrt, fast sogar Pflicht.

Wenn du die AiO-WaKü nimmst ist es egal wenn der RAM da son Gartenzaun oben drauf hat, is eh nur Deko und bringt nix. Wenn du aber einen Tower-Luft-Kühler nimmst sollte man besser anderen RAM nehmen, gibt's aber genug andere gute, z.B. die ich vorgeschlagen habe. BTW RAM mit mehr als 1600 MHz bringt bei Haswell nix.
 
Zuletzt bearbeitet:

Haffke

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.501
Also ich würde ja vorschlagen wenn du dir schon einen 4770K holen willst und dich ans OC wagen willst dann kannst du auch gleich Köpfen um die temps in den griff zu bekommen alles andere ist meiner Meinung nach sinnlos verbranntes Geld. Ansonsten sehe ich das auch so das der Xeon locker ausreicht für dein vorhaben sonst würde ja niemand Streamen wenn man dazu HW braucht die ein vermögen kostet.
 
Top