Home Assistent Fehler mit tasmota

Skywalker27

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
489
Habe ha neu installiert per Docker und möchte nun tasmota als Integration hinzufügen. Meine Klimaanlage wurde automatisch gefunden und eingebunden.

leider kommt dann direkt eine Fehlermeldung:

Der Konfigurationsfluss konnte nicht geladen werden

Was nun?
 

synack

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
278
Das hift uns eher nicht. Tasmota wird in HA meist via mqtt genutzt, Moquitto läuft?
 

Skywalker27

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
489
Habe jetzt erst mal Google müssen was Moskito ist :).
Wenn ich es richtig verstanden habe, dann sollte tasmota nativ im ha verwendet werden da mqtt nicht weiter entwickelt wird.

  • Official Tasmota integration (preferred)
  • MQTT discovery (development halted)
 

Skywalker27

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
489
ok ich bin jetzt bissel verwirrt.
auf der ha seite steht man soll so ein mqtt broker verwenden.
auf der tasmota seite steht man soll die tasmota integration verwenden da mqtt nich weiter entwickelt wird.
 

snaxilian

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.719
Wirfst du auch Lebensmittel weg nur weil das MHD überschritten ist obwohl alles noch gut aussieht und riecht?

In der Doku von Tasmota unter dem Punkt Integrations > Home-Assistent steht lediglich, dass das Feature MQTT Discovery nicht weiter entwickelt wird. DAS ist etwas ganz anderes.
Als würde man behaupten VW baut keine Autos mehr aber Fakt ist lediglich, dass die Weiterentwicklung von Verbrennungsmotoren eingestellt wurde. Ändert nichts an der Tatsache, dass man aktuell und vermutlich auch noch die nächsten Jahre Autos mit Verbrennungsmotor von VW kaufen kann und eben Autos mit Elektromotor.

Selbst wenn also das automatische finden nicht funktioniert, bedeutet dies nicht automatisch, dass MQTT nicht funktioniert. In dem Fall musst du die Geräte nur eben von Hand anlegen.

Ansonsten willkommen in der sich stets weiter entwickelnden "IoT" Elektroschrottmüllhalde wo sich regelmäßig irgendetwas ändert, plötzlich nicht mehr funktioniert oder anders funktioniert. Oder anders ausgedrückt:
Die zwei S in IoT stehen für stabil und sicher. :D
Den Zeitgewinn/Komfort den man durch die ganzen "smarten" Lösungen so gewinnt muss man jetzt an anderer Stelle in die Pflege, Wartung und Anpassung der Integrationen und Steuerlösungen investieren.
 

Skywalker27

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
489
Okay danke für die Erläuterung. Ich lerne langsam 😅
Also brauche ich jetzt einen mqtt Broker. Den könnte man per Plugin im ha installiert laut Anleitung.
Habe jetzt aber fest gestellt das dies in einem Docker Image nicht geht 🙈
 

snaxilian

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.719
Genau. Docker ist keine VM auch wenn es manche so zweckentfremden und spätestens beim nächsten Update des Docker Images fliegt einem alles um die Ohren wenn man nachträglich in einen laufenden Container irgendwas hinein installiert und gefrickelt hat.
Einfachste Lösung: Zweiten Container mit mqtt. Tasmota-Device an mqtt Container, mqtt Container an HA Container. Erstbester Treffer: https://technikmensch.de/mosquitto-mqtt-home-assistant/
 

Skywalker27

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
489
habe jetzt echt ewig versucht den broker zum laufen zu bekommen. ich bin offiziell nicht fähig dazu.
Deshalb würd ich nochmal gern auf meine Ursprungsfrage zurück.
Warum lässt sicht die offizielle tasmota nicht installieren?

1617356656965.png
 

snaxilian

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.719
Liest du überhaupt was wir dir schreiben und klickst auch mal auf die Links und liest diese?
Dir jetzt doch jetzt mindestens einmal erklärt worden, dass HA mit MQTT spricht und MQTT mit Tasmota und jetzt versuchst du erneut direkt Tasmota in HA einzurichten?
Vielleicht solltest du auch ernsthaft darüber nachdenken aus deinem Setup die Komplexität zu verkleinern wenn du damit nicht klar kommst. Docker hat seine Vorteile, keine Frage aber auch immer seine Nachteile und höhere Komplexität.
Wenn man den Anfang der Doku bis zum Ende lesen würde, sieht man sogar direkt in einer Tabelle, was alles mit Docker nicht geht: https://www.home-assistant.io/installation/#compare-installation-methods
Manches von dem was nicht geht lässt sich ggf. auch in ge-docker-ten Umgebungen nachrüsten aber erfordert eigenen Aufwand und Fachkenntnis.
 
Top