HP ProBook, AMD oder Intel?

Baumfaust

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
523
Hallo

ich suche für meine Mom ein Notebook, mit dem sie ihre Fotos verwalten, surfen und Officeanwendungen bedienen kann. Spielen ist unwichtig, ein mattes Display allerdings must have. Preislich so um die 500 EUR. Das Notebook wird eigentlich nur am Wohnzimmertisch benutzt und nicht viel transportiert, daher wären 15" ok, sonst wird das Bild zu klein.

Jetzt bin ich auf das HP Probook gestoßen. Allerdings gibt es das einmal als AMD Version mit dem AMD A6-3400M
https://www.computerbase.de/preisvergleich/657293
und einmal als Intel Version mit dem Core i3-2330M
https://www.computerbase.de/preisvergleich/677244

Welche Version würdet ihr empfehlen, nach dem was ich bisher gelesen habe, soll der Lüfter bei der Intel Version sehr laut sein und dauernd laufen.

Oder würdet ihr gar ein ganz anderes NB empfehlen?
 
D

DunklerRabe

Gast
ProBooks sind sehr empfehlenswert in diesem Preisbereich.
Da bei dem Anwendungsszenario praktisch keine Ansprüche bestehen spielt es keine Rolle welche Version du nimmst.
Bei dem AMD Modell gibt es die größere Festplatte zum selben Preis, daher würde ich das nehmen.
 

Sennox

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.314
Naja, beim Intelbook ist die Platte gerade mal halb so groß wie beim AMD.
Wie sieht denn die Anforderung da aus?
Wird Plattenplatz gut genutzt, weißt du das schon?
 

Baumfaust

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
523
Stimmt, das habe ich garnicht gesehen. Ja 320 GB sind schon nicht viel, da ist die AMD Version doch interessanter. Sehe ich das auch richtig, dass nur AMD USB 3.0 hat?
 

Sennox

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.314
Ich kann zumindest keine gelistetes USB 3.0 finden.
 

Ned Flanders

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.532

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.367
Das AMd wegen USB3.0 (um evtl. später mal eine größere externe Festplatte anzuschließen) und der ansich schon größeren HDD. Der AMD A6 hinkt dem Core i3 zwar meist hinterher, aber das sollte bei deinem Anwendungsgebiet egal sein.

Das Probook ist vor allem zu diesem Preis übrigens serh empfehlenswert.
 

Baumfaust

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
523
Ich selbst habe ein Thinkpad X121e mit einem AMD E-450 und bin super zufrieden damit, Surfen Musikhören und Videos schauen funktioniert flüssig und ohne Probleme, sogar 1080p full HD Videos lassen sich ruckelfrei auf meinem Fernseher über HDMI abspielen. Der A6-3400M sollte das, dann doch auch schaffen oder?
 

Wintel

Banned
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
323
Interessanter wäre ein HP ProBook mit einem AMD A4-3300 mit 2x1,9ghz.
Der ist deutlich flotter als ein langsamer Quad A6 mit lediglich 4x1,4ghz mit einem schlecht funktionierenden Turbo.
Grafikeinheit ist deutlich besser als die von Intel.
Da diese aber nicht gebraucht wird, würd ich mich KainerM anschließen und das Intel Notebook kaufen.
 
D

DunklerRabe

Gast
Thinkpads sind auch immer eine gute Wahl.
Ich persönlich bevorzuge HP, aber mit dem Lenovo wird deine Mutter genau so zurecht kommen.

Stimmt natürlich, dass der höher getaktete Dualcore sinnvoller ist, aber im Endeffekt wird sich das auch praktisch nicht bemerkbar machen. Die CPU hat ja quasi sowieso nix zu tun.
Gerade beim Thema Full HD Videos übernimmt sowieso der Grafikchip die Arbeit, da hat die CPU kaum was mit zu tun.
 

Ned Flanders

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.532
Nichts fuer ungut, aber ich denke ja das deine Mum keinen Unterschied feststellen kann ausser das irgendwann beim einen die Festplatte frueher voll ist als beim anderen.

Glaub kaum das die beim drehen eines Bildes den Unterschied von 0.1s bemerken kann.

Das Lenovo ist sicher auch eine gute Alternative.
 

swifty112

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
562
Nicht das Hp kaufen. Das Teil ist übelst laut. Egal ob er was zu tun hat oder nicht der Lüfter ist immer an und Laut.
Das Lenovo ist Ok, aber das Display ist sehr Schlecht.
 
D

DunklerRabe

Gast
@swifty112:
Deine beiden Punkte sind nicht korrekt.
Zum einen stimmt das mit der Lautstärke beim HP einfach nicht und zum anderen ist das Display beim Lenovo nicht "sehr schlecht". Es ist ordentlich und dem Preis angemessen, du wirst in dem Marktsegment kaum bessere Displays finden, z.B. wie die, die in den HP EliteBooks und Lenovo _520 ThinkPads verbaut sind.
 

swifty112

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
562
@DunklerRabe

Hm,

ich hab beide zu Hause. Und das Hp mit nem i3 ist sehr laut. Egal was man macht das Teil dreht sehr hoch. Die Lüftersteuerung ist sehr schlecht. Vielleicht kommt noch ein Bios Update, aber ich würde es nicht wieder kaufen.

Das Lenovo ist ganz ok. Aber das Display ist das schlechteste, was ich in einem Laptop gesehen habe. Es sehr dunkel und sehr blickwinkelabhängig. Die Farben vor allem Grau ist eigentlich immer Rosa. Und der Kontrast ist sehr Mies. Es ist halt wirklich ein richtig schlechtes Display.

Ich hab beide zu hause und kann dir keins der beiden empfehlen.
 

new-user

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.772
Das mit dem Display ist aber von Gerät zu Gerät unterschiedlich. Es mag sicher einige Geräte mit ganz schlechten Displays geben, aber auch genug mit normalen Displays. Das es unterschiedliche Displays gibt kann man auch an den mehreren Test von dieser Seite gibt: http://www.notebookjournal.de/tests/hersteller/6/Lenovo/IBM Die Werte unterscheiden sich doch deutlich.
 
D

DunklerRabe

Gast
Das deckt sich zumindest nicht mit meiner Erfahrung mit den Geräten. Ich hab aus keiner Richtung Beschwerden dieser Art erhalten und konnte es auch selbst noch nie in der Art beobachten.
Was du beschreibst wäre für mich ein Grund das Gerät zurückzugeben.
 

Ned Flanders

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.532

Baumfaust

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
523
Das Problem mit dem Lüfter beim HP mit i3 hab ich schon an anderen Stellen öfters gelesen. Ebenso Berichte über das schlechte Display beim Lenovo. Ich denke ich werde mich dann für das HP mit dem AMD entscheiden....
 
Top