HTPC mit Pentium G5400

Aysem

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
104
Fragen über Fragen zum HTPC

1. Was ist der Verwendungszweck?
HTPC (soll alles können, 4k, HDMI-Passthrough für den AV-Receiver) Kodi, Netflix
Vielleicht auch als Server falls das irgendwie geht bzw. die Hardware dafür taugt. Im Hinblick auf die Stromrechnung herrscht hier Unsicherheit.

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
Eher gar keine Spiele. Wenn, dann kleinere Titel wie Broforce ohne aufwendige Grafik. DOS-Klassiker

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
nein

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
leise wäre schön, OC möchte ich nicht

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Sony KDL 55W805C (FullHD bei 60 Hz)

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil: 500W Netzteil bequiet (5 Jahre alt)
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte: MSI GTX 750 Ti
  • HDD / SSD: 1x250GB Evo 850 Pro, Crucial MX200 500GB, 4TB HDD (Filmarchiv)
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
nicht mehr als 350€

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
die nächsten 4-5 Jahren hätte ich gern Ruhe.

5. Wann soll gekauft werden?
Wenn Intel, dann erst in ein paar Monaten. Wenn AMD, dann jetzt.

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Ich baue selbst zusammen.

Folgendermaßen stelle ich mir das System vor:

Intel Pentium Gold G5400 (wegen HDCP, 4k, HDR bei mir gesetzt)
Asus Prime H310I-Plus R2.0 Intel H310 So.1151
8GB Corsair Vengeance LPX rot DDR4-2400 DIMM CL14 Dual Kit
Fractal Design Core 500 (Das Gehäuse ist gesetzt, passt genau da hin, wo es hin soll und gefällt mir auch)

Netzteil? Bin mir unsicher, ob ich das alte Netzteil verwenden soll oder nicht.
Grafikkarte? Bei der GTX750Ti frage ich mich, ob sie einen wesentlichen Vorteil gegenüber der integrierten Grafikkarte hat, weil ich ja eher gar nicht spielen will. Nur die Option für ältere Games könnte ich mir so offen lassen. Ebenso stellt sich die Frage, ob ich dann ein größeres Netzteil holen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
23.449
Hi,

anders gedacht: muss es ein PC sein? Ich kann als Mediengerät nur wärmstens die nVidia Shield TV empfehlen.

VG,
Mad
 

Aysem

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
104
Eher weniger. Ich hätte an der Stelle gerne einen PC - da hat man einfach mehr Möglichkeiten. Außerdem möchte ich das Gerät via Netzwerk hochfahren können.

Im Moment liegen meine Filme auf dem großen Desktop-Rechner - den will ich aber beim Filme schauen aus machen können. Deswegen sollen die Filme HDD in den HTPC.
 

Flomek

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.852
Würde da doch eher auf einen AMD Athlon 200GE setzen (Klick), dazu n kleines B450 Board (Klick) und günstigen DDR4 RAM (Klick).
 

Aysem

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
104

Flomek

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.852
Die Frage kann ich nicht zu 100% beantworten, da würde ich Google ran ziehen. Auf die schnelle diesen Thread im Luxx gefunden.

Allgemein ist die AMD APU aber leistungsfähiger als die IGpu der Intel Pendants, und das zu dem Preis von <50 Euro.
 

Aysem

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
104
Hmm, das klingt dann doch interessant. Allerdings hab ich ja noch die GTX 750 Ti rumliegen. Die unterstützt zwar nicht so viele Standards wäre aber zum Zocken die erste Wahl oder sehe ich das falsch
 

Coca_Cola

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.441
Komm in ein paar Monaten bitte nochmal wenn der Kauf akut ist.
 

ghecko

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.920
Ja, der 200GE unterstützt sämtliche aktuellen Standards, inkl. der von dir geforderten. Man muss aber unbedingt darauf achten, dass das Board HDMI2.0b unterstützt, viele Boards (bei Intel wie bei AMD) tun das nicht. Also bei Geizhals danach filtern: https://geizhals.de/?cat=mbam4&xf=7090_HDMI+2.0b

Wenn du zocken willst kommst du weder mit dem Pentium noch dem Athlon ohne zusätzliche GPU weit. Wenn dir eine 750ti zum zocken reicht, würde evtl. ein AMD 2200G oder ein 2400G den besseren Dienst verrichten (auch eine APU, einfach dasselbe Board wie für den 200GE nehmen) inkl. aller von dir gewünschten Features. Will man mehr, muss man zu stärkeren GPUs greifen, also RX560/570 oder GTX1050ti.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aysem

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
104
Hab jetzt mal mit AMD etwas zusammengestellt:

AMD Athlon 200GE
ASRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX (Danke für den HDMI 2.0b-Tipp, das hätte ich komplett übersehen)
8GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-2400 DIMM CL16 Dual Kit

Fractal Design Core 500 Wuerfel ohne Netzteil schwarz

Lohnt sich die GTX 750 Ti dann noch oder soll ich direkt bei der integrierten Lösung bleiben?
Welches Netzteil soll ich nehmen?
 

ghecko

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.920
Wie oben in meinem Beitrag edititert: Wenn du auf der Kiste spielen willst kommst du um eine stärkere APU oder die 750ti nicht herum. Gaming ist weder die Stärke des Athlons noch des Pentiums. Wenn nicht, dann ist eine schnellere APU oder eine zusätzliche GPU überflüssig.
 

masterkruk

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
216
Ich würde dir eher zum 2400G raten, da hast du deutlich mehr Reserven und kannst auch sinnvoll die iGPU benutzen. Nebenbei hast du dann keine Grafikkarte mehr im Rechner, die zusätzlichen Lärm macht. LG
 

Aysem

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
104
Wie oben in meinem Beitrag edititert: Wenn du auf der Kiste spielen willst kommst du um eine stärkere APU oder die 750ti nicht herum. Gaming ist weder die Stärke des Athlons noch des Pentiums. Wenn nicht, dann ist eine schnellere APU oder eine zusätzliche GPU überflüssig.
Wie gesagt, Spielen wäre eher die Ausnahme. Und wenn, dann höchstens Broforce oder Worms Reloaded mit meiner besseren Hälfte. Also dann wohl doch integrierte Lösung...
 

eater

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.200
Deine Anforderungen schreien ja gerade zu nach einem 2200g oder wenn noch geld über ist 2400g.
ich würde dann aber beim Ram nur ein 8GB modul nehmen, das bremmst zwar ein wenig, dafür bleibt die tür für 16GB offen.
Ja, das Netzteil ist zu groß, aber da, von daher würde ich sagen - benutz das
 

ghecko

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.920
Solche Spiele macht der 220GE locker, ich bin jetzt eher von 3D-Rennsimulationen, E-Sport und Shootern ausgegangen.
 

abcddcba

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
292
Was ich noch nicht so ganz verstehe, was für eine Art Preissturz erhoffst du dir denn beim Intel Pentium G5400, dass du noch Monate warten willst? Er kostet jetzt was, 90€?

Ansonsten, mal bei AMD gucken. Die bauen auch gute CPUs, vor allem in der Region. Mit einem 2200 oder 2400 könntest du auch erstmal die 750Ti draußen lassen, sofern du auch auf Verbrauch oder sowas achten willst.
 

SaxnPaule

Captain
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
3.866
Spricht was gegen einen NUC?
 
Top