News Huawei: Bootloader bleibt bei neuen Modellen gesperrt

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.563
#9
Wie soll denn eine bessere Nutzererfahrung möglich sein, ohne ein anderes ROM aufzuspielen? Mit grottigen, überladenen original ROMs etwa? Und nach 2 Jahren gibts keine Updates mehr?

Oder soll da etwa die Langlebigkeit beschnitten werden um zum Kauf eines neuen Modells zu animieren? Hmmm...:freak:
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
22.482
#10
Hi,

wenn Huawei kein Geld von mir möchte bekommt es eben Xiaomi. Und sobald da etwas ähnliches passiert geh ich zum nächsten Hersteller. Und wenn es gar keine mehr gibt, die das unterstützen, dann wechsle ich ins andere alternative Lager. Und wenn es nur noch Apple gibt dann wird es eben ein iPhone - wenn schon derartig restriktiv, dann wenigstens mit allen Vorteilen, die mir das bringen muss.

So? Sicher nicht!

VG,
Mad
 

dr. lele

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.373
#11
Ich verstehe dieses Vorgehen nicht. Leider auch bei Nokia so. Die Leute wollen doch einfach nur Kontrolle über ihr Gerät... Und LineageOS ist doch eine tolle Möglichkeit sein Gerät noch lange zu nutzen.

Mein Moto G (2013) hat so im Moment Android 8.1 und läuft damit super. Das wäre mit geschlossenem Bootloader undenkbar.
 

M4deman

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
916
#12
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.253
#13
Dann gibt es halt auch kein Huawei mehr für mich :D
Mit ihrer keine-Klinke-Politik sind die eh unten durch.

Aber wie schon angesprochen wurde macht es bei der Custom-Rom-Verfügbarkeit eh keinen großen Unterschied.

Ich roote/flashe Geräte zwar erst nach Ende der Garantie aber dann ist es zwecks Updates eh sinnvoll.
Aber heutige Smartphones sind eh nicht für eine Nutzung länger als 2 Jahre ausgelegt.
 

Prinzenrolle_

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.761
#14
Ich muss sagen, diesbzgl. lobe ich mir OnePlus. Die sind, was CustomRoms angeht, einfach sehr offen. LineageOS supportet OP Geräte auch sehr gut. Auch z.B. das zurück spielen auf den originalen Zustand ist sehr simpel bei OP. Bei Samsung z.B. musste ich ziemlich lange suchen, bis ich an die originale Software vom Note3 gestossen bin. Bei OP ist es der oberste Eintrag von Google direkt auf der Herstellerseite.
 

linuxfan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
93
#16
So ein Schmarrn. "Bessere Nutzererfahrung" also soll es sein, wenn man sich ärgert, dass man keine Custom ROMs mehr benutzen darf? Dann mache ich lieber die jährliche saftige Preiserhöhung von OnePlus mit als dass ich mir so ein abgeschottetes Gerät antun würde. Ein großer Rückschritt. Würde gerne mal wissen, welche Denke wirklich dahintersteckt.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.253
#17
Würde gerne mal wissen, welche Denke wirklich dahintersteckt.
Durch Custom-ROMs entfällt die Möglichkeit der Kontrolle und Überwachung des Gerätes durch den Hersteller. Das Mag der Hersteller wohl nicht.

Dass die alle etwas mehr spionieren als sie sollten weiß man ja, das zieht sich über alle Hersteller (allen voran auch Oneplus).
 

Iapetos

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.685
#18
Die Gründe, die Huawei vorschiebt, sind nicht nur fadenscheinig sondern schlicht gelogen. Wenn jemand einen Bootloader entsperrt, nimmt er etwaige Nachteile bewusst hin. Von Beeinträchtigung der "Nutzererfahrung" (Bullshit-Bingo) kann überhaupt nicht die Rede sein.

Bei Fairphone bekommt man den offenen Bootloader übrigens mit Garantie zum Telefon dazu. Man ist also nicht gezwungen, Garantieverluste in Kauf zu nehmen; außerdem zeigt es, dass man sich das als (sehr kleines) Unternehmen durchaus leisten kann.
 

D.M.X

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
813
#19
Der einzige Grund warum das unter Android mittlerweile funktioniert, ist die große Verbreitung. Custom Rom, Modding etc. ist bei dieser riesigen Nutzerbasis heute eben nur noch als Nische anzusehen. 99% der Leute interessiert das nicht, die kaufen ein Gerät, Sim Karte rein und erledigt. Ob da Sicherheitspatches jeden Monat kommen interessiert doch keine Sau.

Schade eigentlich, bin ab eh seit jeher den Google Geräten Treu, da ist mir das Problem fern. Sollte sich das irgendwann ändern muss man eben dann schauen.
 
Top