News Huawei Mate RS: Porsche-Design-Smartphone kostet 2.095 Euro mit 512 GB

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.552
#1

Unnu

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.422
#2
Erinnert mich ja schwer an die damalige App „I am rich“.

Und ob die Kühlung den Aufpreis wert ist ...

Naja, wer’s braucht.
Vielleicht verdienen sie ja etwas damit.
 

sNiPe

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.845
#3
Jetzt verstehe ich, warum Huawei das Design des P20 so verhunzt hat (meiner Meinung nach): Um das super teure RS doch irgendwie verkaufen zu können.. :-D

Schaut deutlich besser aus, keine Notch, QI-Laden, Fingerabdruck vorne und hinten (also perfekt für jeden) und die Rückseite vom Mate 10 weiterentwickelt. Sieht viel besser und eigenständiger aus, hätte man dieses Mate 10 Design aber weiterentwickelt für das P20, gäbe es keinen Grund für das RS..
 

soeschelz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.185
#5
Ich meine so heftig ist der Preis jetzt nicht mal.
Klar, 2.095€ ist ein riesen Haufen Geld, aber es ist ein "Porsche-Design"-Smartphone. Somit ist der potentielle Kundenkreis schon begrenzt, weil allein der Name Porsche einen guten Teil vom Preis ausmacht, die 512GB Speicher sind natürlich auch nice-to-have.
Für mich zu teuer und für den Namen Porsche hätte das Gerät kantiger daher kommen müssen (siehe Porsche-Design-Notebook).
 

bensel32

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
5.392
#6
Ehrlich gesagt: Was soll den Preis noch rechtfertigen? Ich weiß jetzt ehrlich nicht was außer dem Riesenspeicher da jetzt was besonderes ist. Das Porschebild beim starten des Handys?:freak:
 

moddok

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
466
#9
Der erwartete Kundenkreis lacht vermutlich über 2.100€ :lol:
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.533
#10
Meint hier Porsche-Design, dass es aus der Schmiede von F. A. Porsche kommt? Da fällt mir mein ehemaliger Laserdrucker ein, der ebenfalls von Porsche für Kyocera designed wurde (allerdings war dadurch der Preis nicht so abgehoben wie hier im Fall des Smartphones).
 

1898

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
74
#11
Ich würde ja sagen, shut up and take my money, aber eins finde ich direkt doof. Wenn ich doch schon ein innovative in-screen fingerprint bringe, dann lasse ich den fingerprint auf der Rückseite doch weg. Das sagt für mich nur aus: Hauptsache als erstes "massentauglich" eingebaut. Funktionieren tut es noch nicht so richtig, also lasse ich den alten lieber noch mal da .
 
Zuletzt bearbeitet:

supermoee

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
360
#12
Naja, wenn das Design von Porsche kommt, dann wird ein Blick reichen, um das Gesicht einschlafen zu lassen. Porsche Design ist so was von langweilig. Dass sie überhaupt eine Designabteilung haben, wundert mich. Der 911er sieht praltisch seit 50 Jahren gleich aus, nur etwas gelutschter

Gruss
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.129
#14
Jetzt verstehe ich, warum Huawei das Design des P20 so verhunzt hat (meiner Meinung nach): Um das super teure RS doch irgendwie verkaufen zu können.. :-D

Schaut deutlich besser aus, keine Notch, QI-Laden, Fingerabdruck vorne und hinten (also perfekt für jeden) und die Rückseite vom Mate 10 weiterentwickelt. Sieht viel besser und eigenständiger aus, hätte man dieses Mate 10 Design aber weiterentwickelt für das P20, gäbe es keinen Grund für das RS..
Das design ist von Porsche! Steht doch da! Porsche Design. Wen sind es also die Schwaben die es versaut haben. Wobei ja Schönheit im Auge des Betrachters liegt und hässlich finde ich dieses Telefon auch nicht.
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.129
#16
Naja, wenn das Design von Porsche kommt, dann wird ein Blick reichen, um das Gesicht einschlafen zu lassen. Porsche Design ist so was von langweilig. Dass sie überhaupt eine Designabteilung haben, wundert mich. Der 911er sieht praltisch seit 50 Jahren gleich aus, nur etwas gelutschter

Gruss
Wen sich das Design nicht fundemental ändern muss, sondern nur in kleinen akzenten, spricht es ja gerade für den Erfolg der Marke, insbesonder der Designabteilung. Ich bin ein Porschefanboy keine frage. Und an das Design kommt keiner ran. Wer dort arbeiten durfte, hat sicher auch kein Problem in der Branche einen Job zu finden.

Ihr Fachgebiet ist es halt Autos für Menschen mit hohen Ansprücheen zu designen. Und wen man sich die Autos auch mal von innen anschaut, das sieht man sofort das da nur wenige hinkommen.

https://www.youtube.com/watch?v=1CdVBt7Hn-8
 
Zuletzt bearbeitet:

whesker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
397
#17
Wozu braucht man eine Raumfahrt Kühlung ?
Mir ist noch nie ein Handy überhitzt,

Man braucht auch keinen Fingerabdrucksensor am Handy,
ich benutze meinen Fingerabdrucksensor am Handy überhaupt nicht.
 

DonDonat

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.935
#18
Da bin ich mal auf die Tests gespannt: bisher soll der Fingerabdruck Sensor unter dem Display ja noch nicht so optimal gelöst sein :)
 
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.325
#20
Ich meine so heftig ist der Preis jetzt nicht mal.
Klar, 2.095€ ist ein riesen Haufen Geld, aber es ist ein "Porsche-Design"-Smartphone. Somit ist der potentielle Kundenkreis schon begrenzt, weil allein der Name Porsche einen guten Teil vom Preis ausmacht, die 512GB Speicher sind natürlich auch nice-to-have..
Es ist teurer wie ein Iphone X, von daher ja der Preis ist heftig und meinst du das Klientel, das dafür in Frage kommt ist so doof und kauft das nur weil Porsche drauf steht? Ich würde mal behaupten, das Klientel kauft dann eher bei Apple ein, da sie vermutlich mehrere Produkte der Marke schon daheim haben?
Werden sich wohl eher ein paar Prolls kaufen und dann wars das auch schon:rolleyes:

Ich finde das hätten sie auch lassen können, andere Produkte wie beispielsweise die Brillen von denen ich selber welche hab sieht halt schon vom Design her klasse.
 
Top