News Huawei P40 Pro+: Keramik-Smartphone mit 240-mm-Zoom startet am 25. Juni

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.036
Knapp zwei Monate nach dem Marktstart des P40 Pro bringt Huawei am 25. Juni das P40 Pro+ mit erweiterten Zoom-Fähigkeiten, mehr Speicher und Rückseite aus Keramik auf den Markt. Vorbesteller und erste Kunden erhalten beim Kauf des 1.399 Euro teuren Smartphones eine Smartwatch und eine Körperfettwaage von Huawei gratis dazu.

Zur News: Huawei P40 Pro+: Keramik-Smartphone mit 240-mm-Zoom startet am 25. Juni
 

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.461
Technisch ein TOP SP. Hoffe das jemand Custom Android mit Google schaft auf dieses zu installieren.
Leider brauche ich den Google Mist.
 

a-u-r-o-n

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
860
Keramik ähh, kann jemand mal das Teil aus ein Meter Höhe auf den Boden fallen lassen?
Würde gerne sehen ob die Keramik in tausend Scherben zerbröselt...
 

redlabour

Banned
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.036

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
4.025
Ich würde es vermutlich eher als Machbarkeitsstudie, denn als Alltagssmartphone, bezeichnen. Eine Miniaturkamera für 1400€ - schön und nett, aber das Smartphone dahinter bleibt auf der Strecke (Display, displayrefresh rate etc.)
 

UhrenPeter

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
68
Technisch ein TOP SP. Hoffe das jemand Custom Android mit Google schaft auf dieses zu installieren.
Leider brauche ich den Google Mist.
Schön wenn es gehen sollte, aber genau das fehlen von diesem Google Mist ist der Grund, warum ich mir dieses Smartphone kaufen werden.
Ich hoffe mehr Hersteller werden diesen Schritt gehen (müssen) und damit Abstand von Google gewinnen.
 

KlausDieterK

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2020
Beiträge
81
Die fehlenden Google Dienste würde mich garnicht mehr so stark stören, ich würd mir sicher irgendwie mein eigenes Ökosysten zusammenbasteln können, auch wenns etwas Zusatzarbeit erfordern würde.

Bin auch von einer Wear Os Watch auf eine Huawei Watch GT2 umgestiegen und das war die beste Entscheidung seit langem. Akkulaufzeit von 10 Tagen, geniales Display, massig Tracking-Funktionen und der Funktionsumfang wird mit jedem Update noch erweitert. Ich liebe diese Uhr. Sieht genial aus, fällt nicht mehr auf als eine normale Uhr, ist sehr flott und eben einen ausdauernden Akku.

Jedem P40 fehlt einfach der letzte Schrei beim Display und einen Mono-Lautsprecher in dieser Preisklasse kann ich einfach nicht akzeptieren. Ansonsten - echt ein Kamera-Biest!
 

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.461
@UhrenPeter Gerade mal gegukt in Appgallery. Eigentlich sind alle APP die ich brauche da.
Mhh jetzt werde ich schwach. :) Naja hab das P30pro aktuell, bin mehr wie zufrieden damit. Aber beim P40pro werde ich echt schwach.
 

Mextli

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.480
Leider keine Chance für mich ohne GPlay, trotzdem interessanter Ansatz auch wenn ich da erst mal auf einen echten Kamera Vergleich gespannt bin..
 

blueGod

Lt. Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.856
Speziell die weiße Keramik Variante hätte mich sehr interessiert. Aber einmal mehr: Ohne Google Dienste haben diese Geräte auf dem deutschen Markt einfach keine Chance.
Bei eBay Kleinanzeigen gehen die P40 Pros regelmäßig für ~600€ weg. Ich denke viele Leute finden die Geräte spannend, merken dann aber recht schnell, dass sie mit dem Gerät zu sehr eingeschränkt sind.
 

Shoryuken94

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.946
Keramik ähh, kann jemand mal das Teil aus ein Meter Höhe auf den Boden fallen lassen?
Würde gerne sehen ob die Keramik in tausend Scherben zerbröselt...
Ist nicht so problematisch. Gibt ja schon länger Keramikphones. Hab mal ein Mi Mix 2S einen unfreiwilligen Droptest unterzogen. War für die Keramik kein Problem.

@Topic:

Sehr selbstbewusster Preis. Das Smartphones selbst ist okay. Die Kamera ist sicherlich nett, keine Frage, aber ich frage mich gerade beim Zoom immer, wie Altagsrelevant ist das?

Dazu halt ein paar Einschränkungen. Muss man halt wissen, ob man auf GPay etc. verzichten möchte. Mir wäre der Preis für ein Android Gerät da einfach zu hoch. Aber das muss jeder selbst wissen.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.170
Keramik ähh, kann jemand mal das Teil aus ein Meter Höhe auf den Boden fallen lassen?
Würde gerne sehen ob die Keramik in tausend Scherben zerbröselt...
Hab ich mit meinem Telefon schon mehrfach gemacht auf Stein, leider.
Aber die Keramikrückseite ist ohne Macke.
Ergänzung ()

Info an die Community: Zoom-Vergleich zwischen P40 Pro+, P40 Pro und Galaxy S20 Ultra für nächste Woche geplant.
Da bin ich ja mal gespannt. Ist schwer zu vergleichen mit den unterschiedlichen Brennweiten. Da hat jeder das Optimum woanders.
Beim P40 ist vor allem die Höhe der Brennweite imposant, beim S20 Ultra die Größe des Sensors bei 100 mm.

Btw:
@nlr
Könnt ihr die Tabellen Mal mit dem Brennweiten ergänzen? Ist sonst ziemlich Raterei, welcher Sensor das nun ist.
Sensorgröße wäre auch ganz nett.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neodar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
351
Verstehe weiterhin nicht, was es mir bringen sollte, solch ein teures Smartphone zu haben. Will ich eine richtige Kamera, dann kaufe ich mir eine solche. Die ist dann auch besser als der Smartphone Kinderkram.
Und der Rest der Hardware ist für die alltäglichen Aufgaben eines Smartphones eh völlig overpowered und somit unnötig teuer.

Ach und viel zu groß ist das Ding auch.
 

UhrenPeter

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
68
@Makso
Da bin ich der selben Meinung.
Selbst auf meinem normalen Android Smartphone gibt es keine Google App, die ich zwingend brauche. In der Regel gibt es Alternativen die entweder gleichwertig, meistens aber viel besser ist.

So etwas wie Chrome ist nichts gegen Firefox mit Werbeblockern.
  • Maps ohne Internet ist Müll, es gibt bessere Apps die auch offline funktionieren.
  • Youtube ist mit Werbung verseucht, dann lieber NewPipe oder über den Browser mit uBlock gucken (und herunterladen).
  • Kontakte nur in Googles dummen Format gespeichert, dann lieber VCF Dateien, in denen man alles (auch Bilder) ohne Qualitätsverlust speichern und mehrmals exportieren/importieren kann.
  • Kalender ist ein Witz, dann lieber Kalender nutzen, in denen man die Einträge exportieren/importieren kann und vor allem offline jederzeit alle Einträge sehen kann. (auch Vergangene)
  • Google Office auf dem Smartphone ist sowieso Müll und richtiges Office bietet nur Microsoft als Referenz an. Für Basics gibt es genügend Alternativen oder AndrOpen.
  • Cloudspeicher von Google? Dann lieber eine eigene Cloud nutzen oder Alternativen mit deutlich mehr Speicher, kostenlos. Gegen einen USB-Stick oder Festplatte (mit USB-C) kommt sowieso nichts heran, wenn es um Sicherheit, Geschwindigkeit und Datenkontrolle geht.
  • die Gallery ist meiner Meinung nach ein Design Fail... es gibt viel bessere und übersichtlichere Alternativen
  • Notizen bei Google sehen aus, als hätte es ein Student in der Pause gebastelt. Also keine Konkurrenz gegen die vielen Alternativen.

Ich frage mich ganz ehrlich, warum man die Google Apps nutzen sollte, wenn es deutlich bessere Apps gibt.
Und wer auch nur ein bisschen Wert auf Datenschutz legt, muss sowieso einen sehr großen Bogen um Google machen.

Ich schaffe es mit meinem Gehirn auch nicht zu verstehen, wie man so etwas wie Passwörter, Ausweise, Versicherungsdokumente, Steuererklärungen, Gerichtsverfahren, intime Fotos/Videos, Berufsgeheimnisse, etc. für immer in die Hände von Google überlassen kann. Nicht nur weil bekannt ist, dass Google sämtliche Dateien auswerten kann und zur Verbesserung derer KI Projekte sogar tut, sondern auch dem Staat (USA) zugänglich machen muss.
Für mich persönlich ist es Dummheit, wenn man solche Informationen öffentlich (also in eine Cloud) speichert. Und bis es nicht nur öffentlich, sondern auch für jedermann frei zugäglich ist, ist es nur eine Frage der Zeit, bis ein Fehler, Hack, etc. dies möglich macht. Oder man verhandelt mit den Google Admins für eine schöne Summe.
Ich stelle mir direkt Abmahnanwälte vor, die 100 Datensätze kaufen und dadurch 10 Leute erfolgreich und gewinnbringend verklagen können.
 

DrFreaK666

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.282
Top