News Huawei P40 Pro+: Keramik-Smartphone mit 240-mm-Zoom startet am 25. Juni

PR3D4TOR

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11.855
1.399,- EUR jetzt, dann bald für die Hälfte?
 

ThirdLife

Ensign
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
146
So über-dramatisch ist der Preis gar nicht mal wenn man die Goodies einkalkuliert, die kosten nämlich einzeln auch insgesamt schon 230 Steine. Also kostet das Phone 1169 und man bekommt 512GB ggü. dem regulären P40 Pro.

Vor zwei Wochen lag das P40 Pro auch noch bei 919€ statt 819 aktuell da war der Deal natürlich noch interessanter.

Ob mans braucht will ich gar nicht sagen - für mich leider ohne Google auch eher nicht so der Hit. Ich behalte erstmal das P30 Pro.
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.946
Ich hättte vermutet Huawei würde mit niedrigeren Preisen punkten wollen. Die Preise sind ja aber auf Apple und Samsung Niveau. Ob das was wird? Denn diese haben einiges in die Marke investiert, um bei solchen Preisen noch Käufer zu finden.

Ansonsten, wie ist denn der Stand bei App Market? Noch vor kurzem war nicht klar ob das ein Feigenblatt sein soll bis Donald abgewählt ist oder ein ernsthafter Versuch etwas zu schaffen woran Samsung und Amazon, beide nicht gerade kleine Nummern, so kläglich gescheitert sind.
 

rlchampion

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
317
@redlabour Oh je. Jetzt fehlt nur noch „deine Mom“. Dann haben wir alle wichtigen Totschlagargumente durch...

Und wo habe ich die Sowjets verhamlost? Bitte die Stelle zitieren...BITTE.

@redlabour Jetzt bist du einfach raus ohne mir zu zeigen wo ich die Sowjets verharmlost habe. Du musst ja nicht mehr mit mir diskutieren, aber auf diese, deine Behauptung hätte ich gerne mal Fakten gesehen! Daher nochmal meine bitte: Die von dir gemeinte Stelle bitte zitieren, ich finde in meinen Texten wirklich nichts dergleichen...
 
Zuletzt bearbeitet:

GenFox

Ensign
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
235
Habe seit zwei Jahren mit dem Xiaomi Mi Mix 2 ein Smartphone mit Keramikrückseite und die sieht noch aus wie am ersten Tag. Wenn ich hingegen an mein Google Nexus 2 mit Glasrückseite oder den Samsung Galaxys im Kunststoffgewandt denke....aber die Meisten legen ja mehr Wert auf eine populäre Marke ;)
 

--Nils--

Ensign
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
157
Verstehe weiterhin nicht, was es mir bringen sollte, solch ein teures Smartphone zu haben. Will ich eine richtige Kamera, dann kaufe ich mir eine solche. Die ist dann auch besser als der Smartphone Kinderkram.
Und der Rest der Hardware ist für die alltäglichen Aufgaben eines Smartphones eh völlig overpowered und somit unnötig teuer.

Ach und viel zu groß ist das Ding auch.
Ich habe eine gute Systemkamera und dennoch bin ich froh, dass in meinem Handy ebenfalls eine gute verbaut ist. Die Kamera hat man dann doch nicht bei jeder Situation am Mann und es gibt oft genug spontane Situationen, wo man dankbar ist, dass diese dann mit dem Smartphone adäquat festgehalten werden können.
 

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.806
Ich frage mich ganz ehrlich, warum man die Google Apps nutzen sollte, wenn es deutlich bessere Apps gibt.

Ich nutze täglich
Android Auto und Google Maps
Zeig mir bitte Alternativen.

Ich mag es, dass mit mein Auto den Suchverlauf von Maps anzeigt.

Android Auto ist wohl selbsterklärend.

In der App Gallery gibt's zahlreiche Apps nicht.
Ich hätte Bedenken, dass etwas nicht läuft, weil man die Hintergrunddienste nicht hat und nicht bekommt.

Das Handy ist verdammt sexy. Ich würde es mir auch sofort kaufen, auch wenn 1400 Euro recht viel sind.
Huawei hat mich mit den letzten Geräten überzeugt. Ich habe das p30 pro, davor das P20 pro und davor das p10 plus.

Ich glaube, dass das p30 pro das letzte Gerät von huawei für mich war. Leider.
Ergänzung ()

Zudem, Keramik ist glatt wie ein Teflongeschmierter Kinderpopo > ergo rutscht das Teil auch da weg wo es eigentlich ganz plan ist/wäre
Das Problem habe ich auch immer mit meinen Keramikschleifsteinen für Messer.
Nass sind die so glatt wie sonstwas.

Nicht
 

Hylou

Commander
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
3.012

Helge01

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.146
Dabei einstehen doch nur tausende Knipsbilder, die in der Regel sowieso niemand mehr ansieht. Fotografiert man bewusst, dann hat man auch das richtige Equipment dabei.
 

catch 22

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1.611

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
9.354
Was will der Nutzer mit einer nutzlosen Körperfettwaage? Diese für Zuhause Waagen sind doch komplett für die Mülltonne. Die messen vlt. den Fettgehalt in den Unterschenkeln, für eine richtige Messung brauchts schon Bioelektrische Impendanzanalysen, bei denen die Geräte mal schnell das 1000-fache kosten als diese Placebo-Trash-Waagen für Zuhause.
 

Captain Flint

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
895

Doctor Strange

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.948
Ist nicht so problematisch. Gibt ja schon länger Keramikphones. Hab mal ein Mi Mix 2S einen unfreiwilligen Droptest unterzogen. War für die Keramik kein Problem.
Außerdem gibt es verschiedene Arten von Keramik, aber manche scheinen dabei nur Vasen, Spülbecken oder Isolatoren von Strommasten im Kopf zu haben 😅 😅 (so ist zumindest mein subjektiver Eindruck)

Topic: Das Teil würde mir schon sehr gefallen, aber der Preis...ist nicht wirklich heiß :freak:
 

FrAGgi

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.158
Tja, wenn die Chinesen weiter so umfangreich spionieren wollen, dann müssen sie schon die Preise drastisch senken...
"Weiter so" ...? Quellen?
Dabei einstehen doch nur tausende Knipsbilder, die in der Regel sowieso niemand mehr ansieht. Fotografiert man bewusst, dann hat man auch das richtige Equipment dabei.
Du hast natürlich nicht komplett Unrecht, aber es entstehen auch wahnsinnig viele gute/lustige Fotos, weils sie einfach spontan gemacht werden konnten. In Situationen, wo man niemals mit einem "richtigen Equiptment" unterwegs wäre.

Das hat man dabei, wenn man weiß was man wo fotografieren will.

Ich persönlich gehöre selbst aber auchnicht zu den typischen Smartphone-Knipsern. Das überlasse ich dann anderen. Hab das Handy so schon zu oft in der Hand :rolleyes:
 

UhrenPeter

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
75
Versteh sowas nicht.
Hauptsache weg von Google, aber dann zu Huawei/Chinesen, die dich nicht mal den Bootloader unlocken lassen, damit du ja nicht deren Spionagetasks deinstallieren kannst?
Kurierst du auch deine Alkoholsucht mit Meth?
Löscht du Facebook wegen deiner Privatsphäre und meldest dich dann auf tiktok an?
Wenn du von Google weg willst, hol dir eins mit gutem LineageOS Support.
Als ob nur Huawei Smartphones einen gesperrten Bootloader haben...
Und wie viele Nutzer in Prozent würden das überhaupt nutzen bzw. wissen überhaupt, dass es so etwas gibt?

Die vorinstallierten "Spionagetasks" von Google kannst du auch nicht deinstallieren und auch da weiß niemand außer ein kleiner Kreis von Google selbst, was genau diese App ohne Wissen des Nutzern machen.

Jede Form sämtlicher Erhebungen von deinen Daten wird doch meist für die Naiven umschrieben mit:
"Verbesserung der Nutzungserlebnisses" oder zum Zwekce der "personalisierte Werbung".
Was nichts anderes bedeutet, dass deine Cloud Dateien, Kalender Einträge, sämtliche E-Mail-Inhalte (im Klartext), GPS/Tracking Daten, Kontakte, Bilder, Videos, Dokumente, usw. ausnahmslos ausgelesen und verarbeitet werden.

Was ich nicht verstehe ist, warum die westliche Propaganda gegen China, Russland, etc. so gut wirkt, obwohl die doch oft offensichtlich ist. Beispielsweise wenn mal wieder China und Russland wegen Hacker Angriffen beschuldigt werden, obwohl es null Beweise gibt und die Indizien (IP Adresse) jeder nach 10 Minuten selbst ändern kann.
Beweise dass die USA selbst "Freunde/Verbündete" ausspioniert, gibt es aber Tausende. Und wenn die viel wichtigeren Fußball Spiele und Song Contest etc. im Fernsehen, in der Bild, etc. nicht wären, wären die Daten von Snowden vielleicht länger und intensiver in den Medien behandelt worden.

Dabei ist es doch klar, worauf die westliche Propaganda abzielt:
Die wollen den Überwachungs-Kuchen nicht mit China teilen, weil das ein enormer strategischer, finanzieller und politischer Vorteil ist. Das wird noch Kriege entscheiden und heute bereits welche Länder technologisch Monopolstellungen erlangen können.
China ist für die USA der größte "Feind" und wird deshalb als Böse verkauft, weil deren Einfluss und Macht sehr groß ist und stark weiterwächst.
Und die ganzen Schafe folgen den USA und machen bei dem China und Russland Bashing mit.
Wenn China und Russland exklusiv miteinander zusammenarbeiten würden, hätten die USA und Europa große Nachteile zu befürchten (was viele Jahre dauern würde). Man braucht nur nachzuforschen, wo die weltweiten Ressourcen überall sind. China und Russland haben zusammen quasi 3/4 aller wichtigen Ressourcen.

Wenn ich eine Antwort auf deinem Niveau geben würde:
Kurierst du auch deine Alkoholsucht überhaupt nicht, weil dir eine andere Option nicht gefällt?
Ignorierst du die stückweise Entziehung deiner Privatsphäre und bei der nächsten Frage von App Berechtigungen, klickst du einfach auf "alles erlauben", weil du die App trotzdem haben willst?

Macht genauso wenig Sinn, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

der Unzensierte

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.550
Würde gerne sehen ob die Keramik in tausend Scherben zerbröselt
Kein Gefahr. Rado baut seit Jahrzehnten Uhren aus Keramik. Die sind unkaputtbar, herunterfallen aus normaler Gebrauchshöhe macht da höchsten Kratzer auf´s Pflaster. Moderne Hochleistungskeramik hat nix mit Porzellan zu tun. ;)
Codes zum entsperren des Bootloaders mehr
Dabei wären sie mit einem Schlag aus dem Schneider, verstehe das auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

UhrenPeter

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
75
Ich nutze täglich
Android Auto und Google Maps
Zeig mir bitte Alternativen.
Hängt vom Geschmack ab:
https://duckduckgo.com/?q=android+maps+alternatives&ia=web

Ich nutze OsmAnd+ (kostenlos über F-Droid) bevor ich in einer neuen Umgebung etwas suche.
Beim Fahren hat mein Auto bereits ein Navi integriert, welches ebenfalls offline und in Tunneln funktioniert.
HERE fand ich damals auch gut.

Kommt immer darauf an, was genau man mit der App machen will.
 
Top