News Huawei Watch 2 2018: Neue Smartwatch-Version mit eSIM und Wear OS

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.139
#1
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.563
#2
Für deutsche Kunden ist das doch dann sogar ein Rückschritt statt Vorteil. nanoSIM kann man jede beliebige verwenden, eSIM noch bei keinen Netzbetreiber. Ich habe die Huawei Watch 2 LTE mit nanoSIM, auch wenn ich das Feature nicht nutze. Aber zumindest könnte ich es mit meiner...
 

preadfish

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
88
#3
Im Vergleich zur ersten Huawei Watch ist die Watch 2 meiner Meinung nach optisch sowieso ein Rückschritt, war also noch nie interessant für mich.

Eine eSim macht die Watch 2 auch nicht interessanter, eher im Gegenteil.
 

Ctrl

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.001
#5
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
197
#6
Sorry, aber was ist denn das für ein Bullshit??? Ich hab die Watch2 4g mit esim schon seit dem letzten Oktober bei der Telekom erworben...siehe angehängte Grafik. Ich nenne das bewusste Irreführung mit definitiv mangelnder Recherche. Das üben wir nochmal Jungs :rolleyes:
WhatsApp Image 2018-05-15 at 19.41.57.jpeg
 
Dabei seit
März 2018
Beiträge
347
#8
Schön geschrieben, aber soll doch jeder tun wie er mag.

Aber wenn die Versicherung steigt wegen schlechter Ernährung usw. bitte nicht jammern:D
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1
#9
Absoluter Quatsch, dass die Telekom nur die Apple Watch 3 unterstützt. Ich selbst habe die Huawei Watch 2 im letzten Jahr mit eSIM dort erworben und sie funktioniert tadellos. Vielleicht sollte man mal besser recherchieren. Den Aktivierungscode kann man grundsätzlich für jedes eSIMfähige Gerät nutzen.
 

dr. lele

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.747
#10
Ich verstehe nicht wieso der Snapdragon 2100 noch einmal verbaut wird. gerade die Standbyzeit muss endlich mal besser werden und genau da setzt doch der Snapdragon 3100 an.
 
Top