i3 Multi gelockt?

Casecooler91

Rear Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
5.869
Mal eine kleine Frage zu den i3's.
Weil es ja keine K Variante gibt,haben ja alle einen gelockten Multi.
Allerdings habe ich gehört,dass man den Multi um 3 Stufen hochsetzen kann.Ist das richtig?
Oder anders gefragt:
Lohnt es sich für hohen i3 OC Werte einen i3 mit hohem Standardtakt zu kaufen?
 

Runningduck

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
263
moin casecooler,

hier ein zitat aus einem cb i3 sandy bridge test:
Denn Intel erlaubt das Übertakten nur über den Turbo-Modus, da die Core i3 aber keinen besitzen, fällt diese Option völlig flach...Was bleibt sind ein paar Megahertz beim BCLK, wobei das Modell Core i3-2100 bereits bei 104 MHz die Segel streicht, der Core i3-2120 „immerhin“ auf 106 MHz kommt.Damit gewinnt man am Ende aber nicht einmal 200 MHz,...
ist dann zufall wieviel dann am ende rauskommt.
 

Casecooler91

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
5.869
Aber anscheinend nicht lohnenswert^^

Bei den Ivys hat sich also nichts geändert :(

Wieso gibt es keine i3 als K Modell -.-

Ein 3570k lohnt sich nicht für einen PC,der nur zum surfen und fernschauen gedacht ist.
 

ando99

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.055
und übertakten lohnt sich nicht für einen PC,der nur zum surfen und fernschauen gedacht ist.
 

Sweepi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.574
i3 lohnt generell kaum. bis 50€ gibts DCs in unterschiedlichen Taktungen, und dann soll man das doppelte zahlen für HT, 1MB Cache und ein wenig mehr Takt(wobei dann schon mehr als das doppelte ). Und für 140€ gibt es schon echte QCs.
 
Zuletzt bearbeitet:

ando99

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.055
dann würd ich mir zuerst den kleinsten i3 nehmen, und kann dann immer noch aufrüsten
 

Stratotanker

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
609
Die I3 lohnen nur wenn man einen DC sucht, der die HD4000 besitzt. Wenn man auf die Grafikeinheit verzichtet kann, tut es der Pentium G860 ebenfalls hervorragend und das bei nicht einmal 50% des Preises. Für den Rest kann man dann schon wieder eine Radeon 6670 oder so holen und hat mehr Power unter der Haube als der I3 mit IGP.
 

TheJoker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2012
Beiträge
301
Nen Pentium sollte reichen, es gibt als Alternative zum i3 aber auch noch den Xeon E3-1230v2. Hat n gutes P/L-Verhältnis und HT.
 

Sweepi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.574

Casecooler91

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
5.869
Der i3 3220 T lacht mich grad irgendwie an,da ich eh eine 5450 Go Green Edition verbaut habe(5W/20W) braucht der Rechner sogut wie gar kein Strom oder wäre es dann besser die Grafikkarte ganz weg zu lassen?

T=Energieoptimiert
S=Takt/Energieoptimiert
Wenn ich da richtig liege lohnt sich das T Modell oder bleibt die Leistungsaufnahme gleich im Idle?
 

Sweepi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.574
Wofür brauchst du mehr als nen Pentium?
 

Casecooler91

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
5.869
Zu viel Geld ;)

Ne spaß,ich will mir halt nur einmal was kaufen und dann auch erstmal die nächsten Jahre Ruhe haben.Lieber einmal richtig anstatt zweimal kaufen :p
Ausserdem tuen mir die 40€ mehr nicht weh.
Oder gibt es die Pentiums auch in einer Stromsparvariant?
 

TheJoker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2012
Beiträge
301
i3=100-120€ DC,HT,IGP,mieses P/L
Xeon E3-1230v2=190€ QC,HT, keine IGP, gutes P/L
Wo das eine Alternative? Das sind zwei völlig unterschiedliche Produkte.
Sorry, ich meinte den Xeon im Vergleich zum i5 -.-. Ich hol mir erstmal nen Kaffee.

Der Xeon hat nen gutes P/L-Verhältnis.
i5 3570 > ca.175€
E3-1230v2 > ca.190€
Für nen Prozessor für Videoschnitt unter 200€ ist der Xeon afaik der Deste den es gibt

EDIT: Seit wann haben die i3 HT? -.- Wie sinnvoll, i3 hat HT, i5 nicht, i7 dann doch wieder :p

Wenn du später eh zocken willst, solltest du evtl über nen i5 nachdenken. Hier mal der Vergleich zwischen Pentium und dem i3-T: http://ark.intel.com/compare/65694,71052
 
Zuletzt bearbeitet:

TheJoker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2012
Beiträge
301
Zuletzt bearbeitet:

alex_bo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.100
Zu viel Geld ;)

Ne spaß,ich will mir halt nur einmal was kaufen und dann auch erstmal die nächsten Jahre Ruhe haben.Lieber einmal richtig anstatt zweimal kaufen :p
Ausserdem tuen mir die 40€ mehr nicht weh.
Oder gibt es die Pentiums auch in einer Stromsparvariant?
Wenn du es so hällst, dann würde ich einen http://geizhals.de/833643 oder http://geizhals.de/822011 (falls man die iGPU als Backup braucht) nehmen. Das sind echte Quadcores und sehr potente CPUs, die noch lange genug Leistung haben werden.

Allerdings das Argument "für xx€ mehr bekomme ich ja schon einen ..." ist nur begrenzt sinnvoll, denn das kann man ad infinitum weiterspinnen:
"Wenn ich schon einen P-G860 nehme, dann kann ich auch direkt einen i3-3220 nehmen"
"Wenn ich schon einen i3-3220 nehme, dann kann ich auch direkt einen i5-3350p nehmen"
"Wenn ich schon einen i5-3350p nehme, dann kann ich auch direkt einen i5-3470 nehmen"
"Wenn ich schon einen i5-3470 nehme, dann kann ich auch direkt einen i5-3570k nehmen"
"Wenn ich schon einen i5-3570k nehme, dann kann ich auch direkt einen i7-3770k nehmen"
etc.

--> "Wenn ich schon einen Pentium G860 nehme, dann kann ich auch direkt einen i7-3970X nehmen" :freak:
Irgendwo muss man halt ne Grenze ziehen.

Die Energiespardinger lohnen bei den Intels nicht wirklich, da die eh schon sehr wenig verbauchen.

Ein 3570k lohnt sich nicht für einen PC,der nur zum surfen und fernschauen gedacht ist.
und übertakten lohnt sich nicht für einen PC,der nur zum surfen und fernschauen gedacht ist.
In sofern passt das ja :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Casecooler91

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
5.869
Aber der 3220T...mit nem Macho 120,vorne ein 120mm Lüfter,den Kühler in Richtung NT ausgerichtet mit einer SSD,wäre halt schon echt geil zu kühlen und leise.

Und wie schon gesagt,wenn ich übermäßige Leistung brauche verpass ich meinem Gaming PC das Upgrade,deshalb sind Quadcore schon so gut wie aus dem Rennen.

Die Pentium Gs gibt es ja nicht in Stromsparvarianten?

Bleibt die Leistungsaufnahme gleich im Idle bei den T Modellen,im Vergleich zu den normalen?

Wäre es ratsamer nur die Igpu zu benutzen und die 5450 weg zu lassen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top