i5 4670k gegen i7 4790k tauschen?

waldi2_ger

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
341
Hallo Leute,

ich spiele derzeit mit dem Gedanken meinen bisherigen i5 4670k (geköpft 4.5ghz @max 65°C) gegen einen i7 4790k zu tauschen. Als Mainboard habe ich ein ASROCK Z87 EXTREME 4, mit 8GB Ram.

Warum der Gedanke: Immer mehr Spiele profitieren von den zusätzlichen Kernen als von den +Mhz und ehrlichgesagt habe ich keine Lust mehr auf Übertacktung.

Die größte Frage ist, was ist mein i5 noch Wert, also was würde mir im endefekt das Upgrade kosten. BF und Co. sollte doch deutlich von den weiteren Kernen profitieren oder? Auch das neue COD BO3 soll ja mit einem i7 deutlich besser laufen.

Was denkt ihr, Oder vielleicht lieber ein Xeon??? Fragen über Fragen aber im enddefekt möchte ich für die Zukunft gerüstet sein und nicht mehr selber übertackten müssen. Gezockt wird übrigens in 1440p + GTX970.

Gruß und danke für eure Antworten.

PS: Vieleicht hat ja sogar jemand Interesse an meinen i5 ;).
 
Zuletzt bearbeitet:

-> m1 <-

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
463
für 1440p ist die 970 wohl schon zu schwach! Für die Auflösung solltest du dir eine 980ti oder ne Fury/390x zulegen!

Das CPU - Upgrade wäre bloß rausgeschmissenes Geld! Würdest du nicht merken, außer am Konto!
 

[SET]-=JENNER=-

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.159
wenn es sich 0 € ausgeht dann okay aber der zu erwartende performancegewinn ist reichlich gering bei dieser Grafikkarte...
lass es so wie es ist solange wie es stabil läuft alles andere wäre käse. Außerdem laufen fast alle games am GPU limit und nicht am CPU limit so ist das was du vor hast verschwendete zeit und Arbeit... .

und ehrlich wenn du keine lust auf übertakten hast dann lass ihn (den i5) ohne laufen, der iss schnell genug
 

Ticketz

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.598
Moin,

ich rate dir von deinem Vorhaben stark ab.

1. gibt es bisher nur ein Spiel welches stark von mehreren Kernen profitiert und zwar Watch Dogs, zumindest fällt mir gerade nur dieses ein und das wird mit dem i5 auch noch wunderbar laufen. Alle anderen Speile profitieren von einer hohen Single Thread Leistung. Würde es um eine Neuanschaffung gehen würde ich auch zu 4C/8T raten, so aber ganz klar nicht!
2. kauft man neue Hardware wenn die alte nicht mehr mitmacht und davon solltest du weit entfernt sein.
3. wenn der i5 jetzt stabil läuft, dann brauch dich das OC doch nicht zu stören.
4. wirst du auf WQHD viel eher ins Graka Limit rennen, vor allem mit den 3,5+0,5 der GTX 970 als ins CPU Limit.
 

Mr.Smith

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
8-16gb ddr3 2400 (wenn du langsameren ram hast, dann lohnt aufrüsten zu schnellerem ned, es sei denn du hast nen käufer)
SSD

neue Grafikkarte nächstes Jahr

mehr würd ich nicht tun.. alles andere ist rausgeworfenes Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nizakh

Captain
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.540
Les dir folgende 2 Tests durch. Test #1 und Test #2. Danach sollte einiges klarer sein :)
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7.632
Hallo Leute,

ich spiele derzeit mit dem Gedanken meinen bisherigen i5 4670k (geköpft 4.5ghz @max 65°C) gegen einen i7 4790k zu tauschen. Als Mainboard habe ich ein ASROCK Z87 EXTREME 4, mit 8GB Ram.

Warum der Gedanke: Immer mehr Spiele profitieren von den zusätzlichen Kernen als von den +Mhz und ehrlichgesagt habe ich keine Lust mehr auf Übertacktung.

Die größte Frage ist, was ist mein i5 noch Wert, also was würde mir im endefekt das Upgrade kosten. BF und Co. sollte doch deutlich von den weiteren Kernen profitieren oder? Auch das neue COD BO3 soll ja mit einem i7 deutlich besser laufen.

Was denkt ihr, Oder vielleicht lieber ein Xeon??? Fragen über Fragen aber im enddefekt möchte ich für die Zukunft gerüstet sein und nicht mehr selber übertackten müssen. Gezockt wird übrigens in 1440p + GTX970.

Gruß und danke für eure Antworten.

PS: Vieleicht hat ja sogar jemand Interesse an meinen i5 ;).
Übertacktung - Takt / Übertaktung. Warum nur immer wieder dieses ck...

Du bist einem kleinen Irrglauben aufgesessen.

Sockel 1155 / 1150 Xeon / i7 --> 4 echte Kerne & 4 virtuelle Kerne (per Intel HyperThreading Technologie).

Die verwendete Software muß HyperThreading unterstützen. Tut sie das nicht, verhält sich ein Xeon / i7 genauso wie ein taktgleicher i5...nämlich wie ein 4 Kerner.

Du hast keine Lust mehr auf übertakten, hast deinen i5-4670K stabil auf 4,5 GHz laufen, aber vorher sogar noch das Risiko genommen, daß er beim Köpfen zerstört wird? Nebenbei...egal ob du für den Prozessor eine Rechnung hast oder nicht, durch das Köpfen ist die Garantie eh futsch.

Sprich erwarte bitte keine tollen Angebote.

Nebenbei, was weiterhin gegen deine These spricht: dann müßten ja alle Nutzer von einem FX-8350 mit 8 Kernen und jeweils 4 GHz pro Kern deinen bisherigen i5 mit 4 Kernen und 4,5 GHz locker in die Tasche stecken...
 
Zuletzt bearbeitet:

can320

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.093
Ich denke sein Rechner läuft nur nicht so stabil wie er es gerne hätte. Daher keine Lust mehr aufs übertakten. Kauf dir den i7 wenn das Geld zu locker sitzt. Lohnen tut es sich nicht.

Die meisten (nicht geköpften) i5 4670k wurden auf ebay zwischen 160 bis 190€ verkauft (Filter "verkaufte Artikel" auf der linken Seite). Ich persönlich würde keine geköpfte CPU kaufen, da ist das Risiko zu groß, dass ungesunde Spannung angelegt wurde und/oder die CPU schlecht übertaktbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

majusss

Commodore
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.942
"Die größte Frage ist, was ist mein i5 noch Wert" Wie schon gesagt ist er nicht mehr sehr viel wert, vielleicht 100€ da er keinerlei Garantie mehr besitzt und niemand genau einschätzen kann ob du (oder dein Kumpel) den beschädigt hast.
 

waldi2_ger

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
341
Leute was soll ich sagen aber ihr habt mir mit euren Kommentaren absolut die Augen geöffnet. Sorry für die falsche Schreibweise beim Übertakten. ;) Mein jetziger i5 wurde proffesionel geköpft und läuft mit geringer Spannung absolut stabil.

Ich muss ehrlich zugeben, da mehr reininterpretiert zu haben als es am Schluss auch wirklich bringt. Vielen Dank für eure offenen Meinungen und die Kopfwäsche, welche ich da bitter nötig hatte (meine Frau wird es euch Danken).

Also wie hier schon beschrieben maximal nächstes Jahr eine neue Graka, ansonsten bleibt das System wie es ist.

Gruß und einen schönen Sonntag noch.
waldi2_ger
 

SpamBot

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.405
Genau, wenn deine CPU @ stock limitiert und du den takt um 30 % erhöhst bekommst du auch 30 % mehr Frames, solange nichts anderes bremst. Der i7 bringt eigentlich nur etwas wenn 5-8 Threads sinnvoll genutzt werden können, aber selbst hier geht die Leistung selbst in CPU Benchmarks nur um max. 30 % nach oben.
 
Top