I7 9900K Welcher Luft Kühler?

StarAndi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
457
Hallo zusammen,

ich möchte mir folgenden Rechner von one.de kaufen (dort habe ich schon gute Erfahrungen gemacht):

https://www.one.de/one-gaming-pc-high-end-in16-powered-by-msi-konfigurieren

1.jpg

Damit werde ich zu 99% zocken (auch sehr CPU lastige Spiele zB BF5 oder Squad).

Das Problem ist das ich mir nicht sicher bin ob die angebotenen Kühler von der Leistung
her ausreichen, da ich gelesen habe das die CPU unter Vollast doch sehr heiß wird:

Standardmäßig wird er mit dem Xilence M403 ausgeliefert, welcher 150 Watt hat.

Ansonsten kann man zB noch den be quiet! Shadow Rock Slim oder Alpenföhn Matterhorn Pure etc siehe Screenshot einbauen lassen, anscheinen passen größere Kühler nicht ins Gehäuse oder Mainboard?

2.jpg

Meine Fragen:

-Reicht die Kühlleistung der Xilence M403 überhaupt aus wenn der CPU auf 5GHz läuft und ich zB BF5 spiele welches sehr CPU intensiv ist?

-Welcher von den Luftkühlern auf dem zweiten Screenshot reicht aus wenn es der Xilence Mf03 nicht tut?

PS: Ich werde nicht overclocken und definitiv keine Wasserkühlung kaufen.
 

Loopman

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.528
Ist doch alles knallrot dort und überall steht, dass die Kühlleistung nicht ausreicht....

Edit: Und ins Gehäuse passt er auch nicht.
 

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.211
Ich empfehle immer den Noctua NH-D14 oder NH-D15, einfach weil damit unter Garantie alle Sorgen futsch sind.

Xilence sind alles Budget Produkte die ihr Ziel erreichen aber eben wender leise noch verkraften sie darüber hinaus mehr.
 

Esenel

Commander
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
2.411
Mit dem 2400er RAM bremst du dir deine CPU um ca. 15-20% ein.
Würde ich dir nicht empfehlen wenn man schon so viel Geld ausgibt.
 

StarAndi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
457

StarAndi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
457

Superius

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
216
Hhhm,

falls es one sein muss... Dein Ding.

Aber letzlich, und dass wollte Loopman Dir sagen wohl, vom Ben Navis bis zum Rock Slim dort die Konzentration hinlegen. Bei den anderen passt es nicht von der Leistung oder der Kühler ist zu groß.
 

maxik

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.389
Niedlicher Kühler mit süßen 92mm Lüfter und stattlichen 3 Heatpipes...den würde ICH nicht auf so ein Monster knallen. Wer schon so viel Geld für einen PC ausgibt sollte hier nicht sparen und was nehmen dass ordentlich dimensioniert ist
 

StarAndi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
457
Was könnt ihr mir empfehlen, welchen Anbieter bzw welches System?
 
F

FrankQuiet

Gast
Jo, da kauft man sich nen Rechner über 2k € und wählt den CPU Kühler der überall für 18€ zu haben ist...
Besorge dir am besten noch Gehörschutz aus China dazu.
Wäre als würde ich mir nen Porsche kaufen und dann mit Notlaufrädern die auf 80km/h begrenzt sind durch die gegend eiern.
 

StarAndi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
457
Ich kann mit diesem System von Wasserkühlungen abgesehen keinen stärkere Luft Kühlungen auswählen, falls das möglich wäre würde ich das tun.

Könnt mir gerne ein System vorschlagen mit Link welches ähnlich ist (Mit 9900K)
 

Superius

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
216
Na ja, ich würde mir, wenn es Intel sein soll, mal den 8700 bzw 8700k angucken.

Der I9900k ist ein Thermik-Monster. Nur da würde ich mir ne gute Custom-Wakü zusammenbasteln, damit die Leistung nicht gedrosselt würde, wenn es dann unbedingt die CPU sein müsste.

VG
 

maxik

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.389
Wie wäre es dieses System in einem der namenhaften Shops zusammenzustellen und selber bauen/mit Hilfe der Forumshelfer/vom Shop selber

Ich wage zu behaupten dass man sich sogar noch einen Taler für ein Bier spart
 

Lonesloane

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
326
Der 8700K ist in Spielen nur sehr knapp hinter dem 9900k, aber sehr viel einfacher zu kühlen. Wäre das eine Option?
 

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
9.085
Vor allem ist das RAM viel zu lahm für den Preis. Da müssten min. 3200er drin sind und nicht 2400er.

Davon ab, ist ein 8700K@5Ghz genauso schnell wie ein 9900K@5Ghz. Nur der 8700K ist einfacher zu kühlen.


Bringt dir 3fps mehr als der 8700K und 1fps mehr bei den min. fps. Da der 9900K aus deinem one.de Setup aber nur lahmen 2400er RAM hat, wird der wahrscheinlich langsamer sein als ein 8700K mit 3200er Riegeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.473
@StarAndi kompetente und sinnvolle Beratung erfordert Zuarbeit des Hilfesuchenden.
Daher bitte den folgenden Fragebogen kopieren, ersten Beitrag editieren, einfügen und gewissenhaft ausfüllen:
1. Was ist der Verwendungszweck?

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?

5. Wann soll gekauft werden?

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
 

maxxbln

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
613
Bitte nicht vergessen, dass für den 9900k auch Mainboards mit vielen Spannungsphasen sinnvoll sind. In vielen Tests zeigte sich, dass günstige Z390 Boards die Spannung und somit den hohen Turbo-Takt auf längere Zeit nicht wirklich halten können.
 
Top