IBM Linovo ThinkCentre

Juli W.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
421
IBM Lenovo ThinkCentre Problem

Hi,
ich habe schon einige Threads eröffnet, weil der PC von meinen Eltern so langsam ist und ich vorhatte, ne neue Festplatte und mehr Arbeitspeicher einzubauen. Nun ist es so weit. Ich habe eine Western Digital mit 160GB und 1GB G-Skill DDRI eingebaut. Jetzt will ich Windows installieren. Da aber bei diesem Fertigpc von Lenovo keine Windows- oder Treibercds dabei waren, wollte ich meine Windows Version nehmen (Am Case steht ein Windows Key). Jedoch gibt es ein großes Problem. Als ich den PC hochgefahren hab, kam nur das Startzeichen und ein Teil des Bootvorgangs. Aber dann hängt es nach ca. 5 Sekunden plötzlich an einer Stelle (siehe Anhang). Woran liegt das? Ich habe schon die Bootpriorität auf das CD-Laufwerk gesetzt ... ohne Erfolg. Ich weiß nicht was ich machen soll.
Vielen Dank für eure Hilfe.
Julian

Edit: Und später kommt darunter dann die Meldung "Disk Boot failure, insert System Disk and press Enter"
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.834
Der Rechner erkennt die Platte evtl nicht weil sie zu gross ist, er sucht im Netzwerk nach einer Bootversion PXE um den Vorgang zu starten, das solltest Du mal abstellen >>> Lan Boot Rom. Alle Bootdevices auf CD stellen, Festplatte wird im Bios korrekt erkannt? IDE oder SATA?
 

Juli W.

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
421
Also ich habe jetzt dieses Lan Boot Rom abgestellt, aber jetzt kommt gleich die Meldung "Disk Boot failure, insert System Disk and press Enter". Es ist eine IDE Festplatte, da das Mainboard SATA nicht unterstützt. Vielleicht hilft es euch, die genaue Bezeichnung von dem PC ist IBM Lenovo ThinkCentre E50 9215-71G. Kann es sein, dass ich nichts installieren kann, weil das ein Fertig-PC war und der irgendeine Windows-Installations-Sperre hat, oder so :p
Wir haben auch keine System-Disk bekommen, müsste ich die von Lenovo anfordern und was würde die bringen?
Ach ja, die Festplatte wird im Bios richtig erkannt, jedoch als Slave, obwohl ich den Jumper da gelassen habe, wo er von vornherein war (ganz rechts)
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.834
Wie war denn die andere Platte gejumpert, wird das CD Laufwerk erkannt als Master, wie war die andere Platte gejumpert? Auf der alten Platte war bestimmt eine zusätzliche Partition (EISA) auf der sich das Recovery System fürs NB befunden hat. Evtl kannst Du die Platte klonen/Image machen und auf die Neue übertragen, mit Acronis. Was passiert wenn Du die alte Platte drin lässt und zusätzlich noch die Neue einbaust, oder hast Du nur 1 IDE Port, dann hast Du doch zusätzlichen Platz und lässt den Rechner von der alten Platte booten, deshalb wird er ja nicht langsamer?
 
Zuletzt bearbeitet:

Juli W.

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
421
Boah, blöd muss man sein ...
Ich hab jetzt, von deiner schönen Grafik inspiriert, mal versucht, den Jumper umzustecken und siehe da, es Funktioniert! Ich denke, jetzt wird die Fesplatte als Master erkannt. Danke für die Hilfe, wenns noch Probleme gibt, melde ich mich nochmal :)
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.834
Warum bleibt die alte Platte nicht drinne und Du hast zusätzlich 160 Gb freien Platz? Dann brauchst Du nix neu installieren und so?
 
Top