Ich finde meinen Cervisia CVS Fehler nicht!

Ken Park

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
41
Hallo,

ich brech mir jetzt mittlerweile seit zwei Stunden einen ab ein blödes lokales
Repository anzulegen und ein neues Modul samt Code zu erstellen/importieren.

System: Suse 10 & Cervisia 2.3.1

Ich werde einfach mal Schritt für Schritt sagen/zeigen was ich gemacht habe.
Vielleicht kann mir jemand helfen denn auch bei peniblem Befolgen der Manuals
klappts bei mir nicht.

Also....
Ich habe ein Ordner /daten/cpp/sources/. Dort liegen ein paar *.cpp Dateien rum.
Dann möchte ich ein Repository auf /daten/cpp/my_cvs/ anlegen und ein Modul
namens "test" mit den Sourcedateien anlegen um diese Dateien testweise zu
verwalten.

Also Cervisia gestartet und mittels "Repository -> Create" ein neues Repository
angelegt....

Die Ausgabe von Cervisia und ein angelegter Ordner "cvsroot" voller mir fremder
Dateien bestätigen mir dass das wohl geklappt hat.

Nun trage ich das Repository bei Cervisia ein über "Repository -> Repository -> Add".
Laut Manpages trage ich nur das Repository ein.


Das Ergebnis entspricht den Manpages.


Nun will ich die Quelldateien über "Repository -> Import" importieren und trage
folgende Werte ein...


So, und wenn ich jetzt okay drücke sollte er doch eigentlich die Dateien importieren?
Oder hab ich was im Manual falsch verstanden?

Naja, die Ausgabe sieht sehr unspektakulär so aus:


Keine Dateien wurden importiert und ich kann nichts weiter machen,
also auch nicht auf die Buttons drücken oder so. Die Dateien sind wirklich da,
die ordner stimmen alle. habs tausendmal kontrolliert....

Help pleazze.... :(
 

TK-Shockwave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.263
Hast du das Repository schon initiallisiert?Sieht nicht so aus?!
Läuft überhaupt der CVS Service "cvsd"?
 

Ken Park

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
41
Ich kenn mich zwar nicht so mit den CVS-Terminal-Befehlen aus (hatte ja gehofft
das Cervisia mir das abnimmt) aber der zweite Befehl der Cervisia-Ausgabe am
Ende....

Code:
mkdir -p '/daten/cpp/cvsfolder' && cvs -f -d '/daten/cpp/cvsfolder' init
..klingt ja danach dass das Repository initialisiert wurde.

Hat sich erledigt.


@Shockwave
Du hattest Recht. Darüber gab das Manual für einen Noob wie mich keine Auskunft.
Es fehlte eben der laufende "cvs server".

DAnke nochmal.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Doppelpost zusammengefügt)

TK-Shockwave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.263
Ja kein Thema ;-)
Hab ich doch gern gemacht.

Linux rules ;-)
 
Top