Installationsprobleme bei WinXPpro

Slayerise

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
36
Hallo @ all,
ich wende mich mit folgendem problem an euch:
Auf meinem PC lassen sich weder winxp noch win2000 installieren. egal auf welche parttition oder festplatte, jedesmal kommt an einer beliebigen stelle des installationsvorgangs ein bluescreen, der allerdings auch jedes mal verschieden ist und einen anderen fehler angibt. daher denke ich, dass dieser bluescreen relativ wenig aussagt und nur auf grund eines generellen konfliktes auftacht. das ding is nur, dass ich genau mit diesen cds auf dem gleichen pc auf die gleiche partition schon 2 tage zuvor windows neu installiert habe. ich habe lediglich veränderungen im bios seit dem vorgenommen, welche sich aber durch bereits durchgeführte biosresets relativieren müssten. ich weiß nicht mehr weiter. ich kann meine c partition, wo das alte, kaputte winxp drauf ist auch nicht formatieren, ich in diese situation durch einen systemabsturz gelangt bin und so keinerlei daten sichern konnte. ich wollte windows auf eine andere partition installieren, von der aus starten, auf meiner c partition alle daten sichern und dann normal c formatieren und dann win draufspielen. nur leider klappt nicht mal das installieren auf eine andere partition. hier würde windows auch auf eine bereits beschriebene festplatte installiert werden, aber das war vor zwei tage auch kein problem. hat jemand eine lösung für dieses problem?
Alternativ habe ich auch direkt nach dem systemabsturz beim booten die nachricht bekommen, dass die datei windows\system32\config\system beschädigt sei und ich das über die wiederherstellungskonsole wieder reparieren könne. das habe ich versucht, allerdings weiß ich nicht wirklich, wie man das in dieser konsole richtig macht. kann mir dabei jemand helfen oder ist mein windows überhaupt darüber noch zu retten?
schon mal vielen dank im vorraus.
CU
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Mach doch einfach eine Reparaturinstallation, hier die Anleitung
http://www.derfisch.de/xpnf.php#36
Deine vorhandenen Daten und Programme bleiben erhalten.
Wenn Du NTFS als Dateisystem nutzt, kann es sein, das Du eine Partition löschen mußt um XP neu aufzuspielen. XP will die Platte gerne selbst verwalten und möchte dazu eine leere Platte haben, die dann auf aktiv gesetzt wird um davon zu booten. Wenn also die Platte mit dem jetzigen defekten System NTFS installiert hat wird es schwierig ein neues System aufzuspielen. Evtl klappte es wenn Du eine andere leere Platte anschließt und diese als Master jumperst und anschließt. Diese lass von der Installationsroutine erstellen und installieren, wenn das System drauf ist, kannst Du die Daten sichern von der alten Platte und danach diese neu formatieren..
 

soulfighter

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
200
oder nimm deine c: Platte und bau sie bei einem bekannten ein und sichere da deine daten. das müste gehen. ansonsten bleibt dir eine neu partitionierung eher nicht erspart.
 

Slayerise

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
36
Also erstmal danke für die bisherigen antworten.
das relativ komplizierte reparieren über die wiederherstellungskonsole werde ich dann versuchen, sobald der pc mir wieder zu verfügung steht. werde meine ergebnis mitteilen. aber kann es vielleicht sein, dass durch die vielen installversuche schon irgendwie mehr nicht mehr funktioniert und so diese lösung nicht mehr funzt? wie schon gesagt, komme ich gerade nicht an den pc und kann deshalb es noch nicht ausprobieren.
zu der leeren partition; ich habe ja schon ein paar tage vorher windows auf ne gefüllte festplatte installiert und dacht, dass das kein problem wäre. naja, kann aber sein. die letzte lösung mit der daten rettung bei nem kumpel hab ich auch schon ins auge gefasst, gestaltet sich aber etwas schwierig, da das ne sata platte ist und noch nicht allzu viele ein mobo mit sata haben. ist dann auch meine letzte lösung.
ich wäre für weitere erklärungen für die bluescreens und die installationsverweigerung dankbar.
CU
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Dann solltest Du mal die Fehler schreiben, die der Bluescreen ausgibt, dann kann man eine Aussage dazu treffen, was an dem System nicht o.K. ist. Die haben nämlich einen Sinn, den Fehler beheben zu können.
 

Slayerise

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
36
wie ich bereits erwähnt, gibt es jedesmal einen anderen fehler, weshalb ich denke, dass dies auf einen generellen konflikt hindeutet und die einzelnen meckereien des pc eher zu vernachläßigen sind. es geht mir vielmehr darum, ob die bluescreens vielleicht in einem zusammenhang zu der kaputten registry stehen, wobei die doch bei der windows installation recht egal sein dürfte.
cu
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Deshalb solltest Du ja auch die Fehlermeldungen posten, es kann sich um defekte der Platte handeln, übertaktetes System, defekter Ram und vieles mehr.
 

Slayerise

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
36
Mal wieder Hallo @ all,
so, hab jetzt die registry reperatur, die in den links weiter oben beschrieben wird, ausgeführt und ich kam wenigstens in den abgesicherten modus. Nur leider trat da auf, was auch ein normales installieren oder reparieren von windows bis jetzt immer verhindert hat: bluescreens und aufhänger. Ich hatte ja schon vermutet, dass das bluescreen problem unabhängig von der registry ist. Nach jedem Absturz muss ich jedesmal wieder die ganze Prozedur mit der Wiederherstellungskonsole und des registry austausches vornehmen. Ich wollte über den abgesicherten modus meine daten auf c sichern, damit ich c formatieren kann, allerdings sind dort ja immer die abstürze aufgetreten. Jetzt komm ich gar nicht mehr in den abgesicherten modus, da durch die ewigen abstürze anscheinend jetzt die datei: c:/windows/system32/hal.dll kaputt ist und ich nicht weiß, wie ich diese reparieren soll. Das normale reparieren über die boot cd funktioniert natürlich auch nicht, da es immer durch einen bluescreen abgebrochen wird. Mal noch während der installation im bootcd menü, mal nach dem neustart und der fortgeführten installation auf windows ebene.
Was soll ich machen?! Hier mal eine kleine Auswahl an bluescreens, die, wie ich oben schon beschrieben habe, anscheinend wilkürlich kommen. Ich hatte bis jetzt noch nicht 2 mal die gleichen.

Bluescreens:
- IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
- Windows logon abgebrochen (c000021a)
- Memory management
- PFN_LIST_CORRUPT
- Fehler in Anwendung (c0000145)

Als nächstes werde ich erstmal zu nem kumpel gehen und meine daten sichern. Hab ja sata und das ist somit etwas schwieriger einen zu finden, der auch so ein mainborad schon besitzt. Danach formatiere ich c mal, aber die lösung verspreche ich mir davon nicht, da bluescreens auch bei der installation auf eine angeschlossene ide-hd und auf eine andere partition auftraten. Da muss doch irgendein konflikt zwischen mainboard und festplatten vorliegen, oder? Aber die festplatten sind in ordnung und das mainboard habe ich mir vor einer woche gekauft und hatte darauf auch schon funktionierend win xp laufen. Hab übrignes mehrfach bios schon resettet und auch schon eine neue bios version (1.016) aufgespielt. Kann das bios kaputt sein?
Also, ich finde, dass das ein ziemlich großes Problem ist und ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
Mit freundlichen Grüßen
CU
 

Slayerise

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
36
Ich finde es wirklich schade, dass keiner von euch eine Idee hat und mir helfen könnte. Kann mir dann wenigstens jemand sagen, WO ich dann Hilfe mit diesem Problem bekommen könnte?! Ich persönlich weiß nicht mehr weiter. Vielleicht kann mir hierbei wenigstens jemand Auskunft geben. Danke.

CU
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Bluescreens:
-1) IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
-2) Windows logon abgebrochen (c000021a)
-3) Memory management
-4) PFN_LIST_CORRUPT
-5) Fehler in Anwendung (c0000145)
Bisher wurde von Dir zu Deiner Hardware noch nichts geschrieben, einige Infos wären schon nötig.
1) http://www.microsoft.com/resources/documentation/Windows/XP/all/reskit/en-us/prmd_stp_hwpg.asp
2)
http://search.microsoft.com/search/results.aspx?View=de-de&p=1&s=0&c=3&st=b&qu=Windows+logon+abgebrochen&na=30
3)
http://search.microsoft.com/search/results.aspx?View=de-de&p=1&s=0&c=3&st=b&qu=Memory+management&na=30
4)
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;291806
This behavior can occur if an ATI Radeon video adapter is installed in your computer.
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;291806
5)
http://search.microsoft.com/search/results.aspx?View=de-de&p=1&s=0&c=3&st=b&qu=Application+failed+to+initialize&na=30

Hast Du schon mal die Graka in getauscht und den Ram gecheckt? Rechner übertaktet? Mal die Timings runtergesetzt?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Zitat von Slayerise:
Ich finde es wirklich schade, dass keiner von euch eine Idee hat und mir helfen könnte. Kann mir dann wenigstens jemand sagen, WO ich dann Hilfe mit diesem Problem bekommen könnte?! Ich persönlich weiß nicht mehr weiter. Vielleicht kann mir hierbei wenigstens jemand Auskunft geben. Danke.

CU
Schade finde ich auch, das von Dir keine Antwort kommt ob irgendetwas geholfen hat.
 

Slayerise

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
36
ok, also erstmal möchte ich mich bei dir persönlich bedanken, da du mir als einziger wenigstens vorschläge zu meinem fortgeführten problem gegeben hast. zu deinem letzten post: Ich bin nicht 24 stunden am tag online und habe heute den tag auch keine zeit gehabt, weshalb ich deine posts erst jetzt gesehen habe. Ich finde es im übrigen immer noch schade, dass in diesem großen und meiner meinung nach auch kompetenten forum sich nur ein member findet, dass mir helfen kann/will.

Ist jetzt aber auch egal, da ich das Problem vor einer Stunde dann selber herrausgefunden habe. Es klingt Paradox, aber ich hatte sonst immer übertaktet, wodurch der ram mit 5:4 teiler statt 200 mhz 189mhz hatte, während der ganzen probleme, hatte ich natürlcih nicht mehr übertaktet, wodurch der ram auf standard 200 mhz war, und genau das war das problem. seit ich das neue mainboard (asus p4p800 deluxe) habe, kann ich den ram anscheinend nicht mehr auf seinen orginal takt takten, ich habe nun per teiler auf 160 mhz runtergetaktet und alles funktioniert wieder.
-da muss mann erst mal drauf kommen-

Und ich habe wirklich versäumt, systemangaben zu machen. Hab ich wohl im Eifer des Gefechts vergessen, sorry. Naja, mal sehen, was ich jetzt mit dem ram soweit anstellen. Die neueste bios version ist schon drauf. Mal schaun.
Also danke.

CU Slayerise
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Auch wenn noch so viele hier im Forum sind, reicht doch meist eine Antwort, wenn mit der alles gesagt ist und keiner eine andere Lösung parat hat. Auf diesen Fehler wäre sowieso keiner gekommen, weil uns einfach dazu das nötige Hintergrundwissen gefehlt hat. Kennst Du den Glaskugeleffekt? Schön das sich Dein Problem wie von selbst gelöst hat, wenn Du mal wieder welche hast, melde Dich. :daumen:
 

zio

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
73
Hi!

Ich hatte mal ein ähnliches Problem bei der Installation.

Bei mir hat es geholfen das BIOS mit Standardwerte zu laden.
Danach lief es wieder ohne Probleme.

gruß
zio
 

nitroom

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
15
Hilfe, ich habe ein ähnliches Problem:
Ich hatte Windows-Fehler (PC ließ sich nicht mehr runterfahren) und habe dann die Allgemeinlösung gewählt: Formatieren. An sich kein Problem dachte ich, also WinCD rein, formatiert, und dann nach Ablauf Fehlermeldung:

Die Platte konnte nicht richtig formatiert werden. Vlielleicht ist die Festplatte defekt.

Oder so.
Naja ich habe dann eine neue Platte gekauft, weil und auch neuen RAM, weil ich schon dabei war. Habe beides eigebaut und dann bekomme ich nun diese Fehlermeldung:

STOP: c0000145 {Fehler in Anwendung}
Die Anwendung konnte nicht richtig initialisiert werden (0x0000006). Klicken sie auf "Ok", um die Anwendung zu beenden.

Was kann ich tun?
 
Top