News Intel vs. AMD: Intel stichelt weiter gegen „zusammengeklebte Dies“

Sester

Ensign
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
145
Klebstoff ist doch eine tolle Sache also ist es doch gar nicht abwertend gemeint, oder :)?
Bei der Autoproduktion wird mitlerweile auch viel Blech etc verklebt, weils effizienter ist. Moderner Klebstoff ist oft die logische Wahl.
 

PrinceVinc

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
956
Sagt die Firma die billig Wärmeleitpaste benutzt hat (insbesondere bei Haswell) anstatt die CPU an zu löten?
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.426
Also: In den USA sind solche Kampagnen durchaus üblich. Man erinnere sich an die BK - McDonalds
und Cola - Pepsi Kriege der 90er Jahre. Dass einige hier so tun, als würde nur Intel und AMD nie mit
Kacke werfen ist doch einfach nicht wahr. Es gibt zahlreiche Folien von AMD, wo man sich mit Intel
vergleicht und besser darstellt. Das nennt sich https://en.wikipedia.org/wiki/Comparative_advertising
und hat in den USA seit gut 100 Jahren Tradition.

Dass das zusammenkleben von Dies frühere beide gemacht haben, ist schon richtig, die Argumentation
von Intel, warum ein monolithischer Core besser ist, ist dennoch stichhaltig, denn die behaupten das nicht
einfach nur, sondern begründen es ja auch.

Intel könnte durch das gleiche Verfahren wie AMD 4 CPUs auf einen Die
klatschen und dank höherer möglicher GHz Zahlen von Intels Coffe Lake Architektur und vergleichbarer
Energieeffizienz von 14++ eine ähnliche CPU bauen. Schwer zu bezweifeln, dass Intel dazu in der Lage
wäre. Der Die wäre aufgund der 14nm Technik zwar etwas größer als bei AMD, aber das ändert nichts an
der Machbarkeit. Die Frage hier ist aber: Sollte man es auch tun, nur weil man es kann? Grad im Hinblick
auf Intels Monocore Argumentation nur damit man kurzfristig wieder so schnell oder schneller als AMD ist?

Intel investiert weniger als ein Drittel eines Quartalsgewinn in Fabs, weil bei denen der Laden brummt
wie nie zuvor. AMD hat nichtmal Fabs, deswegen machen Sie auch weniger Gewinne, weil ein Teil des
Geldes an den Fertiger geht, außerdem sind die Stückzahlen und die Gewinnspanne allgemein viel
niedriger als bei Intel. Deswegen hat Intel finanziell gesehen auch alle Zeit der Welt, die nächste
und übernächste Generation zu entwickeln und das in 12/10/7nm zu packen.
 
Zuletzt bearbeitet:

CCIBS

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
788
War denn der Core2Quad nicht auch eher zwei Duos auf einem Package? Wo Kern 0 und 1 nur über die Northbridge mit Kern 2 und 3 kommunizieren konnten? Intel leidet wohl an Demenz... 🙄
Ja, war so und damals hat AMD gestichelt mit ersten Nativen Quadcore. Die Rollen sind nun vertauscht. Jeder war nun schon in der Situation den anderen, weshalb ich, egal von welcher Seite, den Mund halten würde.

Ich habe nichts gegen diese Art der Lösung. Sie ist gut, wenn aber nicht Ideal.
 

usb2_2

Captain
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.573
Was sagt es eigentlich über Intel, wenn ihre ach so tolle und so viel bessere Technik schlechter und langsamer ist und vorallem, wenn sie bald viel mehr Energie brauchen, um nicht von den viel schnelleren AMDs in 7nm angehängt zu werden?

Wer in einem Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.
 

XimiGin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
329
Intel gibt den Ball nur an Amd 2urück, Amd hatt anno Phenom 2eiten selbst damit geworben den ersten echten 4 Kern 2u haben und das die Core2Quad nur 2usammengeklebt sind.

Wie es sich doch rächen kann:lol:
 

der Unzensierte

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.731
Schlechtmachen, Auslachen, Nachmachen - die peinlichste Art des Wettbewerbs. Man, Intel, das konntet ihr mal besser. Im Übrigen scheinen die ja wohl unter Alzheimer zu leiden, ich sage nur D620.
 

ol'Dirty

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
53
Intel gibt den Ball nur an Amd 2urück, Amd hatt anno Phenom 2eiten selbst damit geworben den ersten echten 4 Kern 2u haben und das die Core2Quad nur 2usammengeklebt sind.

Wie es sich doch rächen kann:lol:
So was habe ich NIE gelesen, den zweiten Teil deines Kommentars.
Intel sollte aber mal vor allem eines, die Klappe halten, Millionen Nutzer sind gefährdet durch Meltdown/Spectre oder durch die Patches in der Leistung des PC eingeschränkt. Da werden ältere Server CPU nicht vor geschützt sein.
Intel täte gut daran, den Ball flach zu halten und sachlich aufzutreten.
 

matraj63

Captain
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
3.336
M

Mirk0

Gast
@Rock Lee
Mir hat bereits die 1. Seite gereicht. Der Thread kann inhaltlich schon abgeschrieben werden. Es ist immer das Gleiche.
 

soLofox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
363
In seiner Panik greift Intel jetzt zu allen möglichen Mitteln um gegen AMD zu bashen.

Bash more.

AMD ftw
 

Niygo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
435
"Glued together". Als findiger Konsument muss man die "Werbe-Kampagnen" nicht wahrnehmen, sondern nach den harten Fakten gehen warum A oder B sich für einen lohnt. Wenn man den Kopf ausschaltet oder meint auszuschalten, muss man sich nicht wundern, wenn man ausgenommen wird. Am Ende wollen alle die Kuh melken, und der Konsument muss nur clever genug sein, rechtzeitig zu erkennen, wann er zur Kuh wird und wann er der Bauer zum melken ist ;-)
 

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.467

esqe

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
33
Die sollen sich in Demut üben und stillhalten, solange sie nicht ordentlich liefern können. Die Nachfrage ist doch da.
 

berkeley

Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.481
Gott, ich hoffe einfach, dass die Konsumenten inzwischen etwas schlauer sind als noch zw. 2002 und 2007 und Intel einfach nach und nach den Rücken kehren, solange AMD tatsächlich konkurrenzfähige Produkte anbietet (bei den Preisen bleibt eigentlich nichts anderes mehr übrig). Ich hoffe, dass dann mit der Zeit die Marktkapitalisierung von Intel von 195 Mrd. auf ca. 100 schrumpft und die von AMD von 25 Mrd. auf ca. 100 steigt (edit: natürlich bei ansonsten korrekter Bewertung).

Von dort aus können die sich meinetwegen auf fairem Wege bekriegen. Wird interessant zu sehen, wer dann die besseren Prozessoren entwickeln kann. Den besseren Prozessor bzgl. Preis und Leistung würde ich guten gewissens kaufen und auch weiterempfehlen. Momentan ists aber trotzdem AMD.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top