News Intel vs. AMD: Intel stichelt weiter gegen „zusammengeklebte Dies“

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.532
#1
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
157
#3
War denn der Core2Quad nicht auch eher zwei Duos auf einem Package? Wo Kern 0 und 1 nur über die Northbridge mit Kern 2 und 3 kommunizieren konnten? Intel leidet wohl an Demenz... 🙄

Ich find‘s ohnehin dämlich, die Konkurrenz auf DIESE Art und Weise anzugehen. Das ist unter der Güttellinie. Und wenn am Ende ein zusammengeflickter Prozessor besser ist als das eigene Produkt... aber was soll ich sagen. Habe in meiner CS:S Zeit selten Komplimente geerntet. Anscheinend bin ich der Noob, und die anderen verlieren dennoch gegen mich.


... haha :D. „Noob“. Sagt man das heute noch? Ich werd alt.. 😁
 

r4yn3

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.448
#4
Wenn der Platzhirsch das sagt wirds schon stimmen, schließlich ist Intel unfehlbar.

Oder?
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.647
#5
Ich hoffe in diesem Thread müssen die Beiträge freigeschaltet werden. Den 800 Kommentare-Fan-Krieg kann ich mir jetzt schon ausmalen.

Edit: nope :daumen:
 

DaZpoon

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.917
#6
Mit steigender Leistungsfähigkeit der Interconnects wie bspw. PCIe 5 werden diese Systeme aus meiner Sicht sogar immer attraktiver. Das bietet noch mehr Möglichkeiten, bspw. das Big-Little Konzept.
Meckern sollte man erst, wenn man Alternativen liefern kann. Und das kann Intel aktuell wortwörtlich nicht. Evtl. sogar begründet durch ihre Riesen-Dies mit entsprechenden Abfallraten.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.117
#10
Ich find‘s ohnehin dämlich, die Konkurrenz auf DIESE Art und Weise anzugehen. Das ist unter der Güttellinie.
Naja, AMD hat das damals nicht anders gemacht. Die haben das Marketing von Phenom glaube ich auch in die Richtung bewegt, dass sie den „ersten echten Vierkern-Prozessor“ haben.

Ich find das nicht unter der Gürtellinie, ist doch eher ein Lob für AMD, wenn Intel schon sowas als Kritikpunkt anbringt. Bei der Performance und vor allem Preis Leistung braucht Intel nämlich nicht anfangen, da gibt es nix zu meckern.
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
157
#15
Naja, AMD hat das damals nicht anders gemacht. Die haben das Marketing von Phenom glaube ich auch in die Richtung bewegt, dass sie den „ersten echten Vierkern-Prozessor“ haben.

Ich find das nicht unter der Gürtellinie, ist doch eher ein Lob für AMD, wenn Intel schon sowas als Kritikpunkt anbringt. Bei der Performance und vor allem Preis Leistung braucht Intel nämlich nicht anfangen, da gibt es nix zu meckern.
Naja. Doch. Es IST unter der Gürtellinie, jemand anderen schlecht zu machen, wenn das eigene Produkt augenscheinlich nicht gut genug ist um selbst zu überzeugen.

Was hätte AMD tun sollen? Den Phenom nicht als ersten echten 4-Kerner zu vermarkten? Wenn man sein eigenes Produkt ins Licht stellt kann das niemals verwerflich sein?

Daher.. ich glaube ich verstehe deine Intention nicht so ganz. Und ich bin kein Fanboy, sollte das nur ein Seitenhieb gewesen sein.
 

Köf3

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
607
#17
Wie damals: gibt es Möglichkeiten, rechtlich gegen diese (ganz offensichtlich auf Rufschädigung abzielende) PR vorzugehen?

Kann mir nicht vorstellen dass das rechtlich so einwandfrei ist. Und sagt btw eine Menge über die Hinterhältigkeit und Verzweiflung von Intel aus... :daumen:
 

VikingGe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
263
#18
Naja, das Prinzip hat durchaus seine Nachteile, auf den PR-Folien von Sommer 2017 stand noch weitaus fraglicheres als der Hinweis auf vier zusammengeklebte Dies, und im Land der unbegrenzten Möglichkeiten scheinen solche Sticheleien ohnehin an der Tagesordnung zu sein.

Wenn Intel mal einen Blick auf die eigenen Yield-Raten wirft, dürften sie feststellen, dass das ganze vielleicht doch gar nicht so blöd ist. Epyc dürfte in der Herstellung jedenfalls nicht viel mehr kosten als vier Desktop-Prozessoren, und AMD kann die Dinger relativ günstig und dennoch gewinnbringend verkaufen.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.611
#19
man bemerkt das Intel schon etwas "gestresst" ist zur Zeit :)

Mal schauen wie das so weiter geht ! Bin gespannt
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.117
#20
Es IST unter der Gürtellinie, jemand anderen schlecht zu machen, wenn das eigene Produkt augenscheinlich nicht gut genug ist um selbst zu überzeugen.

Was hätte AMD tun sollen? Den Phenom nicht als ersten echten 4-Kerner zu vermarkten? Wenn man sein eigenes Produkt ins Licht stellt kann das niemals verwerflich sein?
Ja was denn jetzt... Du beschreibst zweimal den gleichen Sachverhalt.
 
Top