Internetgeschwindigkeit über Smartphone Frage

baladito

Newbie
Dabei seit
März 2012
Beiträge
2
Hallo,

ich will mir ein Smartphone kaufen und für mich passendes Vertrag holen. Ich habe mit der Idee angefangen, nicht auf das Datenvolumen zu achten, sondern es so gering wie möglich zu halten und dann auf die Drosselung zu setzen.
Ich habe aber bemerkt, dass z.B. bei O2 (Schleichwerbung) die Abdrosselung bei 64kBit/s sind und nicht wie ich vorher dachte 64 kb/s.
64kb/s würden mir auf jedenfall reichen, weil ich in der Vergangenheit nie wirklich 'schnelles' Internet hatte, aber 64kBit/s ist ja dann doch schon eine ganze Ecke anders.

Daher wollte ich hier eine Rechnung vorstellen und dann die Gemeinschaft fragen, ob es wirklich so sein wird und ob es sich dann noch lohnt.

Ein Beispielvideo von 36Mbyte (14:31 ; 240p) ist auf Bits umgerechnet 301989888. (1Byte = 8bits ; 1kb = 1024byte ; 1Mb = 1024 kB)

Die Drosselungsgeschwindigkeit beträgt dann 64000Bits (64kbit). Wenn ich nun 301989888 durch 64000 dividiere, müsste ich dann die Zeit in Sekunden bekommen, die es benötigt um voll geladen zu sein. Da würden dann 4718,592s raus. Mit 60 Multipliziert würden 78,6432min rauskommen.
Also brauche ich für das Video, dass etwas mehr als 14 Minuten läuft bei 240p bei der Drosselung 79 Minuten?


Wie habt ihr eure Erfahrung? Würde es sich trotzdem lohnen für jemanden, der nicht viele Ansprüche setzt und etwas die Zeit vorladen lassen kann?
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.769
Worauf möchtest du nun genau hinaus? Die Drosselung ist fast ein Internet KO. Handy-Optimierte Seiten gehen gerade noch mit starker verzögerung, aber direkt Traffic für ein Video kannst du knicken. Da gibt es aussetzer und du darfst von vorne anfangen usw.

Dann lieber einen Anbieter nehmen mit 500-1000mb /monat und zuhause usw. das Wlan benutzen.

lg
fire
 
Top