News iPad: Hinweise auf 10,5-Zoll-Modell verdichten sich

bu.llet

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
Erweitern? Also 9,7 und 10,5 ?

Klingt dämlich, muss aber nichts heißen...
 

jlnprssnr

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
788
Finde ich super, wünsche mir oft einen Ticken mehr Bildschirmfläche bei gleicher Gehäusegröße. Falls sie das so hinbekommen top!
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.104
Apple, ich erwarte ein CAT 12 LTE Modem, nix anderes, kommt mir nicht mit alten CAT9 Intel Zeugs in Deutschland an.
 

GERmaximus

Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
2.311
Mir wäre ein neues 7,9" Gerät ganz lieb.
Nur bitte nicht wieder mit 1/3 weniger Leistung als das air Modell 😑
 

Janniator

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.677
Ich hoffe es kommt noch ein iPad mini 4 Nachfolger mit 7,9". Die Größe ist ja eher exotisch zwischen den ganzen >5" Smartphones.
 

Shoryuken94

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.451
Ein 10,5 Zoll ipad OHNE PRO Gedöns. Einfach die Größe, aktuellen Soc und ansonsten wegen mir alles einsparen. Ich brauch nicht Drölf lautsprecher, einen super tiefen Farbraum, den Stift oder ne 4K Kamera. Alles dinge auf dich ich verzichten kann, wenn man dafür mal am Preis schraubt. Aber da Apple ja seit einiger zeit nur noch den Preis nach oben dreht, mache ich mir da keine Hoffnung und werde wohl noch auf jahre beim Air 2 bleiben
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.104
geil?, uralte Modems mit mindestens 2 Jahre alter Technik?

Q1 2017 bringt Vodafone wohl CAT12 LTE raus, da will ich kein CAT9 Tablet...

Mich nervt Apple so, dass ich gerade erst ein Lumia 950 geschossen hab, mehr als 300 Mbit gibt mein Tarif eh ned her.
 
Zuletzt bearbeitet:

pipi

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
886
Ein 10,5 Zoll ipad OHNE PRO Gedöns. Einfach die Größe, aktuellen Soc und ansonsten wegen mir alles einsparen. Ich brauch nicht Drölf lautsprecher, einen super tiefen Farbraum, den Stift oder ne 4K Kamera. Alles dinge auf dich ich verzichten kann, wenn man dafür mal am Preis schraubt. Aber da Apple ja seit einiger zeit nur noch den Preis nach oben dreht, mache ich mir da keine Hoffnung und werde wohl noch auf jahre beim Air 2 bleiben
Will es mir wahrscheinlich für die Uni im nächsten Semester holen, für mich wäre der Stift also genau richtig ^^
also bitte MIT pro :D
 

douron

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.164
ich würd das produktsortiment nicht erweitern. einfach die maße des 9,7" ipads übernehmen und 10,5 zoll display einbauen
 

TB1333

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
405
Finde ich super, wünsche mir oft einen Ticken mehr Bildschirmfläche bei gleicher Gehäusegröße. Falls sie das so hinbekommen top!
Das werden sie wahrscheinlich (technisch) hinbekommen, aber nicht machen (Designsprache muss ja gleich bleiben).

Ich fände wenn dann eher 11,xx Zoll sinvoller. Die angepeilten 10,5 Zoll sind nur 0,8 Zoll größer, das ist verschwindend wenig bei einer so großen Bildfläche.
 

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.070
Weiß auch nicht ob man von den 0,8 " mehr wirklich so viel merkt. Bringt doch noch gleich eins mit 11,3 " raus und vielleicht eins mit 8,7 " ;).


MfG
 

MaC-87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
291
Hoffentlich kommt auch ein neues iPad Mini. Wäre ggf. mein neues Tablet und mein erstes Apple Device. Suche eine 8 Zoll Ablöse für mein Nexus 7. Und als Android Alternative sehe ich aktuell nur das Galaxy Tab S2.
 

douron

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.164
am besten das ganze ipad ausfüllen und den rahmen digital mit einschränkungen stufenlos einstellen. sodass man bei bedarf eine fläche hat für versehentliches berühren oder allgemeines halten
 

Hades85

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.279
Was für ein Zufall dass die ganzen MS-Office Lizenzen unter 10,1 Zoll umsonst sind und darüber muss bezahlt werden.
 
E

Emphiz

Gast
Also Apple glaubt wirklich, dass die Leute sich das kleinere ipad Pro holen, weil das große zu teuer ist?
Auch wenn das große eigentlich die richtige Displaydiagonale für den Kunden hätte?
Manchmal frag ich mich auch in was für einer Welt die Leben....

Bei dem 12 Zoll Gerät gibt es überhaupt keine Alternative. Entweder ich brauch 12 Zoll und 4GB Arbeitsspeicher oder ich kaufe das ipad Air 2, das so quasi in allen Belangen genauso gut ist wie das genauso große "pro" Gerät. Hat ja auch genauso viel Arbeitsspeicher... Kostet halt nur deutlich weniger.

Das 9 Zoll ipad pro hat in meinen Augen keine Daseinsberechtigung...
 

Shoryuken94

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.451
Will es mir wahrscheinlich für die Uni im nächsten Semester holen, für mich wäre der Stift also genau richtig ^^
also bitte MIT pro :D
Ich hatte mal ne ganze zeit lang ein Samsung Note tablet und habe damit elektronische Notizen angefertigt. Entweder war ich deutlich langsamer als mit dem Papier (habe verschiedene Stifte getestet) oder wenn ich genauso schnell war, sah es aus wie kraut und Rüben. Und ich finde die Note Tablets deutlich angenehmer beim schreiben als das ipad. Für mich geht bei Mitschriften nichts über das klassische Papier. Anschließend wird in einer ruhigen Minute am Rechner die Mitschrift digital aufbereitet. Das ist nebenbei ein super Lerneffeckt, da man sich mit dem Stoff noch mal beschäftigt und die Ergebnisse überzeugen deutlich mehr als das, was du auf ein Tablet kritzelst. habe deshalb auch schnell mein Note tablet gegen ein ipad Air 2 getauscht

Wenn du jetzt irgendwas studierst wo du viel zeichnest oder mal schnell designen musst okay, aber für digitale Mitschriften finde ich das ganze eher suboptimal. Da würde ich mir dann eher auch noch das Surfacebook angucken. Das beste aus beiden welten und ein deutlich besseres Displayformat dafür.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.826
Für mich geht bei Mitschriften nichts über das klassische Papier.
Vor allem ist man mit Stift und Block immer beim Inhalt des Themas, weil man sich über nichts anderes Gedanken machen muss. Bei Programmen wie One Note usw. ist man immer dabei eine hübsche Datei zu formen, ihr einen passenden Namen zu geben, sie sinnvoll zu strukturieren, sie in die richtige Ordnerstruktur abzulegen,... Bei Stift und Zettel fällt das alles weg, man hat die Gedanken frei für den Inhalt der Vorlesung.
 
Top