Kaufberatung Antivirus

ByteFax

Lieutenant
Registriert
Feb. 2009
Beiträge
924
Ich habe eben gerade mit bekommen das mein (obgleich es eigentlich ein Abo war)
Kaspersky Pure2 abgelaufen ist.

Wunderte mich etwas da es (wie oben steht) eigentlich ein Abo war,
aber hatte direkt mal angerufen, und tja scheinbar doch keins ;) ..

Nun stellt sich natürlich für mich die Frage .
Wie schauts auf dem markt eigentlich aus.

Solang man ein Antivirenprogramm hat, macht man sich (ich) wenig Gedanken darum.

Einfach nur Kaspersky Pure verlängern ? , oder gibts es mittlerweile "besseres" bzw. "Empfehlenswerteres" ? ..

Welches AV Programm ist den aktuell empfehlenswert.
 
http://www.av-test.org/en/tests/home-user/mayjun-2012/

brauchst du die extra Pure Funktionen wie Kindersicherung etc. ?
wenn nicht, hol dir doch die normale Kaspersky Internet Security sofern du ansonsten mit Kaspersky zufrieden bist

ich bin jedenfalls seit Jahren mit Kaspersky zufrieden

Edit: lange Zeit habe ich auch gerne die kostenlosen Awira, MSE und co installiert. inzwischen kamen diverse Rechner mit nem Zoo voller Viren zurück, während mir mit Kaspersky noch nichts passiwer ist. deswegen bin ich persönlich von den freeware AV wieder abgekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt bearbeitet:
http://www.av-test.org/tests/heimanwender/maijun-2012/

Aus persönlicher Erfahrung rate ich von Panda und Bitdefender ab, beide Programme zerschießen gerne PCs oder sorgen für Bluescreens. Ansonsten gibt es immer wieder kostenlose oder stark reduzierte Jahresabos, wenn man die Augen offenhält.

EDIT: Ich persönlich nutze MSE nicht mehr, da ich mir einmal trotz aktiviertem und aktuellem Scanner Malware einfing. Das ist nicht repräsentativ, aber mir hat diese Erfahrung gereicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also diesen ganzen quatsch wie Kindersicherung benötige ich nicht,
ich hab keine Kinder ;) ..

Beim Pure war das bei mir auch alles Deaktiviert ..
Selbst bei der Intigrierten Firewall bin ich teilweise am überlegen gewesen wie
sinnvoll das hinter einem Router eigentlich wirklich ist.

Wichtig ist halt das Antivirus, .. und grundsätzlich habe ich kein Problem damit
kostenpflichtige Software zu verwenden, solange sie auch wirklich schützt.

Wobei ich sicherlich nichts dagegen habe etwas kostenloses zu verwenden,
nur die angst das dort dann u.U. Updates vieleicht verspätet kommen ist natürlich da.

Wer möcht schon gern ein Virus auffm rechner ;)
 
Wenn es nichts oder fast nichts kosten soll, Kaspersky CBE12 da du ja Kspersky ja schon kennst oder wenn es etwas leichteres sein darf: Avast Free oder AVG Free.
Wobei ich sicherlich nichts dagegen habe etwas kostenloses zu verwenden,
nur die angst das dort dann u.U. Updates vieleicht verspätet kommen ist natürlich da.

Wer möcht schon gern ein Virus auffm rechner
Ist unbegründet, ich verwende schon sehr lange nur noch Avast Free oder ab und zu zur Abwechslung mal AVG Free(ist bei meiner Frau seit Monaten installiert)und Infektionen sind seit gefühlten Ewigkeiten auf beiden Geräten Fehlanzeige, kommt einfach kein Virus, Trojaner usw. herein bei uns.
 
Zuletzt bearbeitet:
ByteFax schrieb:
Wichtig ist halt das Antivirus, .. und grundsätzlich habe ich kein Problem damit
kostenpflichtige Software zu verwenden, solange sie auch wirklich schützt.
kein antiviren programm schützt 100%ig

ByteFax schrieb:
Wobei ich sicherlich nichts dagegen habe etwas kostenloses zu verwenden,
nur die angst das dort dann u.U. Updates vieleicht verspätet kommen ist natürlich da.
MSE aktualisiert nur 1 täglich, Avast free dagegen meist so 3 bis 4 mal täglich

Kraligor schrieb:
EDIT: Ich persönlich nutze MSE nicht mehr, da ich mir einmal trotz aktiviertem und aktuellem Scanner Malware einfing. Das ist nicht repräsentativ, aber mir hat diese Erfahrung gereicht.
das kann dir mit jedem scanner passieren, genauso auch mit kaspersky usw...
 
Zuletzt bearbeitet:
das kann dir mit jedem scanner passieren, genauso auch mit kaspersky usw...

Nur bei einem Scanner mit guter Erkennungsrate ist die Chance geringer als bei einem Scanner mit schlechter Erkennungsrate. Und die Schutzfunktion von MSE wurde von AV-Test.org mit 2,5/6 Punkten bewertet - das zweitschlechteste Ergebnis im Testfeld.
 
Bevor ich wieder Geld ausgebe kann ich den kostenlosen varianten ja durchaus mal eine Chance geben ;)

Bei Kaspersky hatte ich immer eine 5 User Lizenz, und leider sind diese ja nun auch nicht die günstigsten
und ich muss ja nun auf (4) Rechnern für neuen Schutz sorgen.

Wobei auch wichtig ist das diese Programme das System nicht allzusehr negativ beeinflussen
auf meinem PC ist das relativ wurst, da merk ich das Kaum, doch das Lappi ist nicht ganz so potent
da wärs natürlich schön wenn das Antivirenprogramm nicht das teil in die Knie zwingt.
 
von kaspersky kann ich nur abraten. erfahrungsgemäß treten bei kaspersky gerne sehr seltsame nebenwirkungen auf.
 
soomon schrieb:
von kaspersky kann ich nur abraten. erfahrungsgemäß treten bei kaspersky gerne sehr seltsame nebenwirkungen auf.

Ich hatte es genommen weil ich es von Arbeit her kannte,
und hatte es ja nun ganz genau 1 Jahr auf dem Rechner.

Irgendwelche Nebenwirkungen gab es nicht,
bei WoW Updates musste ich es gelegentlich abschalten, da es sonst
einen Timeout gegeben hat wenn es sich geupdatet hat, das war aber auch schon alles.
 
Wobei auch wichtig ist das diese Programme das System nicht allzusehr negativ beeinflussen
auf meinem PC ist das relativ wurst, da merk ich das Kaum, doch das Lappi ist nicht ganz so potent
da wärs natürlich schön wenn das Antivirenprogramm nicht das teil in die Knie zwingt.
Dann mach ich doch mal "Schleichwerbung" für Avast Free und AVG Free und behaupte das ich beide auf unseren Geräten deren Hardware aus 2008 und 2009 ist, kaum negativ bemerke. Allerdings verzichte ich auch bei Avast auf den Verhaltenschutz und bei AVG auf IDP und nutze stattdessen jeweils Comodo FW mit dessen Defense+ und installiere Avast immer ohne Browser Schutz(früher Web Plugin)weil wiederum auf beiden Geräten WOT installiert ist. Bei AVG Free wähle ich immer die benutzerdefinierte Installation um da die AVG Security Toolbar abwählen zu können ohne dabei auf ein Schutz Modul verzichten zu müssen(Negativbeispiel: Avira Free in Verbindung mit ask Toolbar an der Aviras WebGuard gebunden ist)
 
Bevor hier wieder Avira-Hetze betrieben wird: Werbung kann man abschalten und Fehlalarme passieren jedem Virenscanner mal.
Klar Lunke passieren jedem Virenscanner mal Fehlalarme, so weit so gut, aber was nervig ist, ist die neue Masche das Avira bei der Free nun 10 Mal die Nutzer nervt mit Abfragen zur ask Toolbar in Verbindung mit Avira WebGuard(wurde schon mal im Forum darüber geschrieben)und Avira Free fehlen Dinge wie Verhaltensüberwachung und E-Mail Scanner für Outlook, Thunderbird usw.
@ByteFax
Andere Frage die aber auch reinpassen dürfte: machst du eigentlich von deinem System Backups und sicherst du dir Dateien wie Bilder, Musik usw auf externe Medien damit die nicht verlorten gehen im Falle eines Systemcrashs oder durch heftigen Malwarebefall?
 
Zuletzt bearbeitet:
In meinem Rechner steckt eine Systemfestplatte (SSD)
und eine Platte für Spiele.

Alles was Daten, Fotos ect. angeht, liegt auf einem kleinem WindowsHomeServer
welcher im Flur steht .. dieser wiederum macht von den "wichtigsten" Ordnern
2x die Woche ein Backup auf eine USB Platte die oben draufsteht ;)
 
Eigentlich vorbildlich;) aber ein Systembackup deiner Windowsinstallation das du auf die schnelle zurückspielen könntest hast du nicht?
 
Kraligor schrieb:
Nur bei einem Scanner mit guter Erkennungsrate ist die Chance geringer als bei einem Scanner mit schlechter Erkennungsrate. Und die Schutzfunktion von MSE wurde von AV-Test.org mit 2,5/6 Punkten bewertet - das zweitschlechteste Ergebnis im Testfeld.
der unterschied ist echt gering und lohnt sich nicht für den aufpreis. Es kommen jeden tag neue viren die von keinem antivirenscanner erkannt werden (sonders erst 1 oder 2 tage später, dann isses schon zuspät).
 
Zurück
Oben