Kaufberatung (bis ~2500€) und Vergleich Eurer Liste / X

InDaPond

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
50
Hallo allerseits,

ich möchte mir einen neuen PC kaufen. Den ausgefüllten Fragebogen findet ihr dann am Ende dieses Posts. Ich habe jetzt mal etwas gestöbert und finde die PC-Empfehlung hier, sowie die PC-Empfehlung die ich Hier über Google gefunden habe (soll nicht als Werbung dienen, darum nenne ich den Namen nirgends.
Da sind jetzt viele Teile ähnlich, aber einige doch anders. Es fällt mir total schwer, jetzt abzuschätzen, welcher RAM, welches Mainboard usw. besser sind, wenn die Spezifikationen fast gleich sind. Könnt ihr da Empfehlungen geben? Oder ist der Unterschied so marginal, dass es dann im Endeffekt keinen Sinn hat, sich darüber den Kopf zu zerbrechen?


1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Ehrlich gesagt spiele ich hauptsächlich alte Spiele (Heathstone, Overwatch, Warcraft 3) so ein kram. Aber das neue Titanfall z.B. sieht schon cool aus und ich würde solche Spiele auch gerne spielen können.
  • Auflösung: 4K müssen nicht sein, kommt darauf an, welchen Unterschied das in der Preisspanne macht.
  • Hohe Grafikeinstellungen wären schon nett, Ultra muss nicht sein.
  • 60 FPS wäre schon gut. 120 muss nicht, bin eh grottenschlecht in Shootern und das liegt nicht an den FPS.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Der PC wird sowohl Arbeits-als auch Freizeit PC genutzt. Die einzigen Anforderungen für die Arbeit sind aber 32GB (gute) Ram + eine schnelle SSD, der Rest ist irrelevant.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Ich habe Lust zukünftig die Spiele zu streamen. Mit Overlay Tools + Streaming Software wird schon ordentlich RAM / CPU gefressen, das sollte der PC ohne weiteres gut hinbekommen.
Ein leiser PC wäre mir auch wichtig. Bitte KEINE RGB Beleuchtung, ist einfach nicht mein Stil. Wenn das Gehäuse jetzt nur am Rand eine dezente Rahmenbeleuchtung hat, okay. Aber einfach nur ne schwarze Kiste ist auch super.
Habe nur zum Teil gelesen, dass Dämmung die Luftzirkulation beeinträchtigen kann, das wäre natürlich eher suboptimal.
Das Gehäuse darf gerne mehr kosten, wenn dafür dann schalldämmendes Material verwendet wird, ohne die Luftzirukulation zu beeinträchtigen. Sollte der Gehäusepreis das Budget um 50€ sprengen, wäre es mir das Wert.
Edit: Weiterer Wunsch eingefallen: 2 Festplatten, eine SSD mit 1TB, die andere 256 (oder 512, wenn das jetzt nur ~30-40 Euro Unterschied sind)


4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
Ich versuche das mal so gut wie möglich zu beschreiben.
Ich habe folgenden Hauptmonitor: LG Ultrawide 34UC79G: Monitor auf Amazon
Dann habe ich noch einen 2. Monitor: Asus VS248 HR Monitor auf Amazon
Hier eine Zwischenfragen: Mit dem Streamen ist Breitbild leider doof, da selbst mit Skalierung der Zuschauer "weniger" Bild hat.
Eine Folgeanschaffung (so als Geschenk an mich selbst zu Weihnachten) würde da ein neuer Monitor hinzukommen, falls es da Ratschläge gibt. Dieser sollte schon groß sein, aber halt kein Breitbild mehr.

Ich möchte beide Monitore nutzen. Aber: Nur der Hauptmonitor muss Leistung erbringen, auf dem 2. Monitor ist während des Arbeitens immer entweder nur eine IDE/Texteditor o.Ä. geöffnet und während des Spielens würde ich hier nur im Browser den Chatverlauf der Viewer anzeigen lassen.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)

Habe ich, aber den möchte ich so wie er ist, lassen. Ich will immer einen sofort funktionierenden Ersatz PC in Reichweite haben.

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

~2500€ wären das Limit, kann aber gerne drunter.

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
Ich kann damit noch warten. Hätte ihn spätestens dann, wenn es draußen wieder so super früh dunkel wird. Also so ab Oktober/November.

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
Ich würde den PC zusammenbauen lassen, bin da gerne für Empfehlungen offen. Ich habe jetzt auf mindfactory gesehen, dass alles in allem 150€ kostet, das fände ich völlig fair. Wenn jemand Lust hat mir das alles an einem Tag zu zeigen und sich selbst die 150€ in die Taschen zu stecken, wäre mir das auch recht - solange die Garantie die gleiche bleibt. Wohne in Berlin ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Jetzt, oder im Oktober November?
wenn erst im Oktober, komme 3-4 Wochen vorher wieder :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KarlsruheArgus
In Frage 8 steht ja ein Link zu freiwilligen Helfern. Such dir da jemanden aus Berlin der das Teil mit dir zusammenbaut.

Also: wo ist der Unterscheid zwischen dem Rechner den du gefunden hast und demjenigen aus der FAQ...

  • der RAM ist "bei uns" marginal langsamer. Aber wenn man den Ballistix nimmt, kann man den auch selber auf 3600MHz prügeln.
  • als GPU steckt eine 2080S drin anstatt eine 2070S. Das ist nochmals ein Schritt mehr Leistung und eigentlich fast mehr wert als der RAM.

Abgesehen davon ist das Jacke wie Hose.
Beim Gehäuse kannst du dich austoben. Dämmmaterial hat immer Auswirkungen auf den Airflow. Dieser wiederum ist bei Cases mit Meshfront grundsätzlich am besten. Mit einem Fractal machst du aber grundsätzlich nicht viel falsch.


Und noch was: meintest du mit dem "neuen Titanfall" etwa Titanfall 2? Wenn ja, das Spiel ist 4 Jahre alt und läuft auch auf einem 500€ Rechner bestens.
 
Hmm, vielleicht habe ich die Frage falsch verstanden. Ich habe ab sofort Interesse an einem neuen PC-System. Wenn jetzt aber abschaubar ist, dass in 2-3 Monaten die Preise drastisch sinken / oder genau die Hardwarekomponente rauskommt, die man unbedingt haben sollte, dann warte ich gerne. Maximal bis Dezember 2020, damit die Senkund der MWST noch greift.
 
Im Herbst/Ende Jahr kommen neue Grafikkarten beider Parteien raus.
 
Zitat von Captain Mumpitz:
In Frage 8 steht ja ein Link zu freiwilligen Helfern. Such dir da jemanden aus Berlin der das Teil mit dir zusammenbaut.

Also: wo ist der Unterscheid zwischen dem Rechner den du gefunden hast und demjenigen aus der FAQ...

  • der RAM ist "bei uns" marginal langsamer. Aber wenn man den Ballistix nimmt, kann man den auch selber auf 3600MHz prügeln.
  • als GPU steckt eine 2080S drin anstatt eine 2070S. Das ist nochmals ein Schritt mehr Leistung und eigentlich fast mehr wert als der RAM.

Abgesehen davon ist das Jacke wie Hose.
Beim Gehäuse kannst du dich austoben. Dämmmaterial hat immer Auswirkungen auf den Airflow. Dieser wiederum ist bei Cases mit Meshfront grundsätzlich am besten. Mit einem Fractal machst du aber grundsätzlich nicht viel falsch.


Und noch was: meintest du mit dem "neuen Titanfall" etwa Titanfall 2? Wenn ja, das Spiel ist 4 Jahre alt und läuft auch auf einem 500€ Rechner bestens.

Also an besten GPU von euch, RAM von da? Ich habe wirklich gar keine Ahnung von Hardware, abgesehen vom Verständnis wie sie funktioniert. Aber jetzt übertakten/hochprügen usw. würde ich erstmal die Finger von lassen.

Und mein i5 3,4GHZ Rechner mit 16GB RAM ist sobald ich ein Overlay, Streamlabs OBS, Chrome und ein überhaupt nicht anspruchsvollen Spiel wie Hearthstone anhabe, am total Limit. CPU + RAM Auslastung auf fast 100%.
Daher bezweifle ich, dass ich so etwas wie Titanfall 2 darauf spielen könnte in vernünftiger Auflösung / erst recht nicht streamen.
Ergänzung ()

Zitat von Captain Mumpitz:
Im Herbst/Ende Jahr kommen neue Grafikkarten beider Parteien raus.


Es werden ja immer wieder neue Grafikkarten released - die Frage ist eher, ob es sich bei diesen Modellen lohnt, darauf zu warten. Mit den von mir gegeben Anforderungen / macht es einen großen Preisunterschied
 
Zitat von InDaPond:
Die einzigen Anforderungen für die Arbeit sind aber 32GB (gute) Ram + eine schnelle SSD
wie schnell soll die SSD denn sein? profitiert das was du machst von ner PCIe-SSD?

streamen kann man auch über die graka.

neben den bereits erwähnten neuen grakas wird auch Zen3 für ende des jahres erwartet.

sonst z.b. was in die richtung
Ryzen 9 3900X ~409€
MSI B550-A Pro ~120€
G.Skill Flare X schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-3200 CL16-18-18-38 ~111€
Scythe Mugen 5 Rev.B ~41€
WD Blue 3D 1TB ~94
be quiet! Pure Base 500 ~58€
SeaSonic Focus PX 550W ~100€
~933€

wobei es auch ein 3700X tun dürfte. und dazu noch ne passende graka, 2060S oder so, je nach auflösung.
MSI 2060S Gaming X ~419€
MSI 2070S Gaming X Trio ~534€

RAM mit mehr OC-potenzial
Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-3200 CL16-18-18-36 ~142€ bzw 31€ mehr

größere SSD
Crucial MX500 2TB ~197€ bzw 103€ mehr

schnellere SSD
Samsung 970 Evo 1TB ~138€ bzw 44€ mehr

besser ausgestattetes MB
MSI B550 Tomahawk ~162€ bzw 42€ mehr
Gigabyte B550 Aorus Pro ~167€ bzw 47€ mehr

noch zwei alternative gehäuse
Fractal Design Meshify S2 ~124€ bzw 66€ mehr
Fractal Design Define 7 ~138€ bzw 80€ mehr
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cool Speed, JollyRoger2408 und Captain Mumpitz
Hallo InDaPond,

zunächst mal vielen Dank für das vorbildliche Ausfüllen des Fragebogens. Das hat sich sehr gut gelesen!

Dann zu Deinen Fragen:
PC Zusammenstellung
Die Zusammenstellung von Deathangel008 gefällt mir sehr gut.
(erweiterte Option mit Samsung 970 Evo 1TB und MSI B550 Tomahawk ).

Als Ram würde ich diesen nehmen:
https://geizhals.de/g-skill-flare-x...b-f4-3200c14d-32gfx-a2151635.html?v=l&hloc=de

Aber das ist aktuell eher uninteressant. Generell würde ich lieber auf die neuen Ryzen und die neuen Grafikkarten von nVidia und AMD warten.

Als CPU Kühler kann man sich die Folgenden mal anschauen (gerade wegen Silent-Wunsch):
https://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-4-bk021-a1794867.html?v=l&hloc=de
https://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-pro-4-bk022-a1794846.html?v=l&hloc=de
https://geizhals.de/noctua-nh-u12s-chromax-black-a2152745.html?v=l&hloc=de
https://geizhals.de/noctua-nh-d15-chromax-black-a2152704.html?v=l&hloc=de

Monitor
Ich würde mir mal diesen für 2K Auflösung anschauen:
https://geizhals.de/samsung-odyssey...uxzg-lc32g75tqsuxen-a2272075.html?v=l&hloc=de

Monitore sind aber immer eine persönliche Sache. Aktuell nutzt Du ein IPS Panel. Der Samsung hat ein QLED (VA) Panel. Das muss man sich mal vor Ort anschauen von den Farben her.

Gehäuse und Lüfter
Hier möchte ich noch folgendes Gehäuse vorschlagen:
https://geizhals.de/lian-li-lancool-ii-mesh-rgb-lancool-ii-mesh-rgb-black-a2328614.html

Da Du nicht auf RGB stehst und die Lüfter auch nicht so leise sind würde ich die mitgelieferten einfach rauswerfen und ersetzen durch diese:
- Wenn Aussehen und Preis keine Rolle spielen, man dafür aber die besten Lüfter haben möchte (Leistung und Lautstärke):
4x 120mm: https://geizhals.de/noctua-nf-a12x25-pwm-a1813140.html?hloc=de
2x 140mm: https://geizhals.de/noctua-nf-a14-pwm-chromax-black-swap-a1711652.html?hloc=de

- Wenn Aussehen, und der Preis auch, eine gewisse Rolle spielt, und man sehr gute Lüfter haben möchte:
4x 120mm: https://geizhals.de/be-quiet-silent-wings-3-pwm-bl066-a1490397.html?hloc=de
2x 140mm: https://geizhals.de/be-quiet-silent-wings-3-pwm-bl067-a1490388.html?hloc=de

-> Jeweils per PWM auf 400-500U/min im Office und dann mit Lüfterkurve je nach Temperatur höher.

Alternatives Gehäuse:
https://geizhals.de/be-quiet-pure-base-500dx-schwarz-bgw37-a2273753.html?v=l&hloc=de

Viel Spass beim Zusammenstellen und Bauen (lassen) :)
 
Zitat von Cool Speed:
Aber das ist aktuell eher uninteressant. Generell würde ich lieber auf die neuen Ryzen und die neuen Grafikkarten von nVidia und AMD warten.

Vielen Dank für die ausführliche Antwort an dich und alle vorherigen Threadteilnehmer hier!
Top Community und hochwertiges Feedback!


Was ich aus der Summe der Antworten hier entnehme ist, dass ich an besten auf die neuen CPU von Ryzen sowie die neuen Grafikkarten von nVidia / AMD warte.
Das heißt auch, dass dass die restlichen Teile wohl in den kommenden Monate keine besonderen Preis/Leistungssprünge machen werden.
Somit stelle ich mir dann aus den hier vorgeschlagenen Empfehlungen mir mein System zusammen und lasse CPU/Graka erstmal leer, und plane dafür ein Budget von 1000-1500€ ein?


Zitat von Cool Speed:
Monitore sind aber immer eine persönliche Sache. Aktuell nutzt Du ein IPS Panel. Der Samsung hat ein QLED (VA) Panel. Das muss man sich mal vor Ort anschauen von den Farben her.

Also das Farbprofil von dem Widescreen hier war ziemlicher Müll, musste super viel kalibrieren, und erst nachdem ich das Gamma Profil stark geändert habe, ist dieser kühle Blauton endlich weg.
Ich lese mich mal schlau aber gehe jetzt schon davon aus, dass deine Empfehlung ein hochwertigeres Farbprofil hat ;)
 
Hallo, jetzt ist ja einige Zeit vergangen und die neue RTX3X Serie wurde veröffentlicht.

Daher würde ich jetzt gerne meine aktualisierte Liste hier vorstellen und bin wie immer für Anmerkungen sehr dankbar!

CPU: AMD Ryzen 9 3900X (oder ist Intel jetzt besser mit Nvdia?)
Mainboard: Hier bin ich etwas überfragt. Da wurden mehrere Vorschläge hier gemacht und mir ist nicht klar, welches Mainboard hier besser ist / worauf ich generell bei einem Mainboard achten muss.
Gerade die Custom-Editions der RTX 3080 scheinen ja sehr groß zu sein, falls das von Relevanz ist.
Grafikarte: Irgendeine RTX3080 10GB Custom Edition, scheinen ja alle sehr ähnlich? Macht es da vllt. Sinn, Mainboard+Custom GraKa vom gleichen Hersteller zu beziehen?
RAM: G.Skill Flare X DDR4-3200, 32GB
SSD 1: Samsug SSD 970 EVO 1TB
SSD 2: Samsug SSD 970 EVO 500GB
Kühler: Scythe Mugen 5 (SCMG-5100)
Netzteil: Asus ROG Strix 750 G (oder ist 1000W mit der RtX 3080 + Streaming sogar sinnvoller?)
Soundkarte: ?? Ist das im Mainboard mit drin?
Netzwerkkarte: ?? Brauche ich das? Bin ja eh nur über Kabel drin
Gehäuse: Fractal Design Meshify S2
 
@InDaPond:
nein, Intel ist nicht besser mit Nvidia als AMD. Zen3 kommt am 5.11..

ob MB und graka von der gleichen marke sind oder nicht ist allenfalls für die optik relevant. sound und LAN hat so ziemliche jedes normale (nicht server) brett onboard.
MB -> MSI B550-A Pro/Gaming Plus, B550 Tomahawk, B550 Gaming Edge WIFI, X570 Tomahawk WIFI oder X570 Unify, je nach gewünschter ausstattung. bis ende oktober gibts bei MSI cashback, allerdings nicht fürs B550-A Pro.

Flare X -> der von mir in #7 verlinkte CL16? ist seitdem teurer geworden, ich würde gleich zum Ballistix greifen.
wofür die kleine 970 Evo?

warum ausgerechnet das überteuerte Strix 750G? ohne OC langen 750W, schau dir mal das Revolution D.F. an.

Irgendeine RTX3080 10GB Custom Edition, scheinen ja alle sehr ähnlich?
jo, sind alle nicht lieferbar:D
 
Zitat von InDaPond:
die Kombination ist so was von scheissegal.
Zitat von InDaPond:
worauf ich generell bei einem Mainboard achten muss
Auf die Ausstattung, also so was wie WLAN, Anzahl der USB-Anschlusse, etc.
zudem natürlich, ob die CPU auf den Sockel passt. Wichtig wär och das VRM Design, aber das einem Laien zu erläutern ist nicht allzu einfach.
Zitat von InDaPond:
Macht es da vllt. Sinn, Mainboard+Custom GraKa vom gleichen Hersteller zu beziehen?
so was von gar nicht.
Zitat von InDaPond:
wieso diesen?
Zitat von InDaPond:
SSD 1: Samsug SSD 970 EVO 1TB
SSD 2: Samsug SSD 970 EVO 500GB
was erhoffst du dir von 2 teuren NVMe SSDs?
zudem bräuchte dein Board somit 2 M.2 Anschlüsse.
Ausserdem: warum 2 und nicht einfach 1 grosse SSD?
Zitat von InDaPond:
Dazu könnte man einfach die Ausstattungsliste des entsprechenden Mainboards studieren.
Zitat von InDaPond:
Dazu könnte man einfach die Ausstattungsliste des entsprechenden Mainboards studieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Thorque
Danke für eure beiden Antworten.
Ich gehe mal alle Punkte durch.
Mainboard: Gut, scheinen ja alle sehr ähnlich zu sein. Das Ding ist im PC und da rühre ich es nicht mehr an, braucht keine tollen Features. Also wähle ich einfach per Zufall eins von euren Empfehlungen / könnt gerne euren Favoriten nennen. Gerade da ich von VRM Design ja keine Ahnung und auch keine Lust habe, mich da reinzulesen. Dafür nutze ich ja dieses Forum, um auf Basis eurer Expertise eine bessere Kaufentscheidung zu fällen.

Flare X weil er hier im Post empfohlen wurde und ich auch nicht viel über RAM weiß.

Zu den SSDs: Ich dachte, dass ich generell von schnelleren SSDs profitiere und wenn diese nicht wesentlich teurer sind, warum nicht. Wenn dieser Leitungsboost kaum merkbar ist, gerne anmerken.

Warum 2 SSDs: Ich würde die große SSD gerne zum Zocken/Freizeit/Windows nutzen.
Die 2. SSD nur für Programmieren (ja, ich bin Softwareentwickler und habe trotzdem keine Ahnung von Hardware, außer dass ich erkären kann wie sie funktioniert :p) / Linux. Ich könnte auch einfach eine Partition auf einer Festplatte haben, sehe darin aber keinen Vorteil? Wenn ich das Ganze auch tatsächlich trenne und die für die Arbeit separat verschlüssle, fühle ich mich einfach besser. Oder gibt es da Nachteile?

Und zu dem passiv aggressiven "Dazu könnte man einfach die Ausstattungsliste des entsprechenden Mainboards studieren.": Ja, aber wäre ja möglich, dass mit dem Hinweis darauf, dass ich mit dem Rechner auch streamen möchte, sich eine separate Netzwerkkarte z.B. lohne, da dieser etwas bessere Leistung bringt als die in den MB integrierten. Aus diesem Grund kam die Frage.
 
Dann stell die Fragen doch genau danach, was du auch wirklich wissen willst.
Aber um das vorneweg zu nehmen: nein. Absolut scheissegal. Du brauchst keine Netzwerkkarte. Der LAN-Adapter auf deinem Mainboard wird zu 99% schneller sein als das, was überhaupt aus der Leitung/aus dem Kabel kommt.

Wenn du wissen willst, wie gross der Nutzen von NVMe gegenüber normalen SSDs ist:
(Spoiler: gleich null)

Und nein, du hast keine Nachteile dadurch wenn du 2 SSDs verbaust. Aber wie gesagt: für 2x NVMe brauchst du auch die entsprechenden Anschlüsse -> teureres Board, aber sowieso sinnlos.
Also nimm einfach 2 normale 2,5" SSDs
 
@InDaPond

Wenn du ein TOPaktuelles System willst, würde ich auf den Ryzen 5900X warten. Die neuen Cpus werden sehr viel schneller, bei gleichem Stromverbrauch.
 
Ja also bei dem Budget auf jeden Fall auf die neuen CPU warten und dann 5800X oder 5900X mitnehmen. Die Frage ist halt wie die Verfügbarkeit ist. Der Ansturm wird gewaltig sein. Ein Sturm zieht auf.
 
Hallo allerseits,
ja RTX kann ich ja vergessen.
Jetzt schaue ich mal wie es bei der AMD Variante aussieht, Prozessoren sind ja schonmal vielversprechend.
Wenn die unabhängigen Graka Tests das gleiche wie die AMD Tests zeigen, wird es eine AMD komplett builld.
 
Zurück
Top