Kaufberatung: Heimkino-System mit DVD-Player bis 230€

signum

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
42
Hallo,
ich würde gerne von euch wissen welches der beiden komplett Heimkino-Systeme besser ist.
1. Samsung HT Z310
2. Sony DAV-DZ 260

Samsung:
+ Regio Code Freischaltbar
+ USB Eingang mit Video Unterstützung

Sony:
+ Design
- keine Video-File Unterstützung via USB-Anschluss

Ich möchte mir nächstes Jahr einen LCD Fernseher kaufen und auch da Schwanke ich zwischen einem Sony Bravia und einem von Samsung. Aufgrund der Integration (z.B. Bedienung aller Komponenten mit nur einer Fernbedienung) ist die Entscheindung jetzt also auch entscheidend für die Fernseher Wahl. :)

Bitte helft mir :)

Guten Rutsch schonmal

Paul
 

Andreas87

Admiral
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
7.547
Die Dinger sind beide nicht besonders gut, kauf dir doch einen vernünftigen DVD-Player, damit hast du auch am LCD noch Freude und lass die Boxen erstmal weg.
Schlechter 5.1 Sound ist doch auch grausam.
Der Fernseher soll dann doch sicher FullHD haben oder? Dann brauchst du nicht an den Zuspielern und auch nicht am Ton knausern.

Kauf dir einen guten DVD-Player mit Upscaling und z.B. ein Teufel CEM digital wenn du nicht auf das 5.1 verzichten willst.
Da zahlst du 100€ mehr und hast wenigstens schonmal einen guten DVD-Player und die Möglichkeit dienen PC, Sat oder Sonstwas anzuschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:

signum

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
42
Hallo,
danke für die schnelle Antwort.
Ich möchte doch gar keinen spitzenklasse Sound sondern nur eine Kombination aus Boxen und DVD-Player die möglichst einfach und simpel zu bedienen ist und mit der man vernünftigen Ton beim fernsehen oder DVD-Schauen bekommt.
Das Bild auf dem Fernseher wird schon meinen Ansprüchen genügen, schlecht sind die dinger ja alle nicht.
Außerdem kostet ein guter DVD-Player auch ca. 100€ und das Teufel CEM dig. knapp 300. Da wäre ich weit über mein budget hinnaus geschossen.
Gruß
Paul
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr Tom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
390
Hi signum,

wenn du schon das Geld für nen Sony Bravia hast, dann verstehe ich nicht warum du dir für 230€ so ein "Komplettsystem" kaufen willst. Die teile sind der letzte Mist (sorry das ich da so offen bin) aber die sind nicht mal ihr Geld wert.

Geb lieber nen Hunderter weniger für den TV aus stecke den Hunderter in dein Anlagenbudget und kauf dir wenigstens ein Boxenset von Teufel. Dann kaufst du dir noch nen AV-Receiver ob neu oder gebraucht musst du entscheiden.
Diese all-in-one-Komplettsysteme klingen einfach schlecht. Da wirst du mit den Boxen, die in deinem neuen TV integriert sind mehr Spaß haben, als mit dem was du dir da kaufen willst.

Kannst ja mal die Foren durchsuchen, in allen wird kein gutes Haar an den Komplettsysthemen gelassen.

Hier mal ein spontaner Tipp:
Boxen-->Teufel Kompakt 30 "5.1 Lautsprecher-Set" 150€
AV-Receiver-->Yamaha RX-V 363 5.1 Heimkino Receiver 200€ neu
Macht unterm Strich 350€

Kannst auch nen gebrauchten AV-Receiver kaufen. Es wird alles besser klingen und über Preis/Leistung brauchen wir gar nicht erst reden
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas87

Admiral
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
7.547
Wie gesagt, das kostet einen Hunderter mehr.
Spitzenkalsse ist das noch nicht annähernd, aber ganz akzeptabel. Diese Komplettsysteme sind echt nicht das wahre.
 

signum

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
42
Ich glaube ich werde dann doch etwas mehr auf den tisch legen müssen :)
Ich habe mich jetzt für folgende zusammenstellung (auf basis der bisherigen posts) entschieden:
AV-Receiver: Yamaha RX-V 363 5.1 Heimkino Receiver
Boxen: Teufel Kompakt 30 5.1
DVD-Player: Philips DVP 5990/12
Ich habe bereits einen Technisat digipal 2. Welche Kabel brauche ich denn dann um alles zu verbinden?

Ich danke schonmal für eure Mithilfe!!!
 

Mr Tom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
390
Hi,

schön das wir dich überzeugen konnten:).

Du brauchst ein HDMI Kabel für die Verbindung zwischen TV und DVD Player z.B. das -->HDMI-Kabel

Ein Digital-Coaxial-Kabel um den DVD-Player mit dem AV-Receiver zu verbinden, z.B. das -->Digital-Coaxial-Kabel

Hast du nur den DVB-T Empfänger zum TV schauen? Ich glaub den kannst du nur mit nem ganz normalen Chinch-Kabel an den AV-Receiver anschließen. Der kan keinen Digitalen Ton ausgeben.

Dan musst du noch den Subwoofer an den AV-Receiver anschließen, da nimmt ein Subwooferkal für. z.B. das-->Subwoofer-Kabel

Und natürlich noch Lautsprecher-Kabel, da müsste 1,5mm² dicke ausreichen.

Wie lange die Kabel sein müssen musst du halt zuhause ausmessen. Die Links die ich dir gegeben habe sind nur Beispiele, du solltest auf jedenfalls im netz noch mal nachforschen, von den Kabel gibt’s tausende verschiedene musst halt auch mal google benutzen. Es müssen auch nicht immer die teueren Kabel sein. Wenn du welche gefunden hast, dann kannste hier ja mal ein paar Links schicken und dann reden wir weiter.

Gruß
 

Mr Tom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
390
@ Funart: Und was genau soll er er mit dem Kabel anfangen, das du hier Verlinkt hast? Wen er sich schon ne 5.1 Anlage kauft, dann sollte er doch 5.1 hören können. Die Kabel von dir sind zum Übertragen von Stereo(analogen)-Signalen gedacht, er benötigt aber Kabel, mit dem Digitale Signale übertragen werden können, bzw Kabel die an die Digitalen Aus- und Eingänge seiner Anlage dranpassen. Ich habe ja geschrieben, das meine Vorschläge nur Bsp. dafür sind welche Kabel er überhaupt benötigt und nicht welche er sich kaufen soll. Kabel ist ein Thema für sich und bei kurzen Kabellängen ist die Quallität der Kabel nicht so wichtig. Aber ab längen so um die 10m sollte man nicht gerade das billigste Kabel nehmen. Warten wir mal ab was er so für Kabellängen braucht und dan reden wir über die Preise und die Quallität der Kabel.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

signum

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
42
Hallo,
danke euch allen schonmal für die fleißige Unterstützung.
Ich habe noch keinen Fernseher mit HDMI, der kommt erst Ende 2009 (wenn die LCD Preise im Keller sind wie momentan die Speicherpreise). Dann werde ich mir über das Thema HDMI gedanken machen.
Für die Verbindung DVD-Player zu AV-R. werde ich Koaxial nehmen (Länge 1 Meter sollte dicke ausreichen (steht quasi direkt nebeneinande).
Der DVB-T Receiver liefert, wenn übertragen lt. Manual digitales Audiosignal (Dolby Digital AC3)
über Chinch? (Keine Ahnung ob das richtig ist. Ich meine diese 3 Stecker in rot/weiss für Audio und gelb für Video...ist das richtig?)...Naja, auf jedenfall reicht davon auch 1m.
Bei dem Teufel system steht dass da ein Subwoofer-Kabel beiliegt.
Hierzu eine Frage:
Lt. Manual AV-Receiver http://www.yamaha-online.de/download-pictures-new/rx-v363_back.jpg wird der Subwoofer genau mit 1 Stecker am AV-Receiver angeschlossen. Am Subwoofer jedoch sind 2 Eingänge (rot/weiss). Welches Kabel braucht man also hierfür?
Die Boxen ersetzen alte Boxen die bereits verkabelt sind und auch gute Kabel besitzen. Kein querschnitt unter 2.5mm². Vll. kaufe ich jedoch nochmal einheitsdicke für alle Boxen, aber das schaffe ich alleine :) ausnahmsweise.

Gruß

Paul
 

Funart

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
803
@ Funart: Und was genau soll er er mit dem Kabel anfangen, das du hier Verlinkt hast? Wen er sich schon ne 5.1 Anlage kauft, dann sollte er doch 5.1 hören können. Die Kabel von dir sind zum Übertragen von Stereo(analogen)-Signalen gedacht, er benötigt aber Kabel, mit dem Digitale Signale übertragen werden können, bzw Kabel die an die Digitalen Aus- und Eingänge seiner Anlage dranpassen. Ich habe ja geschrieben, das meine Vorschläge nur Bsp. dafür sind welche Kabel er überhaupt benötigt und nicht welche er sich kaufen soll. Kabel ist ein Thema für sich und bei kurzen Kabellängen ist die Quallität der Kabel nicht so wichtig. Aber ab längen so um die 10m sollte man nicht gerade das billigste Kabel nehmen. Warten wir mal ab was er so für Kabellängen braucht und dan reden wir über die Preise und die Quallität der Kabel.

Gruß
Find ich persönlich ganz amüsant.
Erstens Cinch bleibt Cinch das is genormt und es gibt keinen digitalen Cinch Stecker
Sag mir mal den unterschied zwischen Digitalen und Analogen Signalen (im Kabel).

Hier erst weiter lesen wenn du die entsprechenden Wiki artikel gelesen hast.

Digital(ganz grob) nur 2 Spannungspegel relevant min/max.
Sollte daher wesentlich unproblemtischer sein als eine Analoges Signale ;)

Edit: Beim R (steht in der Anleitung empfehle da allgemein bei Fragen reinzuschauen..)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr Tom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
390
Okay, dann brauchst du ein Scart-Kabel um den DVD Player an den TV anzuschließen (ist aber meistens bei den Playern dabei)

So, nun zum DVB-T: Genau das ist das Prob. ich müsste halt wissen, was für Anschlüsse dein DVB-T Receiver so hat, den die Clinch-Anschlüssen Rot+Weiß sind analoge Anschlüsse, die können nur Stereo ausgeben. Dein Receiver braucht einen digitalen Audio-Ausgang um 5.1 auszugeben. Bitte schau mal ob der das hat.

AV-Receiver: Das ist richtig so mit nur einer Buchse am AV-Receiver. Der Subwoofer-Ausgang hat immer nur eine Chinchbuchse. Wenn beim Sub ein Kabel dabei ist, dann wird das an den Yamaha dranpassen.
Es gibt Subwoofer, so wie deiner, die haben halt zwei Chinchbuchsen (Line In rot und weiß) da braucht man ein Y-Chinchkabel. Und es gibt Subs, die haben halt nur eine Chinchbuchse. Aber bei den Subs ist immer das passende Kabel dabei.
Die Receiver sind alle gleich.
Brauchst du jetzt überhaupt ein Subwoofer-Kabel oder ist das was dabei ist lang genug.

Lautsprecherkabel: Wenn du welches hast, dann würde ich kein neues kaufen. 2.5mm² ist bei weiten genug. Solange die Front-LS den gleichen Querschnitt haben und die Rears unabhängig von der Front den gleichen Querschnitt haben brauchst du kein neues Kabel. Das wäre dann Geldverschwendung. Kannst ja mal schreiben welche Box welchen Querschnitt hat.

@Funart: Okay hab mich etwas doof ausgedrückt. Natürlich ist es dem Kabel sch... egal was für ein signal darüber läuft. Und ich wollte auch eigentlich nicht sagen, das die Kabel nicht passen, aber es ist nunmal so, das digitale signale nur über einen Draht übertragen werden und dein Chinchkabel normalerweise 2 Drähte hat. Natürlich kann ich aus einem normalen Chinchkabel 2 "digitale:freak: Chinchkabel" machen, da ich ja zum verbinden von digitalen Anschlüssen nur einen Draht (von den 2 Drähten des Chichkabels) benötige. Ich wollte halt nur unnötige verwirrung bei signum verhindern, so nach dem Motto: "zwei Stecker und nur eine Buchse, hä?". Sorry.

Es gibt soviele verschiedene Bezeichnungen für ein simples Chichkabel: Subwoofer-Kabel, Digitales-Coaxial-Kabel, es gibt sogar LS die man mit Chichkabel anschliessen muss. Wenn ich jetzt gesagt hätte kauf dir 2 normale Chichkabel und alles ist gut, dann hätte ich das alles noch schreiben müssen, das ich dir jetzt geschrieben habe. Er hätte halt für den Subwoofer das Subwoofer-Chinchkabel und für den DVD Player sein Coaxial-Chinchkabel und alles wäre einfacher zu verstehen und zu erklären weil alle kabel schon von fornherrein die richtige anzahl von Drähten und Steckern haben.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

signum

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
42
@Funart: Ich habe das gelesen, war mir aber nicht sicher welches Kabel ich dafür genau nehmen muss. In der Anleitung steht weiter dass ich L auch reinstecken kann, wäre völlig unerheblich. Ich denke dass es darauf hinaus laufen wird. Teufel wird (nehme ich an) dann eins beilegen welches auf der einen seite in den AVR geht (1 Anschluss) und auf der anderen Seite 2 Stecker hat (L/R), wobei der Sub auch nur mit dem R anschluss arbeiten könnte.
@Mr. Tom: Der DVB-T Receiver ist folgender: http://www.amazon.de/Technisat-Digipal-Receiver-Digiflex-Scartkabel/dp/B0009NZ4AO/ref=sr_1_4?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1230490530&sr=1-4
Habe nochmal in der Anleitung nachgeschaut. Was ich für gelb (video) hielt (siehe vorherigen Post) wird in der Anleitung explizit als "Audioausgang digital (elektrisch)" beschrieben. Daneben sind in weiss und rot bekannte analoge Ausgänge sowie eine RS 232 Schnittstelle. Sonst 2 Scartanschlüsse hinten für VCR und TV sowie Antennenaugang und Eingang für DVB-T Antenne.
Zu den verlegten Kabeln:
Vorne (bisweilen Magnat 3 Wege Standboxen) ziemlich dicke Kabel (ich glaube 2,5mm² bin aber nicht sicher)
Hinten (bisweilen Revox 2 Wege kleine Lautsprecher) etwas dünnere Kabel...ich glaube 1.5mm² (wieder nicht sicher)
Kann man irgendwie messen wie die Qualität der Kabel ist?
Gruß
Paul
 

Funart

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
803
Einfach das Cinch Kabel in den Sub out (untere den 5 Klemmen) und dann in das R Inn vom Sub.

Funktoniert weis ich sogar praktisch.
Mein Vater hat jetzt zu Weihnachten den 363er bekommen und hab ihm meine altes Conzept E Magnum vermacht und läuft ohne Probleme mit einem billig Cinch Kabel übrigens ;)
 

Mr Tom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
390
Okay, dann müsste diese gelbe Buchse der Coaxial Ausgang sein, du kannst entweder soein Digital-Coaxial-Chinchkabel nehmen oder eben halt ein ganz normales Chichkabel und nur den roten oder weißen Draht verwenden. Was die Kabelvoodoo-Leute von dem normalen Chinchkabel halten kann ich dir aber net sagen. Solange eine leitende Verbindung zwichen den Gereten hergestellt wird, wird auch Ton übertragen, die Frage ist halt nur wie gut deine Ohren sind

Oh, hab gerade gesehen, das der Yamaha nur einen Digitalen-Coaxial Eingang hat, wir benötigen aber 2.
Entwerder musst du immer per Hand zwischen DVD Player und DVB-T Receiver umstecken oder du kaufst dir noch einen Chinchumschalter, mit der du dann zwischen den beiden Geräten umschalten kannst. Hier mal Link zu einem Umschalter-->Umschalter

So wie ich das sehe, hat keiner der beiden Geräte einen optischen Toslink Anschluss, also bleibt nur die Möglichkeit mit der Hand oder dem Umschalter.

Wieso willste überhaupt die Magnat Boxen ausmustern und dir die schleteren Teufel ins Zimmer holen? Was sind das den für Boxen und aus was besteht deine alte Anlage sonst noch?

Achso, so wie das mit deinem Kabel aussieht, brauchst du dir keines mehr zu kaufen.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

signum

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
42
siehe:

Korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber kann man nicht den DVD-Player bei DVD (ganz links) und den DVBT Receiver bei CD IN (5tes von Links) oder bei einem der anderen (DVT/Cable, DVR) anschließen?

Ich habe hier stehen:
Magnat (Nr. 144415) 3-Way (170/340W - 4-8 Ohm) 19-35000Hz. 91dB habe die nur hier gefunden: http://cgi.ebay.de/Magnat-3-Wege-Bassreflex-Lautsprecherboxen_W0QQitemZ300282593095QQcmdZViewItemQQptZDE_Lautsprecher_Martin?hash=item300282593095&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229|66%3A2|65%3A12|39%3A1|240%3A1318
nen Techniks Stereo Integrated Amp SU-V670 (hier ist allerdings das Problem das von den Boxen A und B nur jeweils die Linken Funktionieren. Habe das mal reparieren lassen. Kam aber wieder)
und halt die Verox, zu denen ich nix weiss, habe die geerbt :)

Gruß
Paul

Achja, die Boxen müssen raus weil viel zu groß. Der Verstärker dann im selben rutsch. Würde halt auch gerne 5.1 genießen, und nicht immer nur "links" :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr Tom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
390
Is ja lustig, ich hatte bis vor 3Wochen genau die gleichen Magnat Boxen zuhause stehen:D, die nennen sich Motion 144, hab mir auch ein Heimkinosystem gekauft, und die Magnat in Rente geschickt. Ich würde aber zum Musikhören die Magnat weiter verwenden.

So, zurück zu deiner Frage: Du kannst den DVD-Player und den DVB-T Receiver an diese Anschlüsse anschließen, du hast dann aber nur Stereo Sound, weil das die analogen Eingänge des AV-Receivers sind. Damit du 5.1 Sound geniesen kannst musst du die digitalen Eingänge des Yamahas verwenden, das sind die Eingänge, über denen Digital Input steht. Das sind die Eingänge, die von hinten gesehen ganz links sind, Digital Input steht darüber. Da ist eine Buchse, die is orange da steht noch coaxial drunter und DVD1 nebendran, an die musst du den DVD-Player und den DVB-T Receiver anschließen. Dafür brauchst du auch dieses Digital-Coaxial-Chinchkabel, kannst aber auch einfach ein Chinchkabel mit nur einem Draht verwenden. So, da wir aber zwei Zuspieleler (DVD und DVB-T) und nur einen Anschluss haben, musst du entweder immer von Hand umstecken oder du kaufst dir eben so eine Umschaltbox. Die beiden Anschlüsse über dem orangenen Coaxial Anschluss sind zwar auch digital, aber deine Zuspieler haben keinen Optical Anschluss.
 

Funart

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
803
DVB-T hat meines wissens keine 5.1 Tonspur von daher ist es unbedeutend.

Geh einfach bei den Normalen Stereo Cinch rein und lass Prologic II laufen.
 

signum

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
42
Und wieder Dank an euch beiden. Ohne euch stünde ich echt auf verlorenem Flur.
Noch ein paar Fragen habe ich.
1. Was ist Prologic II
2. Wenn (wie Funart sagte) der DVB-T über normal chinch reinkommt und keine 5.1 Spur hat. Werden dann trotzdem alle Lautsprecher bedient oder nur die vorderen? Gleiche Frage ist dann natürlich bei Musik. Ich habe irgendwo gelesen dass man dann ne Taste auf der Fernbedienung drücken kann und alle Lautspecher gleichermaßen angesteuert werden, stimmt das?
3. Wenn ich nun von DVB-T auf DVD umschalte (Fernseher kriegt das automatisch mit und schaltet auf entsprechneden AV Eingang)....Bekommt der AVR das auch mit und nimmt dann die andere Eingangsquelle?

Das wars schon wieder für den Moment, nein, eins noch @Mr. Tom...Ich haue die großen Magnat ja aus Platzgründen raus (wegen Gattin und so weiter) und deswegen wird es schwer diese fürs Musik hören zu behalten...."kannste im Keller Musik hören" wird sie sagen ;)

Gruß
Paul
 

Mr Tom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
390
Meine Magnat stehen jetzt auch im Keller, in meinem Partyraum war noch Platz :D, naja meine Freunde freuts, endlich mal gute Boxen im Partykeller.

Also Prologic II ist ein Wiedergabemodus von dem AV-Receiver sowie Stereo, DTS oder 5.1.
Der Prologic II Modus wird verwendet, wenn der Receiver ein Signal nur in Stereo (2 Lautsprecher werden angesprochen) bekommt, die Elektronik deines Yamahas verteilt den Sound dann auf alle Lautsprecher sodass es dann quasi wie 5.1 klingt.
Klinkt komisch ist aber so, hier noch mal was WiKi dazu sagt ist vielleicht verständlicher-->Wiki Prologic II.
Das klinkt zwar nicht so wie richtiges 5.1 aber mein Denon AVr kan das schon sehr gut.
Also den DVB-T Receiver mit normalen Chich R/L an den Yamaha und den DVD-Player über den Coax-Anschluss (bei dem DVD-Player hast du dan richtiges 5.1).

Wenn du die Musik aus allen Lautsprechern hören willst dann musst du auf 5 Channel Stereo stellen dann kommt aus allen Boxen das gleiche.

Zum Fernsehen nimmst du Prologic II, zum Musik hören nimmst du Stereo oder eben 5 Channel Stereo und zum DVD schauen stellst du halt auf Digital-Ton.

Du must halt testen was in deinen Ohren am besten klinkt.

Gruß
 
Top