[Kaufberatung] Kleine, leichte Kompaktkamera für Outdoor (Makro + Panorama) gesucht.

Magl

Langzeitbelichter
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.314
Servus!

Ich brauche eure Hilfe, habs mal ausgefüllt.

1) Wo würdest Du Deine fotografischen Fähigkeiten einordnen? z.B: Knipser - Einsteiger - Fortgeschrittener - Amateur - Semi-Profi - Profi

Fortgeschrittener, da Nikon D3100 vorhanden.

2) Finanzielles
a) Wo liegt Dein Preislimit für die Kamera und ggf. Objektiv(e) ohne Zubehör?

150 Euro

b) Wo liegt Dein Preislimit für eventuelles Zubehör wie Akku, Tasche, Stativ? Was Du davon brauchst, wird sich meist aus der Beantwortung der Fragen ergeben

50 Euro

3) Würdest Du auch ein älteres Modell kaufen wollen oder muss es "das neueste vom neuen" sein?

egal, wenn "alt" genau meine Bedürfnisse trifft...

4) Wie willst Du Deine Bilder am Ende nutzen und präsentieren?!
a) Am Full HD-TV?

Nein

b) Am Monitor? - Wenn ja auf welcher Größe?

24 Zoll

c) Gedruckt? - Wenn ja, auf welcher Größe? z.B. 10x15, 13x18, DIN A5, A4, A3, A3+, A2 usw.

bis max. A4

5) Gedenkst Du viele Ausschnitte aus Deinen Fotos zu machen, oder beschneidest Du sie idR. eher weniger?

Eher nicht.

6) Welche physikalische Größe und Gewicht sollte die Kamera haben?

Das wichtigste: Möglichst klein, Hosentaschenformat, da sehr viel in den Bergen unterwegs, Urlaubstauglich.

7) Soll die Kamera einen Sucher haben? Wenn ja, bevorzugst Du einen optischen, oder würdest Du auch einen elektronischen Sucher nutzen?

Nein, nicht notwendig.

8) Würdest Du Wechselobjektive in Betracht ziehen? Wenn ja, gibt es schon ein System, dessen Objektive Du nutzen kannst?

Wechselobjektive will ich nicht, da ich ja wieder mehr Zeugs mit dabei habe...

9) Was gedenkst Du hauptsächlich zu fotografieren, bzw. welchen Brennweitenbereich willst Du abdecken? Soll viel Landschaft oder Architektur auf das Foto passen, oder willst Du weit entfernte Motive z.B. im Zoo stark heran holen? Möchtest ganz besondere Nahaufnahmen machen?

Schwerpunkt liegt auf Makro (möglichst auf 5 cm an die Blume ran.. ) und auf Berg- Landschaft (also Panorama- Funktion)

10) In welchen Lichtsituationen wirst Du meistens fotografieren? z.B. überwiegend Innenaufnahmen auf Partys, in der Disco, oder zu Feierlichkeiten. Oder Abendstimmungen, Nachtaufnahmen, Astrofotografie.

Abendstimmung oder normal am Tag.

11) Möchtest Du die volle Kontrolle über die Kamera mit manuellen Eingriffmöglichkeiten, reichen Dir Motivprogramme, oder möchtest Du lieber nur im Automatikmodus fotografieren?

Ehrlich gesagt, wohl meistens Automatik + Motivprogramm.

12) Sind Stoßfestigkeit, Montagemöglichkeiten, oder Unterwassertauglichkeit wichtig? z.B. zum Schnorcheln, oder Bergsteigen

Nicht besonders wichtig.. ich passe auf meine Kamera ganz sicher sehr gut auf..

13) Willst Du Videos aufnehmen und wenn ja, in ...
a) HD (720p) oder FullHD (1080i/p) oder 4k?

egal

b) mit Mono- Stereo- oder Mehrkanalton?

egal

c) Ist ein Mikrofoneingang wichtig und soll dieser aussteuerbar sein?

nein

d) Soll die Kamera beim Filmen auch per Motor zoomen können?

wäre natürlich sehr gut !

14) Soll die Kamera High-Speed- und/oder Timelaps-Aufnahmen unterstützen?

egal

15) Thema Stromversorgung
a) Wie viele Bilder sollten mit einer Akkuladung (ohne Batteriegriff) möglich sein?

200 ?

b) Sind Ersatzakkus für Dich ein Problem? Wenn ja, wäre ein Batteriegriff für Dich eine Option?

alles viel zu groß...

c) Möchtest Du einen Batteriegriff haben? Wenn ja, mit oder ohne 90° Auslöser

nein

d) Dürfen es proprietäre Akkus sein, oder bestehst Du auf handelsübliche Batterien?

Akku ! KEINE Batterien.. aus Erfahrung ziehe ich einen Akku vor !

e) Soll die Kamera dann per USB zu laden sein, oder ist ein externes Ladegerät okay?

Ladegerät ist voll ok.

17) Welche Kamera und ggf. Objektive hattest Du bisher und was gefiel Dir daran besonders gut und was mochtest Du gar nicht daran?

Sony DSC 200; 10 Jahre lang.. 11000 Fotos :-) / Nikon D3100; Geil ! aber zu groß und zu schwer.

18) Hast Du bereits Kameras in einem Geschäft begutachtet, in der Hand gehalten und mal ausprobiert? Was hat Dir besonders gefallen und was nicht?

Nein

Kurze Erklärung. Suche eine KLEINE Kamera für unterwegs. Bin praktisch jede Woche in den Bergen unterwegs. Schwerpunkt liegt hier auf Makro (beispielsweise der vorbeikriechende Feuersalamander) und natürlich auch auf Berg- Panorama- Fotos.

Akku! Keine Batterien.

Was noch wichtig wäre: Sehr kurze Einschaltzeit ! So eine Gambs kann verdammt schnell sein !!

GPS nicht notwendig; WLAN wäre praktisch.

Was nimmt man da so? Canon Ixus ? Nikon Coolpix ?

Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Beama

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.615
Kurze Frage, was für ein Handy hast du, steht der Kauf eines neuen Handys bald an?

Es gibt einige Handys, deren Kamera evtl ausreichende Möglichkeiten bietet. Dann hättest du noch ein Gerät weniger
 

Magl

Langzeitbelichter
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.314
Hatte ein Nexus 4. Da war die Kamera echt top.

Jetzt ein One Plus One 64 GB. Handy ist genial. Kamera ist gut, wird jetzt auch benutzt. Hat aber spürbare Schwächen bei Gegenlicht bzw. schlechten Lichtverhältnissen.

Nein, es soll schon eine richtige Kamera werden.
 

Magl

Langzeitbelichter
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.314
hmmm... vielen Dank.. aber am Ziel vorbei.

Erstens kostet die Kamera 380 Euro.

Zweitens muß Sie nicht wasserdicht sein. Ich bin in der Natur unterwegs, auch bei Sauwetter.. aber nicht unter Wasser.
 

LordB

Commodore
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
4.395
Sorry. Das Budget habe ich schlicht übersehen.
Naja. Die wenigsten Kompakten sind "Wetterfest", daher der Vorschlag.
Günstig zu bekommen sind natürlich die älteren Modelle TG-2 und TG-3.
war nur als Hinweis gedacht.
 

Magl

Langzeitbelichter
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.314

baXus1

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
5.043
Hi Magl,

hast du dir schonmal spiegellose Systemkameras angeschaut? Bildqualität wie eine große DSLR aber deutlich kleiner. Olympus hat auf ebay immer wieder generalüberholte Kameras an zum Schnäppchenpreis.

Hier ein Größenvergleich der genannten Kameras:
http://camerasize.com/compact/#3.36,382.92,397,603,ha,t
1. Nikon D3100
2. Olympus PEN PL5 (stellvertretend für alle spiegellose Systemkameras)
3. Olympus TG2
4. Nikon S7000

Die Spiegellosen sind der beste Kompromiss aus kleiner Baugröße und bestmöglicher Bildqualität. Gegenüber der "alten" D3100 würdest du dich qualitativ sogar verbessern!

Glaubst nicht?

Hier ein Beispiel (Achtung Direktlinks auf jpg in voller Auflösung!):
D3100
PEN PL5

Bekommen kannst du die Kameras hier
 
Zuletzt bearbeitet:

KAL

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
990
Großer Sensor bedeutet für Makro aber wieder deutlich weniger Schärfentiefe und Makro mit dem Standard
14-42 ist auch nicht so der Bringer. Ein 12-50er Rohr wär da super, wegen der integrierten Makrofunktion,
aber da müsst man auch das Budget im Auge behalten.

Das, denk ich, ist für ne EVIL zu schmal.

@TO
Die WX220 find ich nicht toll, das direkte Pendant zur S7000 wäre die WX350.
Ist aber nen Tick teurer.
 

Magl

Langzeitbelichter
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.314
@baxus den Schlitzer :D

Ich schätze deine Meinung sehr, kenn Dich ja schon lang..

Ähm... ich glaube das geht aber übers Ziel hinaus. Ich will (in diesem Fall) gar keine Wechselobjektive, sondern einfach alles dran haben. Ich mache sehr viele schnelle Bergtouren und will da einfach was Kleines und Besseres als das Handy dabei haben..

Außerdem soll die Kamera neu sein.. ich werde sie sicher 5 oder mehr Jahre benutzen.

Eine Systemkamera kostet wieder 300 bis 400 €. Das ist mir zuviel.

@KAL

Die S7000 gefällt am Besten. Was wär mit einer Canon 610 HS ?
 
Top