Kaufberatung Preis/Leistung: I5 oder Xeon für neues System mit r9 290?

TheDna

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
219
Hi,
Bin kurz davor meinen neuen gaming PC zu ordern. Grafik karte wird die Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC [new edition]. Und bin mir sehr unschlüssig ob sich der Intel Xeon E3-1231 v3 lohnt da er mit 260 euro schon ziemlich teuer ist im vergleich zu i5 Prozessoren.
Der PC soll schon die nächsten Jahre zum zocken halten. Denkt ihr hyperthreating ist somit Pflicht?
Am wichtigsten ist mir halt, dass die Preis/Leistung stimmt aber ich will gleichzeitig auch nicht am falschen Ende sparen! Ihr wisst ja wie das ist.
Welche CPU würdet ihr mir empfehlen und am besten noch welches board dazu :)
Danke schonmal fürs lesen!
 

rapanui

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
856
Es kommt halt auch ganz darauf an welche Spiele Du spielst, manche profitieren von Ht manche brauchen einfach nur hohe Singlecore Leistung.Was spielst Du?
 

TheDna

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
219
Eher weniger FPS, sonst aber fast alles andere was Spass macht. Geplant als nächstes sind das neue GTA und the Witcher. Mit meinem alten PC spielte ich heroes of the storm und hearthstone welche ich wohl mit jedem neuen Rechner auf jeden Fall easy spielen werden könne :)
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.419

NOX84

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.477
@TE

Kauf dir lieber den Xeon. Der Kostet 30-40€ mehr und du bist auf der ganz sicheren Seite!

Im Netz kosten die i5 4690K so 230€ der Xeon 1231V3 260€.

Ich Persönlich finde soweiso momentan die Preise für CPU´s sehr hoch! Ein i7 4790K kostet momentan 360€. :freak:

Mfg
Nox84
 
Zuletzt bearbeitet:

TheDna

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
219
@TE

Kauf dir lieber den Xeon. Der Kostet 30-40€ mehr und du bist auf der ganz sicheren Seite!

Im Netz kosten die i5 4690K so 230€ der Xeon 1231V3 260€.

Ich Persönlich finde soweiso momentan die Preise für CPU´s sehr hoch! Ein i7 4790K kostet momentan 380€. :freak:

Mfg
Nox84
Ja du hast wohl recht. Ist immer nervig wenn man einen neuen PC sofort braucht und in 2 Monaten kommen neue grafikkarten und CPUs sind auch gerade sehr teuer! :/

Danke an alle Antworten, dann wirds wohl der Xeon werden.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
38.969
P/L Technisch seh ich aktuell eigentlich den i5 4460 weit vorne, da der den großen Preissprung der größeren CPUs nicht mitgemacht hat. Es gibt auch immer noch nicht so viele Spiele die vom HT des Xeon/i7 wirklich profitieren oder gar ohne nicht vernünftig laufen würden.
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7.905
Ein Xeon zu kaufen lohnt sich gar nicht mehr, das sind fast 100 Euro Aufpreis für das blöde HT. Und das alles bei sehr geringer Mehrleistung.
Daher würde ich auf jeden Fall den normalen i5 nehmen, für um die 170 Euro .
 

TheDna

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
219
Ok jetzt gehen die Meinungen ja doch auseinander :D 100 Euro sparen ist halt schon ganz nett.
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.543
günstig + kein Übertakten: i5 4460
sonst: i5 4690K + Z97 Board zum Übertakten
oder Xeon 1231v3 + H97 Board wenn nicht übertaktet werden soll

Wenn das Budget knapp ist würde ich den 4460 nehmen, sonst abhängig vom Übertaktungswunsch.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
38.969
Für die fast 100€ Differenz die mittlerweile beim Xeon bestehen seh ich halt irgendwie den Gegenwert nicht gegeben. Als es noch nur 40€ waren sah es anders aus (der lag ja früher bei 200€ vs. 160€)
 

TheDna

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
219
Muss ich denn beim i5 4460 übertakten und ein so teures board nehmen, damit es sich lohnt? Das würde es für mich komplett ausschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.555
Würde einen i5-k auf jedem Fall einem Xeon vorziehen. Wenns günstiger bleiben soll, ist der 4460 supi. Es gibt kein SPiel, was damit nicht flüssig läuft, so einfach ist das. MIt einem "K" könntest du noch 25, 30, 35% (ggfs auch mehr)Leistung drauflegen, falls es irgendwann in der Zukunft Bedarf geben sollte. Der Xeon ist meiner meinung nach schon lange nicht mehr attraktiv, viel zu teuer. Allgemein sind die Preise krank. 340 euro für den 4790k, dessen Unterschied man gar nicht spürt ohne fps Anzeiger. Kenne Leute, die von Neukauf auf ebay-CPUs umgestiegen sind, obwohl sie es beileibe nicht nötig haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Invd

Ensign
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
232
Ich würde auch lieber einen i5 nehmen. Wenn das Geld passt, einen 4690k und wenn nicht, einen 4460.
Der Aufpreis von 100€ zu einen Xeon, ist es nicht mehr Wert. :)
 
Top