kein PAT mehr bei P4C800E

ev1911

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
171
Malzeit
hab noch mal nen Problem. Mein Bruder hat nen P4C800E-Deluxe Mainboard und 2 mal
Corsair Twinx512-3200LL drinne sprich 1024MB und alle Bänke sind belegt. Läuft soweit auch alles ohne Probleme, auch mit 2-3-2-6 Timings. Allerdings schaltet das Board immer wieder das PAT aus, warum? Neustes Bios ist drauf.

mfg
ev1911
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
Kleine dumme Frage am Rande, was ist mit "PAT" gemeint? Sagt mir irgendwie nix...
 

ev1911

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
171
Performance Acceleration Technology, heisst das die Zeit beim zugriff auf den Speichercontroller sinkt. Musst nur mal bissl googlen gibts unendlich viele Beiträge dazu.
 

Meolus

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.411
War da nicht mal irgendwo was, dass wenn alle Bänke bzw. viele ausgebaut sind, die Frequenz kleiner und Latencies größer werden, weil der Aufwand für den Controller sonst zu hoch werden würde?

Zum austesten dieser Theorie, kannste es ja einfahc mal mit 2 Modulen alleine testen...

MfG Meolus
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
Das ist aber kein Fachbegriff, sondern nur ein schöner Marketing-Name von Asus für etwas, das fast jedes Board kann...
 

ev1911

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
171
ne PAT ist eine Technologie und nicht von Asus sondern von Intel
 

-RGC-excoutor

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
5.280
du gibst dir die antwort ja selber. wenn alle 4 speicherbänke belegt sind deaktivert sich PAT. beleg nur 2 von 4 speicher bänken und du wirst PAT wieder haben. ;)
 

ev1911

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
171
naja dann muss wohl mein Bruder ohne PAT auskommen oder nur 512 MB benutzen
 

mrsurprise

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
315
Zitat von ev1911:
Malzeit
hab noch mal nen Problem. Mein Bruder hat nen P4C800E-Deluxe Mainboard und 2 mal
Corsair Twinx512-3200LL drinne sprich 1024MB und alle Bänke sind belegt. Läuft soweit auch alles ohne Probleme, auch mit 2-3-2-6 Timings. Allerdings schaltet das Board immer wieder das PAT aus, warum? Neustes Bios ist drauf.

mfg
ev1911

Erstmal PAT ist ein Feature von Intel dass nativ im 875 Canterwood Chipsatz verbaut ist. Aber auch die 865 Springdale Chipsätze von Intel, haben zumindest auf den ASUSboards diese Funktion aktiv. Zumindest solange man den RAM mit dem nativen FSB betreibt. Taktet man auf einem ASUS 865 Board hoch, dann deaktiviert sich automatisch die PAT-funktion und lässt sich auch nicht mehr aktiv schalten.

Das ist aber sicherlich nicht das Problem bei Dir, da es sich um das P4C800E Board handelt und dieses hat ja bekanntlich den 875er Chipsatz drauf.

Möglich wäre also durchaus, dass sich PAT auf dem Board einfach nicht mit diesen Corsair Riegeln verträgt. Zumindest sind diese beiden Riegel nicht auf der Spezifikationsliste DDR400 für dieses Board enthalten.
http://www.asuscom.de/products/mb/socket478/P4C800_DDR400_QVL.pdf

Aber um wenigstens zu testen, ob es mit zwei Riegeln geht. Mach einfach mal einen Riegel in einen Slot von Bank0 und einen Riegel in einen Slot von Bank1. So sollte DualChannel laufen und Du kannst schaun ob PAT geht. Wenn nicht, kann es an den Riegeln liegen.

Womit testest Du denn PAT, im BIOS oder z.B. mit Everest?
 

ev1911

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
171
Also wenn ich nur 2 Bänke belegt habe geht es ohne Probleme, aber so wie ich alle 4 Bänke belegt habe ist PAT aus und läst sich auch nicht einschalten kann zwar sagen im Bios Aktiviert aber das Mobo deaktiviert es dann wieder von sich aus. Testen tu ich das mit CPU-Z da wird das alles sehr schön angezeigt.
 

mrsurprise

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
315
Laufen die beiden Dimms im Dual Channel?

Probiere mal die anderen beiden DIMM Slots aus.

Aber mal ganz ehrlich, wo merkt man PAT außer in Benchmarks. Wenn es nicht funzt bringt geschwindigkeitstechnisch 1 GB spürbar mehr, als PAT. Z.B. beim Laden von Games, da hat sich bei mir bei Battlefield Vietnam der Ladevorgang von 1 Minute mit 512 Dual Channel auf 30 Sekunden mit 1 GB Dual Channel verkürzt.

Also, was solls, wenn der Rechner läuft und die 1GB als Dual Channel erkannt werden, ist doch prima. Denn selbst das ist keine Selbstverständlichkeit.
Wenn Du aber trotzdem ein bißchen Leistung rauskitzeln willst, PAT bringt ja eh nur theoretische 3-5% mehr Speicherperformance, dann takte die DIMMS ein bißchen.
 

Schrotti

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.665
Nur komisch das PAT auf meinem i865er P4P800 wunderbar lief (mit 2 unterschiedlichen Speichertypen).

4_module_pat_on.gif


Ich würde mal AI Overclock auf manuell stellen und 200MHz Speichertempo einstellen (wenn der Spass nicht schon auf manuell steht).

Mfg Schrotti
 

Schrotti

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.665
Werbebanner
Top